Stand: 19.06.2020 20:18 Uhr

Abschlussfeier an den Schulen: Alles anders wegen Corona

Endlich das Abschlusszeugnis in der Hand halten: Tausende Schüler haben sich am Freitag über diesen besonderen Moment gefreut. An einigen Schulen gab es die Entlassungsfeiern auch schon. Wegen der Corona-Pandemie und den geltenden Abstandsregeln ist in diesem Jahr alles ein bisschen anders. Die sonst üblichen, großen Feiern mit engen Kontakten dürfen nicht stattfinden. Viele allgemeinbildende Schulen zeigten sich deshalb erfinderisch. Denn wenn es schon keine Streiche, Motto-Tage und Abi-Bälle gibt, soll zumindest die Zeugnisübergabe ein wenig feierlich sein.

Schule in Heide: Entlassungsfeier im Autokino

Die Gemeinschaftsschule Heide-Ost gestaltete eine Abschlussfeier, die wohl kein Schüler, keine Mutter, kein Vater und auch kein Lehrer jemals vergessen wird. Die Schüler kommen mit ihren Eltern im Auto auf das Autokino-Gelände. "Sie kriegen dann ihre Zeugnisse, nachdem ein paar Reden gehalten wurden", sagt Schulleiter Matthias Claussen. "Es gibt viele digitale Filmchen und Blockbuster." Auf der Leinwand wird alles übertragen, die Schüler hören alles über das Autoradio. Die Filme handeln von den Schülern selbst - inklusive originellen Trailern. Die Pläne wurden lange geheimgehalten - die Überraschung für die Schüler sei richtig gut gelungen, freute sich Claussen.

Geestlandschule in Kropp mit fünf Feiern

An der Geestlandschule in Kropp (Kreis Schleswig-Flensburg) gab es in den vergangenen Jahren immer nur eine große Zeugnisübergabe. In diesem Jahr hat die Schulleitung gleich fünf Abschlussfeiern organisiert. Das hängt damit zusammen, dass pro Zeugnisübergabe nur 100 Menschen in der Mensa sein dürfen. Bei knapp 130 Abschluss-Schülern, die ihre Eltern, Großeltern und Freunde mitbringen wollen, müssen also mehrere Veranstaltungen her.

Eutin: Mit Desinfektionsmittel durch die Aula

Auch an der Johann-Heinrich-Voß-Schule in Eutin (Kreis Ostholstein) gibt es mehrere kurze Feiern. Sobald die erste Gruppe durch ist, wird die Schulaula desinfiziert. Erst danach dürfen die nächsten Abschluss-Schüler inklusive Anhang kommen. In der Schule am Schiffsthal in Plön (Kreis Plön) wurde die Zeugnisübergabe auf Sonnabend verschoben. Hintergrund: Die Eltern, die in der Corona-Zeit ihre Kinder betreut haben und sich dafür Urlaub genommen hatten, müssen auf diese Weise nicht schon wieder einen freien Tag organisieren.

Ernestinenschule zu Lübeck: Feierlich und humorvoll

An der Ernestinenschule zu Lübeck gab es bereits die Entlassungsfeier - dieses Mal nicht in der Kirche und auch ohne Jazz-Frühstück, sondern jede Klasse des Gymnasiums erlebte "ihre" Feier für sich. Auf der Internetseite ist zu lesen, dass es humorvolle Worte der Schüler gab, kleine Geschenke und herzliche Worte - eben doch ein ganz persönlicher Abschluss. Abiturientin Viona Greve: "Ich finde es einfach total schön, dass wir ein bisschen was Feierliches haben."

Lessing-Gymnasium in Norderstedt: Festlich auf dem Sportplatz

Schüler stehen und sitzen in ihren Kleidern und Anzügen auf einer Wiese. © Schleswig-Holstein Magazin
Die Abiturienten in Norderstedt halten Abstand für die Erinnerungsfotos.

Am Lessing-Gymnasium in Norderstedt fand die Feier auf dem Sportplatz statt. "Fünffacher Planungsaufwand", grinste der Schulleiter Carsten Apsel gut gelaunt. Die Gruppenfotos mit den schönen Kleidern und Anzügen wurden mit viel Abstand gemacht. "Corona, Covid 19: Ich bin mir sicher, wir landen in den Geschichtsbüchern", sagte Apsel. Den Sekt zum Anstoßen brachte jede Familie selbst mit, die Zeugnisse wurden auf die Tische zum Abholen gelegt - kontaktlos. Abiturientin Melina Brandt strahlte trotz der ungewöhnlichen Bedingungen: "Die Freude überwiegt auf jeden Fall."

Gelehrtenschule Ratzeburg: Auch der Chor ist dabei

An der Lauenburgischen Gelehrtenschule Ratzeburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) fand vor einer Woche eine große Open Air Veranstaltung statt. Nach Angaben der Schule waren 250 Schüler, Lehrer und Eltern mit dabei - die Mindestabstände wurden eingehalten. Schulleiter Thomas Engelbrecht hatte alles mit dem Gesundheitsamt abgesprochen. Auch der Chor trat auf, und die Lehrer sangen und spielten am Klavier.

Gemeinschaftsschule Friedrichsort mit Aktion auf dem Rasen

Das Drohnenfoto zeigt, wie Schüler auf einer Wiese stehen und mit ausgespreizten Armen und Sicherheitsabstand das Wort "Abi" formen. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken
Abiturienten in Kiel-Friedrichsort bilden mit Sicherheitsabstand den Schriftzug "Abi".

Bereits am Mittwoch hatten sich mehr als 40 Schüler der Abitur-Abschlussklasse der Gemeinschaftsschule im Kieler Stadtteil Friedrichsort etwas Besonderes in Corona-Zeiten einfallen lassen. Sie bildeten auf dem Rasen den Schriftzug Abi - indem sie sich mit ausgespreizten Armen positionierten - Mindestabstand garantiert. Es sind Bilder, die die Beteiligten sicherlich niemals vergessen werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.06.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Junge sitzt an einem Schreibtisch und schaut in ein Buch © NDR

Zeitreise: Christian Henrich Heineken, Wunderkind aus Lübeck

War er ein wissenshungriges Genie oder Opfer eines Pädagogik-Albtraums? Eine Zeitreise über Christian Henrich Heineken. mehr

Videos