Ein Schild weist auf einen Wahlraum hin. © TeleNewsNetwork

So liefen die acht Bürgermeisterwahlen in Schleswig-Holstein

Stand: 09.05.2022 00:02 Uhr

Neben der Landtagswahl wurden am Sonntag in acht Städten und Gemeinden Schleswig-Holsteins auch neue Bürgermeister und Bürgermeisterinnen bestimmt: in Malente, Bad Schwartau, Altenholz, Eckernförde, Quickborn, Rellingen, Bad Oldesloe und Bargteheide.

Bürgermeisterwahl in Malente

Bürgermeisterkandidat Heiko Godow (Wahl Bad Malente) lächelt für ein Foto in die Kamera © Heiko Godow Foto: Uwe Paap
Heiko Gudow (CDU) ist der neue Bürgermeister von Malente (Kreis Ostholstein).

In Malente (Kreis Ostholstein) wird es einen neuen Bürgermeister geben. Heiko Godow (CDU) erreichte 59,8 Prozent der Stimmen, Amtsinhaberin Tanja Rönck (parteilos) 40,1 Prozent. Im Wahlkampf betonte der 54-jährige Godow, dass er als Bürgermeister besser mit der Gemeindevertretung zusammenarbeiten wolle, als die Amtsinhaberin das getan habe.

Bürgermeisterwahl in Bad Schwartau

Eine Bildcollage der Bürgermeisterkandidatin Dr. Katrin Engeln und Bürgermeisterkandidat Dr. Uwe Brinkmann in Bad Schwartau. © Katrin Engeln/Dr. Uwe Brinkmann Foto: Katrin Engeln/Fr. Brinkmann
Katrin Engeln und Uwe Brinkmann (beide parteilos) stehen in der Bürgermeister-Stichwahl von Bad Schwartau.

Bei der Bürgermeisterwahl in Bad Schwartau (Ostholstein) erreichte keiner der vier Kandidaten und Kandidatinnen die absolute Mehrheit. Die Folge: In zwei Wochen - am 22. Mai - kommt es zur Stichwahl. Und zwar zwischen Amtsinhaber Uwe Brinkmann (parteilos) und Einzelbewerberin Katrin Engeln (parteilos). Brinkmann erreichte 34,4 Prozent der Stimmen, Engeln lag nur knapp dahinter mit 33,8 Prozent. Nadine Wiederhold (CDU) kam auf 25,0 Prozent, Justin Heuer (parteilos) auf 6,9 Prozent.

Bürgermeisterwahl in Altenholz 

Eine Bildcollage der Bürgermeisterkandidat Mike Buchau und Matthias Fehrke in Altenholz. © Mike Buchau/Matthias Fehrke
Treffen am 22. Mai bei der Bürgermeister-Stichwahl in Altenholz aufeinander: Mike Buchau (CDU) und Matthias Fehrke (parteilos).

In Altenholz (Kreis Rendsburg-Eckernförde) kommt es am 22. Mai zur Stichwahl: Dann treten Mike Buchau (CDU) und Matthias Fehrke (parteilos) gegeneinander an. Buchau kam am Sonntag auf 44,63 Prozent der Stimmen, er wurde im Wahlkampf auch von der FDP unterstützt. Fehrke erreichte 31,32 Prozent und war von der Altenholzer Wählergemeinschaft aufgestellt worden. SPD-Kandidat Andre Wilkens erreichte 24,05 Prozent der Stimmen und kam nicht in die Stichwahl.

Bürgermeisterwahl in Eckernförde

Eine Bildcollage der Bürgermeisterkandidatin Iris Ploog und Jenny Kannengießer in Eckernförde. © Iris Ploog/Jenny Kannengießer
Zwischen Iris Ploog und Jenny Kannengießer können die Wählerinnen und Wähler in Eckernförde bei der Bürgermeister-Stichwahl entscheiden.

Bei der Bürgermeisterwahl in Eckernförde hat keiner der vier Kandidierenden im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erreicht. Am 29. Mai wird es dort eine Stichwahl geben, zwischen Iris Ploog, der Kandidatin der SPD und der parteilosen Jenny Kannengießer, die von der CDU, den Grünen und der FDP unterstützt wird. Ploog erreichte 31,8 Prozent der Stimmen, Kannengießer 30,1 Prozent. Die beiden parteilosen Kandidaten erreicht die Stichwahl nicht - Klaus Sälzer kam auf 17,4 Prozent der Stimmen, Christoph Schleusener auf 20,7 Prozent.

Bürgermeisterwahl in Rellingen 

Bürgermeisterkandidat Marc Trampe (Wahl Rellingen) lächelt für ein Foto in die Kamera © Marc Trampe Foto: Lars Wendt
Alter und neuer Bürgermeister von Rellingen: Marc Trampe (parteilos).

In Rellingen (Kreis Pinneberg) ist Amtsinhaber Marc Trampe in seinem Amt bestätigt worden. Bei der Wahl ohne Gegenkandidaten erhielt er 90,8 Prozent der Stimmen. Der parteilose Politiker ist seit Oktober 2016 Bürgermeister der Gemeinde im Kreis Pinneberg. Seine Amtszeit beträgt sechs Jahre. Trampe leitet die Verwaltung und die Einrichtungen der Gemeinde Rellingen mit rund 125 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 

Bürgermeisterwahl in Quickborn

Eine Bildcollage der Bürgermeisterkandidaten Thomas Beckmann und Thomas Köppl in Quickborn. © FDP Quickborn/Thomas Köppl Foto: Dirk Schönfeldt/Claudia Schramm-Pose
Stehen in der Bürgermeister-Stichwahl von Quickborn: Thomas Beckmann (FDP) und Thomas Köppl (CDU).

In Quickborn (Kreis Pinneberg) gibt es am 29. Mai ein Stichwahl zwischen dem amtierenden Bürgermeister Thomas Köppl (CDU) und Thomas Beckmann (FDP). Köppl hatte am Sonntag 39,6 Prozent der Stimmen geholt, Beckmann 34,2 Prozent. SPD-Bewerber Tim Stoberock kam auf 26,2 Prozent der Stimmen. Bei den vergangenen beiden Bürgermeisterwahlen gewann Thomas Köppl jeweils mit wenigen Stimmen Unterschied.

Bürgermeisterwahl in Bargteheide

Bürgermeisterkandidatin Gabriele Hettwer (Wahl Bargteheide) lächelt für ein Foto in die Kamera © Gabriele Hettwer Foto: Jürgen Müller
Bargteheides neue Bürgermeisterin Gabriele Hettwer (parteilos).

Bargteheide (Kreis Stormarn) bekommt eine neue Bürgermeisterin: Gabriele Hettwer (parteilos) setzte sich gegen die amtierende Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht (parteilos) durch. Hettwer kam auf 65,2 Prozent der Stimmen, Kruse-Gobrecht auf 34,8. Hettwer war von CDU, SPD, FDP und der Wählergemeinschaft für Bargteheide (WfB) gemeinsam vorgeschlagen worden. Kruse-Gobrecht trat als Einzelbewerberin an, wurde aber von den Grünen unterstützt. Die Amtszeit der neuen Bürgermeisterin beginnt dann am 15. September.

Bürgermeisterwahl in Bad Oldesloe

Jörg Lembke, parteilos, lächelt in die Kamera. © Jörg Lembke Foto: Michaela Plambeck
Weiter Bürgermeister von Bad Oldesloe: Jörg Lembke (parteilos).

Bad Oldesloes Bürgermeister Jörg Lembke (parteilos) darf weitermachen. Das haben die Wählerinnen und Wähler am Sonntag bei der Bürgermeisterwahl entscheiden. Lembke kam auf 64,57 Prozent und setzte sich gegen Tom Winter (parteilos) durch, der 35,43 Prozent erreichte. Lembke (parteilos) ist seit 2016 Bürgermeister und ging als Einzelbewerber ins Rennen. Er wurde von der Wählergeminschaft FBO und den Freien Wählern unterstützt. Winter (parteilos) ist Stadtverordneter in der Stadtfraktion und wurde von den Grünen und der Partei Die Linke unterstützt.

Weitere Informationen
Eine stilisierte Darstellung einer Wahlurne mit dem Wappen Schleswig-Holsteins.

Landtagswahl 2022: Schleswig-Holstein hat gewählt

Die Schleswig-Holsteiner haben einen neuen Landtag gewählt. Im Dossier von NDR Schleswig-Holstein finden Sie aktuelle Berichte, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Zur Sache | 09.05.2022 | 08:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine handvoll Torf. © NDR

Torf: Die Suche nach einem Ersatz

Im Gartenbauzentrum in Ellerhoop forschen sie nach einer Alternative - diese zu finden, scheint aber nur sehr schwer möglich. mehr

Videos