Schweinelaster bei Bad Bramstedt umgekippt

Stand: 02.09.2022 16:32 Uhr

Im Kreis Segeberg ist am Freitagmorgen ein Viehtransporter mit 160 Schweinen umgekippt. Der Lkw war laut Polizei in einem Kreisverkehr zwischen Bad Bramstedt und Wiemersdorf von der Straße abgekommen.

Einige Schweine liefen zunächst über die Fahrbahn. Mit Leitern errichteten die Helferinnen und Helfer einen Behelfszaun. Hier wurden die Tiere eingefangen und dann in einen leeren Transporter verladen. 40 Schweine sind laut Feuerwehr allerdings verendet. Der Lkw musste mit einem Kran geborgen werden. Der Bereich an der Zufahrt zur Bundesstraße 206 war deshalb rund dreieinhalb Stunden lang gesperrt.

Fotos gemacht - Kritik eines Ersthelfers

Einer der Ersthelfer, Benjamin Müggemann, übte Kritik am Verhalten anderer Autofahrender. "Viele Leute haben Fotos von den Schweinen gemacht, die hier herumliefen - anstatt mal zu gucken, wie es dem Fahrer geht." Das sei erst später geschehen, so Müggemann, der nach eigenen Angaben selbst Feuerwehrmann ist. Der Fahrer wurde dann aus dem Fahrzeug herausgezogen. Nach Angaben der Feuerwehr kam er mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Weitere Informationen
Ein Löschfahrzug der Feuerwehr Flensburg © NDR Foto: Feuerwehr Flensburg

So ist die Feuerwehr im Land ausgerüstet

Schweres Gerät für schwere Einsätze. Die richtigen Fahrzeuge sind wichtig für eine effektive Arbeit und Brandbekämpfung der Feuerwehren im Land. mehr

Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 02.09.2022 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Kegelrobbe liegt mit ihrem Nachwuchs am Strand. © Rolf Blädel Foto: Rolf Blädel

Robbebbaby auf Helgoland: Wie ein Metallzaun für mehr Nähe sorgt

Seit vergangenem Jahr trennt der kilometerlanger Zaun auf Helgolands Düne Robben und Menschen. mehr

Videos