Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident Schleswig-Holstein, läutet ("Glasen") zur offiziellen Eröffnung der Kieler Woche auf einer Bühne im Olympiastützpunkt Schilksee eine Schiffsglocke. © dpa-Bildfunk Foto: Gregor Fischer

Schiffsglocke und Typhon: Kieler Woche ist eröffnet

Stand: 04.09.2021 16:53 Uhr

Die Kieler Woche 2021 ist eröffnet. Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) gab das Startsignal für das Segelsportevent mit dem traditionellen Glasen: er schlug eine Schiffsglocke an.

Segler Boris Herrmann gab mit dem Typhon, einem Schiffshorn, das Signal "lang-kurz-kurz-lang" für "Leinen los". "Es ist ein wunderbares Gefühl, dass wir eine solche Veranstaltung wieder miteinander erleben können", sagte Günther. Parlamentsvizepräsidentin Kirsten Eickhoff-Weber (SPD) betonte, die Kieler Woche falle zwar noch einmal etwas kleiner aus. "Aber bereits im vergangenen Jahr hat dieses Sportereignis den Menschen in den schwierigen Zeiten der Pandemie ein Stück Normalität und viel Freude gebracht." Auch die Direktorin des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel, Katja Matthes, war am Sonnabendnachmittag anwesend. Die Zeremonie im Olympiazentrum Kiel-Schilksee wurde vergleichsweise klein gehalten. Etwa 100 bis 200 Besucher waren dabei.

VIDEO: Typhon-Signal gibt Startschuss zur Kiwo (1 Min)

Diverse Konzerte schon ausgebucht

Besucher nehmen mit einem Mund-Nasen-Schutz an der offiziellen Eröffnung der Kieler Woche vor einer Bühne im Olympiastützpunkt Schilksee teil. © dpa-Bildfunk Foto: Gregor Fischer
100 bis 200 Besucher sind bei der Eröffnungszeremonie dabei.

"Die Kieler Förde wird in den kommenden Tagen noch voller sein mit Booten als ohnehin in dieser segelbegeisterten Stadt", sagte Günther. Neben den Segelwettbewerben vor Kiel-Schilksee sind mehr als 100 Programmpunkte geplant. Die Organisatoren verzichten zwar im Stadtgebiet auf große Bühnen, Märkte und Flaniermeilen. Dennoch gibt es verschiedene Veranstaltungen. Auf der Krusenkoppel finden zum Beispiel während der zehn Tage immer zwischen 15 und 16 Uhr Kinderkonzerte statt. Die Spiellinie dort fällt dagegen aus. Abends wird es auf der Freilichtbühne bei diversen Konzerten für Erwachsene "gewaltig leise". Diese Musikevents sind laut Stadt allerdings bereits ausgebucht.

Open Ship und Seglerkino

Der Marinestützpunkt in Kiel voller Schiffe © NDR Foto: Petya Halvadzhieva
Nicht nur der Marinestützpunkt in Kiel wird während der Kieler Woche wieder voller Schiffe sein.

Die Marine hatte am Sonnabend ihre Tore in Kiel-Wik für ein Open Ship geöffnet. Besucher konnten sich die beiden Fregatten "Hamburg" und "Nordrhein-Westfalen" sowie zwei Minenjagdboote und einen Tender ansehen. Rund um den Flandernbunker gibt es am Sonnabend und am Sonntag ein Kulturpicknick. Besucher müssen sich allerdings vorher anmelden. Auch das Seglerkino am Küstenkraftwerk findet statt.

Preisverleihungen und Fahrten zum Rathausturm

Auch renomierte Preise wie der Kieler Wissenschaftspreis und der Innovationspreis werden während der Kieler Woche vergeben. Wer möchte, kann außerdem auf den Kieler Rathausturm fahren und die Aussicht aus 67 Metern Höhe genießen. Die Krankenhäuser bekommen anlässlich der Kiwo Besuche von Klinikclowns, die Alten- und Pflegeheime von Musikzügen und Orchestern.

Segelregatten und Windjammerparade

Die Bark «Alexander von Humboldt II» liegt während der Windjammer-Parade in der Förde auf Kurs. © NDR
Die "Alexander von Humboldt II" wird die Windjammerparade anführen.

Im Mittelpunkt steht der Segelsport. 2.000 Segler sind laut Kiels Oberbürmermeister Ulf Kämpfer (SPD) dabei, rund 900 Boote sind angemeldet. Die Wettkämpfe werden in Kiel-Schilksee ausgetragen. Bei der traditionellen Windjammerparade beteiligen sich in diesem Jahr am 11. September 120 Schiffe auf der Förde. Angeführt wird die Parade von der Bark "Alexander von Humboldt II".

VIDEO: Kämpfer: "Leider noch nicht die großen Eventflächen" (1 Min)

VIDEO: Die Geschichte der Kieler Woche (5 Min)

Ein Fürst auf der Kiwo

Für den 8. September hat sich Monacos Fürst Albert II angesagt. Er trifft mit den Spitzen aus dem Land zusammen und besichtigt das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel.

Oberbürgermeister hofft auf große Feier 2022

Einen Überblick über alle Veranstaltungen der Kieler Woche 2021 gibt es online. Und einen kleinen Ausblick auf die Kiwo 2022 gibt es auch schon. Dann wird die Kieler Woche 140 Jahre alt. "Und das feiern wir dann hoffentlich ganz groß", hofft Oberbürgermeister Kämpfer. Unter normalen Bedingungen hatte das Sommerfest 2019 mehr als 3,5 Millionen Besucher aus gut 70 Ländern angelockt.

Weitere Informationen
Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) und Regattaleiter Dirk Ramhorst stehen auf einer Wiese vor weißen Buchstaben "#KIWO". © NDR Foto: Kai Peuckert

Kieler Woche setzt wieder verstärkt auf Segelwettbewerbe

Zusätzlich zu den Segelwettbewerben in Schilksee wird es eine abgespeckte Kieler Woche mit mehr als 100 Programmpunkten geben. mehr

Zahlreiche Zuschauer schauen sich die vorbeifahrenden Schiffe bei der Windjammerparade 2019. © NDR Foto: Gino Laib

Kieler Woche fällt doch kleiner aus - Frust bei Veranstaltern

Wegen steigender Corona-Zahlen sollen nun doch keine großen Eventflächen eingerichtet werden. Stornierungen sind die Folge. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 04.09.2021 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Heiner Garg, Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren in Schleswig-Holstein, spricht im Plenum des Landtags Schleswig-Holstein. © picture alliance/dpa | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Gesundheitsminister: Krankenhäuser müssen leistungsfähiger werden

Um eine hochwertige Versorgung zu gewährleisten, bedarf es laut Garg struktureller Veränderungen. Das System der Fallpauschalen müsse ergänzt werden. mehr

Videos