Stand: 10.07.2020 15:11 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Neue Dienstboote für die Marineschule

Bild vergrößern
Die fünf neuen Boote des Typs Sunbeam 36.2 ergänzen die Flotte der Marineschule an der Flensburger Förde.

Die Marineschule in Mürwik freut sich über steigende Bewerberzahlen. Mehr als 340 Offiziersanwärter werden in der Flensburger Förde in wenigen Wochen ihre Ausbildung beginnen, das sind 60 mehr als noch im vergangenen Jahr. Fast pünktlich zum Ausbildungsbeginn stattet die Marine die Schule mit gleich fünf neuen Segelyachten aus.

"Zentraler Bestandteil der Ausbildung"

1,8 Millionen Euro hat die Anschaffung gekostet. Bis zum Ende des Jahres sollen zwei weitere Segelyachten hinzu kommen. Elf Meter lang sind sie, schlicht, aber dennoch modern ausgestattet. Sie werden die derzeitige Flotte von 18 Segelschiffen ergänzen, denn die stammt größtenteils noch aus den 80er Jahren. Der Leiter der Marineschule, Tobias Abry, bezeichnet das Segeln auf diesen Schiffen als zentralen Bestandteil der Ausbildung zum Marineoffizier. Dort werden die Grundlagen gelegt, bevor es dann auf die Gorch Fock gehen soll.

Das große Segelschulschiff befindet sich zur Zeit noch in der Bremer Lürssen Werft und soll laut Marine im Mai kommenden Jahres fertig saniert sein. Die ersten Kadetten starten voraussichtlich im Herbst 2021 ihre Ausbildung auf der Gorch Fock.

 

Weitere Informationen

"Gorch Fock": Instandsetzung verzögert sich weiter

Die Lürssen-Werft hat einen neuen Termin für die Übergabe der "Gorch Fock" an die Marine bekannt gegeben. Demnach soll das Segelschulschiff erst im Mai 2021 instandgesetzt sein. mehr

Offiziersausbildung auf der "Alex II" beginnt

Ab heute werden Kadetten der Marineschule Mürwik auf der "Alexander von Humboldt II" ausgebildet. Neben Navigation und Wetterkunde sollen sie auch die praktische Seemanschaft lernen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.07.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:57
NDR Info
02:22
Schleswig-Holstein Magazin

Gläubigerversammlung der FSG

Schleswig-Holstein Magazin