Stand: 01.01.2018 16:02 Uhr

"Helgoland" wird nach Havarie vorerst ersetzt

Nach der Havarie im Hafen von Helgoland gibt es Ersatz für die beschädigte Fähre. Nach Angaben der Reederei Cassen Eils ist seit Montag die MS "Funny Girl" auf der Strecke zwischen Deutschlands einziger Hochseeinsel und Cuxhaven unterwegs. Das Passagier- und Versorgungsschiff MS "Helgoland" war am Sonntag beim Einlaufen in den Hafen in die Kaimauer gekracht.

Während eines Drehmanövers war nach Angaben der Wasserschutzpolizei ein Ruder ausgefallen. Der Wind habe das 83 Meter lange Schiff erfasst und in Richtung der gegenüberliegenden Pier gedrückt. Die 74 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder blieben unverletzt.

DGzRS: Besatzung hatte Leinen an Land

Der Vormann des auf Helgoland stationierten Seenotrettungskreuzers "Hermann Marwede" der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), Jörg Rabe, sagte: "Die Besatzung hatte die Leinen schon an Land gegeben, aber augenscheinlich gab es Probleme, das Schiff gegen den kräftigen Südostwind an die Kaje zu bringen." Ein von den Seenotrettern eingeleitetes Gegenmanöver blieb ohne Erfolg.

Ein Fußgänger konnte sich nach Informationen von NDR 1 Welle Nord gerade noch in Sicherheit bringen. Sekunden später landete ein Eisenträger an Deck. Nachdem das Schiff mit einem Steg kollidierte, driftete es gegen die Kaimauer und prallte dabei noch mit zwei festgemachten Jachten zusammen.

Schiff bei Kollision nur leicht beschädigt

Das Schiff konnte schließlich an der Ostkaje festmachen, wo die Passagiere von Bord gingen. Die "Helgoland" fuhr noch am Sonntag zurück nach Cuxhaven - mit Genehmigung der Berufsgenossenschaft Transport und Verkehr. Nach Angaben der Reederei war das Schiff bei der Kollision nur leicht beschädigt worden.

Trotzdem werde zunächst die "Funny Girl" den Liniendienst zwischen Cuxhaven und Helgoland übernehmen, hieß es in einer Mitteilung der Reederei. Die Wasserschutzpolizei nahm die Ermittlungen zur Unglücksursache auf.

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 01.01.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

02:55
Schleswig-Holstein Magazin

Tornesch und das Pendler-Problem

21.04.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:52
Schleswig-Holstein Magazin

Ausstellung: Die Jugend auf Helgoland

21.04.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:11
Schleswig-Holstein Magazin

SPD-Chefin: Welche Chancen hat Simone Lange?

21.04.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin