Geldautomat in Schenefeld gewaltsam geöffnet: Zeugen gesucht

Stand: 05.01.2023 12:20 Uhr

Auf einem Supermarktparkplatz in Schenefeld haben Unbekannte nach Polizeiangaben einen Geldautomaten stark beschädigt. Die Täter flüchteten nach ersten Erkenntnissen ohne Beute.

Nachdem in der Nacht auf Donnerstag ein Geldautomat auf einem Parkplatz in Schenefeld im Kreis Pinneberg gewaltsam geöffnet worden ist, haben Ermittler nun Spuren gesichert. Der Automat steht frei auf dem Parkplatz eines Supermarktes. Es sei mit "Brachialgewalt" vorgegangen worden, sagte eine Polizeisprecherin. Von einer Sprengung gehen die Ermittler nicht aus.

Keine Hinweise auf Beute

Laut Polizei gibt es bislang auch keine Hinweise darauf, dass Geld entwendet wurde. Der Automat sei bei der Aktion allerdings stark beschädigt worden. Die genaue Höhe des Sachschadens könne aber noch nicht beziffert werden. Der oder die Täter sind flüchtig. Bei der Fahndung kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Die Polizei ermittelt weiter und sucht Zeugen des Vorfalls.

Weitere Informationen
Ein gesprengter Geldautomat ist in einem Bankgebäude zu sehen. © picture alliance/dpa/René Priebe Foto: René Priebe

Mehr Sprengungen von Geldautomaten in Schleswig-Holstein

Die Zahl von Geldautomatensprengungen hat sich im Jahr 2022 in Schleswig-Holstein deutlich erhöht. Insgesamt gab es neun Fälle. mehr

Eine Sparkassen-Filiale deren Innenraum durch eine Explosion beschädigt ist. Die Fensterfront ist auf die Straße geschleudert. © Doreen Pelz/NDR Foto: Doreen Pelz

Geldautomat in Reinbek gesprengt

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte den Geldautomaten einer Sparkassen-Filiale gesprengt. Die Polizei fahndet nach den Tätern. mehr

Ermittler bei der Arbeit zur Spurensicherung © Daniel Friederichs Foto: Daniel Friederichs

Zwei Geldautomaten in Kiel-Mettenhof gesprengt

Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes und der Kripo rückten zur Spurensicherung an. Die Polizei fahndet nach vier mutmaßlichen Tätern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.01.2023 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Kreis Pinneberg

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Upendo Oropi Kinoka gemeinsam mit Kühen auf einer Weide. © NDR Foto: Corinna Below

Der Massai von Neritz

Upendo Oropi Kinoka ist der "Kuh-Flüsterer" von Neritz. Wenn er pfeift, kommen die Kühe angelaufen. Der Massai aus Tansania arbeitet seit einem Jahr auf dem Hof der Familie Lienau. mehr

Videos