Flensburg: Feuerwehreinsatz nach Brand im Jachthafen beendet

Stand: 24.02.2021 07:01 Uhr

Langer Einsatz für die Feuerwehr am Flensburger Jachthafen Fahrensodde: Seit dem späten Dienstagabend ist der Brand in einer Büro- und Lagerhalle gelöscht.

Das Feuer in einer Büro- und Lagerhalle am Flensburger Jachthafen Fahrensodde im Stadtteil Mürwik ist gelöscht. Die Helfer konnten laut Leitstelle am späten Dienstagabend abrücken. Das Feuer war Dienstagfrüh um 5.40 Uhr ausgebrochen. Gegen 18 Uhr zündete nach Angaben der Leitstelle Nord ein Gebäudeteil erneut durch. Von einem größeren Öltank in der Lagerhalle soll keine Gefahr mehr ausgehen. Am Abend waren am Jachthafen im Stadtteil Mürwik die Berufsfeuerwehr Flensburg und drei freiwillige Feuerwehren im Einsatz.

Gebäude wird abgerissen

In der 1915 erbauten ehemaligen Flugzeughalle waren nach Angaben eines Mieters auch sechs Boote und drei Oldtimer untergebracht. Das Gebäude wurde während der Löscharbeiten gleichzeitig abgerissen. Menschen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird allerdings auf 500.000 Euro geschätzt. Das Gebäude wird von mehreren Firmen angemietet. Die Brandursache ist noch unbekannt.

 

Hintergrund
Ein Fahrzeug vom Typ WLF- Kran mit AB- Rüst (Wechsellader Kran mit Abrollbehälter Rüst) der Feuerwehr Kiel © Michael Krohn Foto: Michael Krohn

So ist die Feuerwehr im Land ausgerüstet

Schweres Gerät für schwere Einsätze. Die richtigen Fahrzeuge sind wichtig für eine effektive Arbeit und Brandbekämpfung der Feuerwehren im Land. mehr

Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.02.2021 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Fisch im Aquarium.

Aquaristik-Boom durch Corona: Haustier Fisch ist auch gefragt

Als mit Corona der Haustier-Hype anfing, ging auch die Nachfrage bei Fischen hoch. Ein Hausbesuch bei Rüdiger Holstein, dem Herr über 120 Aquarien. mehr

Videos