Überdachte Eisbahn auf dem Weihnachtsmarkt in Heide. © NDR Foto: Christine Raczka

Alternativen zur Eisbahn: Städte werden erfinderisch

Stand: 21.09.2022 08:08 Uhr

Wegen der massiv gestiegenen Energiekosten suchen Städte, Kommunen und Tourismusagenturen jetzt verstärkt nach Alternativen für Eisbahnen auf den Weihnachtsmärkten. Im Gespräch sind Kunststoff- und Rollschuhbahnen.

Rendsburg hat sich entschieden: Auf dem Schiffbrückenplatz werden Kinder zum ersten Mal mit ihren Schlittschuhen auf Kunststoff fahren. Dafür brauche man zwar ein wenig mehr Beinarbeit, sagte Tourismus-Chefin Anke Samson. Aber Rendsburg wolle jungen Leuten über den Winter einfach ein gutes Angebot machen - trotz Energiekrise.

Grömitz: Synthetische Bahn kommt Eisbahn sehr nahe

Auch Grömitz an der Ostsee (Kreis Ostholstein) bekommt eine synthetische Eisbahn zum Fahren und Eisstockschießen. Dazu sagte der Grömitzer Tourismus-Chef Manfred Wohnrade NDR Schleswig-Holstein: "Wir können jetzt nicht die Leute animieren, Energie zu sparen und wir selber sind dann nicht dabei. Das heißt also, wir schwenken jetzt um auf eine synthetische Eisbahn." Die Entscheidung sei schnell gefallen, denn die Verfügbarkeit dieser Bahnen sei knapp. "Es ist ein wenig kräftezehrender, wenn man sich vorwärts bewegen möchte. Aber ansonsten kommen die schon der Eisbahn, wie wir sie kennen und lieben, sehr, sehr nahe tatsächlich."

Kiel, Lübeck, Neumünster: Alle überlegen sich Alternativen

Rollschuhe
Rollschuhe statt Schlittschuhe: Darauf setzt die Landeshauptstadt Kiel.

In Scharbeutz (Kreis Ostholstein) werden aktuell Sponsoren für eine solche Kunststoffbahn gesucht. Kiel setzt laut Stadtverwaltung auf eine Rollschuhfläche am Ostseekai. In Lübeck werden noch verschiedene Alternativen diskutiert. Und Neumünster verzichtet nach eigenen Angaben ganz auf eine Bahn und plant stattdessen ein Ersatzprogramm für junge Weihnachtsmarkt-Besucher.

Weitere Informationen
Brennende Gasflammen eines Gasherdes. © fotolia.com Foto:  by-studio

Energie sparen - so geht's

Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg: Die Energiepreise sind auf Rekord-Niveau. Tipps zum Sparen von Gas, Strom und Sprit. mehr

Ulf Kämpfer (SPD) stellv. Präsident Deutscher Städtetag ist zugeschaltet ins Sendestudio des Schleswig-Holstein Magazins für ein Interview. © NDR

Kieler OB Kämpfer über Energiesparen: "Wir müssen jeden Stein umdrehen"

So sollen die Temperaturen in Büros runtergehen und in den Schwimmbädern 20 Prozent Energie eingespart werden, sagt Ulf Kämpfer. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 21.09.2022 | 08:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Kreis Ostholstein

Kreis Rendsburg-Eckernförde

Kiel

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Wichtige Übungen lernen - Leichathleten mit geschlossen Augen auf dem Rasen, um die Feinmotorik zu schulen. © NDR Foto: Inessa Brauer

Eine Woche schulfrei für den Start als Jugendtrainer

90 Jugendliche bekommen schulfrei, um am Projekt "Werde Jugend-Coach" teilzunehmen. Das Ziel: dem akuten Trainer- und Übungsleiter-Mangel in Lübeck entgegenwirken. mehr

Videos