Auf einem Großen Patz steht eine Menschenansammlung. Die Schüler*Innen halten Demonstrationsplakate hoch, an einigen Stellen ist die Ukrainische Flagge zu sehen. © NDR Foto: Johannes Tran

3.000 Schüler demonstrieren in Pinneberg für Frieden in der Ukraine

Stand: 11.03.2022 15:15 Uhr

Tausende Schüler sind am Freitag in Pinneberg auf die Straße gegangen, um für Frieden in der Ukraine zu demonstrieren. Laut Polizei nahmen rund 3.000 Menschen teil.

"Frieden", "Kein Krieg" und "Stoppt Putin" - das waren nur einige Botschaften, die die Schülerinnen und Schüler auf ihre Transparente und Schilder geschrieben haben. Sie zogen auf unterschiedlichen Routen durch die Stadt in Richtung Drosteiplatz. Mehrere Schulen beteiligten sich an der Aktion - unter anderem die Johannes-Brahms-Schule, die Theodor-Heuss-Schule oder auch die Berufsschule Pinneberg. In der Pinneberger Innenstadt gab es am Vormittag einige Behinderungen im Straßenverkehr. Auch Busse konnten einige Stunden nur eingeschränkt fahren.

Weitere geplante Aktionen für den Frieden

Auch am Wochenende finden zahlreiche Veranstaltungen zur Unterstützung der ukrainischen Bevölkerung statt.

Sonnabend, 12. März

  • Norderstedt, ab 15 Uhr auf dem Rathausmarkt
  • Malente, ab 11 Uhr am Rathaus (Bahnhofstraße 31)
  • Glinde, ab 14 Uhr auf dem Marktplatz
  • Flensburg, ab 19 Uhr Benefizkonzert auf dem Museumsberg
  • Schleswig, ab 17 Uhr Friedensdemo und ab 19 Uhr Benefizkonzert (auf der Freiheit 86)

Sonntag, 13. März

  • Flensburg, ab 19 Uhr im Stadttheater mit Benefizkonzert

Weitere Informationen
Sach- und Lebensmittelspenden für Flüchtende aus der Ukraine, sind auf einem Tisch aufgebahrt © NDR Foto: Andrea Schmidt

Ukraine: Hilfen aus und in Schleswig-Holstein jetzt gebündelt

Weil die Hilfsbereitschaft so groß ist, gibt es nun zentrale Anlaufstellen von Land, Kreisen und kreisfreien Städten. mehr

Im Vordergrund steht Alexander Kuhr. Im Hintergrund sind unscharf weitere Personen zu erkennen. © NDR

Wohnungen für Geflüchtete: Wie Dithmarschen gemeinsam hilft

Eine private Initiative vermittelt Wohnungen für Menschen aus der Ukraine. Der Kreis bündelt Angebote. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 11.03.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ankunft beider Stand-Up-Paddler auf Amrum © NDR Foto: Dominik Dührsen

Mit dem SUP zwischen Föhr und Amrum unterwegs

Wenn Wetter und Gezeiten stimmen, kann man von Föhr nach Amrum paddeln. Wichtig: die Strömung nicht unterschätzen. mehr

Videos