Stand: 23.05.2019 16:14 Uhr

70 Jahre Grundgesetz: Christian Wulff im Interview

von Torben Hildebrandt
Christian Wulff (links) legt am 2. Juli 2010 den Amtseid des Bundespräsidenten auf das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ab.

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff (CDU) hat anlässlich des 70. Geburtstags des Grundgesetzes der Bundesrepublik eine neue Debatte darüber gefordert, was Deutschland ausmacht. Der Altbundespräsident warnte außerdem davor, dass die Stimmung gegen Politik und Parlamente kippt. Wulff sagte im Gespräch mit NDR 1 Niedersachsen: "Hier und da ist der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft brüchig geworden. Wir müssen diskutieren über die Identität unseres Landes - was hält uns eigentlich zusammen? Wir können unterschiedlicher Herkunft sein, wir können einfach unterschiedlich sein, und das macht uns aber trotzdem gemeinsam als Deutsche aus."

Wulff über ... dunkle deutsche Geschichte und die Gegenwart

Wulff appellierte, auch die deutsche Geschichte nicht außer Acht zu lassen. "Manche in unserem Land wollen deutsche Identität ganz eng fixieren auf diejenigen, die schon seit Jahrhunderten hier leben, würden Fremde ausgrenzen. Das wollten die Väter und Mütter des Grundgesetzes gerade verhindern", sagte Wulff. "Vor dem Hintergrund des massenhaften, millionenfachen Judenmordes, der ganzen schrecklichen Dinge der NS-Zeit, wollte man genau das verhindern: dass noch mal Minderheiten in Deutschland unter Druck geraten. Das müssten wir uns heute wieder bewusster machen, wenn es um die Rechte von Minderheiten geht."

Videos
04:59
Kulturjournal

Unser Grundgesetz: Brauchen wir ein Update?

20.05.2019 23:15 Uhr
Kulturjournal

Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz verabschiedet. Seitdem sind 70 Jahre vergangen. Wie hat sich der Wandel der Zeit bemerkbar gemacht? Braucht das Grundgesetz vielleicht ein Update? Video (04:59 min)

Wulff über ... ein Eintreten für die demokratische Mitte

Im Gespräch mit NDR 1 Niedersachsen rief der Altbundespräsident auch dazu auf, sich mehr für ein friedliches Miteinander zu engagieren. Wulff sagte: "Wir müssen uns vielleicht deutlicher klar machen, dass Demokratie Demokraten braucht - dass sie Menschen braucht, die selber kandidieren, die zur Wahl gehen, die mitmachen, die sich einbringen, mit Respekt und Würde dem anderen Gegenüber." Und weiter: "Es braucht schon ein Eintreten in der demokratischen Mitte. Daran hat es in der Weimarer Republik gefehlt. Da gab es zu wenige, die zur Demokratie gestanden haben."

Weitere Informationen

Vor 70 Jahren: Das Grundgesetz tritt in Kraft

Es sollte ein Provisorium sein, doch es gilt noch immer: das Grundgesetz der Bundesrepublik. Weltweit orientierten sich viele Staaten an der Verfassung vom 23. Mai 1949. (20.05.2019) mehr

Wulff über ... die Modernisierung des Grundgesetzes

Wulff äußerte sich auch zur aktuellen Diskussion, das Grundgesetz zu modernisieren. Der Altbundespräsident sprach sich dagegen aus, die Verfassung zu ändern, um Themen wie Klimaschutz  oder Kinderrechte mehr würdigen. Das Grundgesetz sei im Kern "richtig", "ausreichend" und "klug formuliert". Die meisten Themen ließen sich auch ohne Grundgesetz-Änderungen gut bewältigen, so Wulff.

Weitere Informationen

Die Causa Christian Wulff - eine Chronologie

Eine Hauskredit-Affäre und die Folgen bringen Alt-Bundespräsident Christian Wulff 2012 zu Fall. Im Februar 2014 spricht ihn das Landgericht Hannover vom Korruptionsvorwurf frei. (11.12.2016) mehr

Wulff über ... die "Wulff-Affäre"

Zu seiner eigenen Beziehung zum Grundgesetz und zu seinem eigenen Lebensweg gefragt, sagte Wulff mit Blick auf die "Wulff-Affäre" und den Strafprozess gegen sich: "Da hat die Verfassung mir in einigen Phasen, in denen sicher auch mit mir ein bisschen Schindluder getrieben wurde, nicht wirklich helfen können. Aber ich habe auch gesagt: Eigentlich war ich immer glücklich, in einem freiheitlichen Rechtsstaat zu leben, in dem man am Ende dann auch den Freispruch von unabhängiger Justiz bekommt. Darauf konnte ich immer vertrauen, darauf konnte ich mich immer verlassen."

Weitere Informationen

Das Grundgesetz feiert 70. Geburtstag

Am 23. Mai ist es 70 Jahre her, dass das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland in Kraft getreten ist. Dem Jubiläum unserer Verfassung widmet NDR Kultur in diesem Monat zahlreiche Sendungen. (22.05.2019) mehr

Vor fünf Jahren: Prozess gegen Wulff beginnt

Hauskredit, "Rubikon", Bobbycar, Oktoberfest: Ab 2011 hielt die Affäre Wulff die Öffentlichkeit in Atem. Vor fünf Jahren begann dann der erste Prozess gegen einen Alt-Bundespräsidenten. (13.11.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.05.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:37
Hallo Niedersachsen
02:06
Hallo Niedersachsen
03:02
Hallo Niedersachsen