Stand: 10.10.2019 18:50 Uhr  - Niedersachsen 18.00

Wirtschaft warnt vor Rezession in Niedersachsen

Die Unternehmen in Niedersachsen stellen sich auf einen Abschwung ein. Das hat eine Umfrage der Industrie- und Handelskammer Niedersachsen (IHKN) bei 1.900 Betrieben ergeben. Demnach erfasst die negative Stimmung nach alarmierenden Signalen aus der Industrie nun auch andere Bereiche wie Handel und Dienstleistungen. Zwar bezeichnen noch 28 Prozent der Firmen ihre aktuelle Lage als gut, während halb so viele (14 Prozent) unzufrieden sind. Der Blick nach vorn fällt aber bereits deutlich negativer aus: Lediglich 12 Prozent erwarten bessere Geschäfte, 33 Prozent dagegen eine Abschwächung.

Umfrage deckt sich mit realen Wirtschaftsdaten

Sorgen bereitet den Unternehmen vor allem die internationale Lage, weil viele vom Export abhängig sind. "Im Augenblick haben wir eine sehr ungünstige Entwicklung zu verzeichnen", sagte IHKN-Hauptgeschäftsführer Horst Schrage. "Insgesamt ist die Stimmung in Moll." Die Umfragewerte passen ins Bild der realen Wirtschaftsentwicklung. Im ersten Halbjahr fiel das Wachstum schwächer aus, die Leistung der niedersächsischen Wirtschaft stieg verglichen mit dem Vorjahr unter Berücksichtigung der Preisentwicklung nur leicht um 0,4 Prozent.

Positive Ausnahme: Die Baubranche

Die für Niedersachsen so wichtige Auto- und Autozulieferindustrie sei ebenfalls in Sorge. Der Wandel zur E-Mobilität stelle sie - neben den teils unsicheren Exporterwartungen - vor "große Herausforderungen". Die große Ausnahme vom insgesamt negativen Trend sei die Baubranche. "Unsere Bauunternehmen berichten weiter von vollen Auftragsbüchern", sagt Schrage - eine größere Abschwächung sei hier bisher nicht zu erwarten. Und auch das Kreditgeschäft vieler Banken bleibe trotz Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank "deutlich positiv".

Weitere Informationen

Keine Annäherung bei Chemie-Tarifverhandlungen

Die Chemie-Gewerkschaft und der Arbeitgeberverband haben sich in den ersten Tarifverhandlungen nicht einigen können. Beide Seiten beklagten die Sturheit des Gegenübers. (07.10.2019) mehr

Konjunkturflaute bringt Kurzarbeit zurück

Düstere Prognosen: Jedes vierte Industrieunternehmen in Niedersachsen erwartet Kurzarbeit. Grund ist die sich abschwächende Konjunktur. Das Kurzarbeitergeld wird wieder zum Thema. (27.09.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 | 10.10.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:05
Hallo Niedersachsen
04:33
Hallo Niedersachsen
02:57
Hallo Niedersachsen