VIDEO: Corona-Verordnung: Verwirrung um Weihnachtsregeln (4 Min)

Weihnachten: Corona-Tests auch im privaten Umfeld möglich

Stand: 14.12.2021 12:15 Uhr

Niedersachsens Landesregierung hat bei der Testpflicht für größere Familienfeiern an Weihnachten nachgesteuert. Demnach reicht jetzt ein Selbsttest unter Kontrolle einer weiteren Person.

Denn bei Feiern mit mehr als zehn Personen gilt laut der seit Sonntag gültigen Corona-Verordnung im Rahmen der sogenannten Weihnachtsruhe 2G-Plus - also genesene und geimpfte Personen müssen sich testen. Die Tests sollten ursprünglich in einem Testzentrum durchgeführt werden. Das ist jetzt vom Tisch, wie die Niedersächsische Staatskanzlei am Dienstag mitteilte.

Das sind die wichtigsten Regeln für das Weihnachtsfest

  • Begrenzung im Innenbereich auf bis zu 25 vollständig geimpfte oder genesene Personen inklusive Kinder und Jugendliche
  • bei Zusammenkünften mit mehr als 10 Personen zusätzlich Testpflicht - gilt nicht für Personen, die geboostert sind oder nach vollständiger Impfung eine Durchbruchsinfektion überstanden haben
  • für die Testpflicht reicht ein Selbsttest, der vom Gastgeber oder eine vom Gastgeber beauftragten Person kontrolliert werden muss
  • Kinder und Jugendliche müssen sich nicht testen lassen
  • es muss während der privaten Weihnachtsfeier keine Maske getragen werden
  • für ungeimpfte Personen bleibt es bei den Beschränkungen, dass sie sich nur mit zwei weiteren Personen aus einem anderen Haushalt treffen dürfen

Kommunen: Test-Kontrollen nicht machbar

Bei einigen Kommunen kommt die Erleichterung für die Feiernden nicht gut an. Der Landkreis Emsland kritisiert die Korrekturen der Corona-Verordnung des Landes. Selbsttests seien für Bürgerinnen und Bürger einfacher umzusetzen, aber für Behörden nicht zu kontrollieren, sagte eine Kreissprecherin. Ein Sprecher der Stadt Osnabrück sagte: "Es ist völlig ausgeschlossen, dass Behörden, dass Polizei oder bei uns der Ordnungsdienst an den Feiertagen von Haus zu Haus gehen und klingeln, ob die Leute sich an die Regeln halten." Er appelliert an die Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger.

Wenig Kontakte für ungeimpfte Menschen

Ungeimpfte Menschen dürfen unabhängig von Tests nur noch maximal zwei Personen aus einem weiteren Haushalt treffen. Kinder unter 14 Jahren zählen dabei nicht mit. Auf diese Verschärfung hatten sich Bund und Länder verständigt.

 

Weitere Informationen
Auf einer Tafel vor dem Eingang eines Restaurants steht der Hinweis auf die 2G PLUS Regelung. © imago images/ Sven Simon Foto: Frank Hoermann / Sven Simon

Diese neuen Corona-Regeln gelten jetzt in Niedersachsen

Niedersachsen hat seine Corona-Verordnung verschärft. Vom 24. Dezember bis 2. Januar gilt Warnstufe 3. (12.12.2021) mehr

Stefan Birkner (FDP) reagiert auf die Regierungserklärung zur Corona-Pandemie im niedersächsischen Landtag. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

"Chaos!" - Opposition kritisiert neue Corona-Verordnung

In der Bevölkerung nehme Unmut zu - zu Recht, so Niedersachsens FDP-Chef Birkner. Auch die Grünen haben Vorbehalte. (13.12.2021) mehr

Ein Labormitarbeiter mit Proben für einen PCR-Test. © picture alliance / Robin Utrecht Foto: Robin Utrecht

Corona in Niedersachsen: Inzidenz steigt deutlich auf 571,2

Das RKI meldet zudem mehr als 11.000 Neuinfektionen. Weitere Indikatoren wie die Hospitalisierungsrate finden Sie hier. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Corona in Niedersachsen: Aktuelle Zahlen und Hintergründe

Wie viele Neuinfektionen gibt es? Wie ist die Lage in den Kliniken? Wie hoch ist die Impfquote? Welche Regeln gelten? mehr

Eine Laborarbeiterin hält zahlreiche Omikron-Laborproben in die Kamera. © picture-allaince Foto: Sven Simon | Frank Hoermann

Coronavirus-Blog: Omikron-Variante dominiert in Europa

Laut EU ist Omikron nun in den meisten europäischen Ländern vorherrschend. Der Anteil liege bei rund 78 Prozent. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 14.12.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, spricht in der Landespressekonferenz im niedersächsischen Landtag. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Omikron: Weil hält an derzeitiger Corona-Strategie fest

Man habe es jetzt mit einem neuen Gegner zu tun, sagte Niedersachsens Ministerpräsident vor den Bund-Länder-Beratungen. mehr