Stand: 23.08.2020 18:54 Uhr

Volle Autobahn am letzten Ferien-Wochenende

Fahrzeuge stehen im Stau auf der Autobahn (A7) bei Hannover © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen
Am Sonnabend und Sonntag stockte der Reiseverkehr auf der A7.

Die Sommerferien neigen sich dem Ende entgegen: In Niedersachsen war dies das letzte Wochenende vor dem Start des neuen Schuljahrs. Das Ferienende steht auch in Bremen, Sachsen und Sachsen-Anhalt sowie in Thüringen bevor. Viele haben sich offensichtlich auf den Heimweg aus dem Urlaub gemacht - auf den Straßen war es stellenweise voll. Wie bereits am Sonnabend staute sich auch am Sonntag der Verkehr auf der Autobahn 7.

Mehrere Stau-Schwerpunkte

Besonders eng war es am Sonntag in beiden Fahrtrichtungen zwischen Hannover und Walsrode. Dort staute sich der Verkehr über Stunden auf zehn Kilometern oder mehr. Die Region Hannover und der Bereich Heidekreis waren auch am Sonnabend Stau-Schwerpunkte, ebenso wie Mellendorf (Region Hannover) und die Strecke zwischen Göttingen und Northeim. Insbesondere im Bereich von Baustellen kam der Verkehr während der Reiserückkehr-Welle ins Stocken.

Weitere Informationen
Eine Schlange von Autos fährt an der Baustelle in Petersdorf vorbei. © NDR Foto: NDR

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Ein Schüler meldet sich im Unterricht. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Schule startet nach Ferien im Regelbetrieb

Nach aktuellem Stand startet Niedersachsen im eingeschränkten Regelbetrieb ins neue Schuljahr. Opposition, Eltern- und Lehrerverbände reagieren mit Kritik auf die Pläne des Landes. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 19.08.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Niedersachsen erweitert die Gruppe der Impfberechtigen

Ab dem 10. Mai sollen in drei Stufen weitere Menschen aus der dritten Priorisierungsgruppe Impftermine bekommen. mehr