Stand: 06.09.2018 12:34 Uhr

Verschuldung der Kommunen wieder gestiegen

Die Kommunen in Niedersachsen schaffen es trotz guter wirtschaftlicher Lage nicht, ihre Schulden abzubauen. Das ist das Fazit des Kommunalberichts 2018 des Landesrechnungshofs, der am Donnerstag in Hannover vorgestellt wurde.

Positiver Effekt wird durch Ausgaben aufgezehrt

Demnach ist die Gesamtverschuldung der Kommunen sogar erstmals wieder gestiegen, weil günstige Kredite zum Investieren verlocken würden. "Festzustellen ist, dass selbst in Jahren mit hohen Steuereinnahmen eine flächendeckende Gesundung der Kommunalfinanzen nicht gelingt", sagte Landesrechnungshof-Präsidentin Sandra von Klaeden. Auch wenn sich die Haushaltslage der Kommunen insgesamt stabilisiere, werde der positive Effekt gestiegener Einnahmen durch die Ausgaben aufgezehrt. Der Rechnungshof fordert die Kommunen dazu auf, ihre Ausgaben kritisch zu prüfen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 06.09.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:48
Hallo Niedersachsen
00:32
NDR Fernsehen
02:49
Hallo Niedersachsen