Stand: 14.11.2019 15:43 Uhr

Tankstellenverband gegen Waschverbot am Sonntag

Bild vergrößern
Der Tankstelleninteressenverband hat die Landesregierung aufgefordert, das Sonntagswaschverbot für Autos abzuschaffen.

Am Sonntag mal eben mit dem Auto in die Waschanlage fahren, das ist in Niedersachsen nicht möglich. Wie in fünf anderen Bundesländern auch, gilt hier ein absolutes Sonntagswaschverbot, das im Gesetz zum Schutz der Sonn- und Feiertage geregelt ist. Der Tankstelleninteressenverband (TIV) will sich damit nicht abfinden. Der Verband hat die Landesregierung aufgefordert, diese Regelung zu kippen. Um das Anliegen zu untermauern, hat der TIV nach eigenen Angaben an niedersächsischen Tankstellen rund 10.000 Autofahrer zu der Problematik befragt. Mehr als 70 Prozent hätten sich für eine Abschaffung des Sonntagswaschverbots ausgesprochen.

Knappe Zustimmung von NDR.de- und Facebook-Nutzern

Laut einer nicht repräsentativen Umfrage auf NDR.de und unserer Facebookseite NDR Niedersachsen scheint die Zustimmung nicht derart ausgeprägt. Das zeigt zumindest ein Zwischenergebnis nach vier Stunden: 46 Prozent (569 Stimmen) von insgesamt 1.219 Nutzern halten eine Öffnen der Waschanlagen am Sonntag für "super". 40 Prozent (494) betonen dagegen, dass der Sonntag weiter als "Ruhetag" für Autowaschanlagen zu gelten hat. Die Umfragen auf NDR.de und auf unserer Facebook-Seite wurden am Donnerstag gegen 11 Uhr gestartet. Die Zwischenergebnisse haben wir gegen 15 Uhr genommen. Die Umfrage auf NDR.de wurde danach beendet. Die Umfrage auf unserer Facebook-Seite läuft weiter.

Verband verweist auf Nachbarländer

In einer Pressemitteilung bezeichnet der TIV die derzeitige Regelung als "antiquiert". In vielen anderen Bundesländern sowie zahlreichen europäischen Nachbarstaaten dürfen Autos bereits an allen Tagen gewaschen werden. Da an Tankstellen sonntags eh gearbeitet werde, mache es keinen Unterschied, ob neben Kraftstoffen auch Autowäschen verkauft würden. Vielmehr würden dadurch Arbeitsplätze gesichert und die Existenz der Tankstellen gesichert.

Eine Waschstraße von Innen.

Tankstellenverband gegen Sonntagswaschverbot

Hallo Niedersachsen -

Der Tankstellenverband fordert, dass das Sonntagswaschverbot abgeschafft wird. 10.000 Autofahrer wurden befragt. Ergebnis: 70 Prozent wollen auch sonntags ihr Auto waschen dürfen.

2,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ver.di lehnt Sonntagsöffnung rigoros ab

Die Gewerkschaft ver.di lehnt den Wunsch des Tankstellenverbandes entschieden ab. "Wir sind froh, dass das Land Niedersachsen hier den besonderen Schutz des Sonntags sieht. Dieser Tag soll weiterhin frei von alltäglichen Aufgaben bleiben", sagte Landesfachbereichsleiterin Sabine Gatz. Es habe keine gesellschaftliche Bedeutung, sein Auto am Sonntag waschen zu dürfen. Eine Sonntagsöffnung brächte auch keine neuen Jobs, betonte Gatz. "Unsere Erfahrungen aus dem Handel zeigen, dass nur Arbeitszeiten umverteilt werden. Da steigt dann der Arbeitsdruck an Werktagen umso mehr."

Weitere Informationen

Auto-Waschanlage: Was tun bei Lackkratzern?

Eine Fahrt durch die Waschanlage kann den Autolack beschädigen. Wie lassen sich Kratzer am Fahrzeug vermeiden? Und was tun bei Ärger mit dem Betreiber der Waschstraße? (02.11.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 13.11.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:03
Hallo Niedersachsen
04:06
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen