Hinweisschilder zeigen die Richtung zum Campingplatz und zur Zimmervermittlung an. © Picture Alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Niedersachsens Tourismusverbände freuen sich über Reiselust

Stand: 03.08.2022 10:46 Uhr

Seit vergangener Woche sind alle 16 Bundesländer in den Sommerferien. In Niedersachsen haben die Ferien Halbzeit. Die Urlaubsregionen von der Küste bis zum Harz sind zufrieden mit der Buchungslage.

Die Zahlen aus dem Top-Jahr 2019 sind nach Angaben der Tourismusverbände allerdings nicht erreicht. Mancherorts gebe es freie Kapazitäten. Besonders an der Küste und auf den Inseln stünden noch Betten leer. Das liege unter anderem daran, dass viele Urlauber erstmals nach zwei Corona-Jahren wieder ins Ausland reisten oder aufgrund der Krisenlage ganz zu Hause blieben, so die Verbände. Außerdem komme es immer wieder vor, dass Besucherinnen und Besucher coronabedingt absagten.

Handelsverband: Kauflust ungebremst

Auch im Harz ziehe die Nachfrage an, sagte eine Verbandssprecherin. Urlaubsziele in der Lüneburger Heide seien in diesem Jahr besonders für kurze Aufenthalte beliebt. Pünktlich zur Heideblütenzeit seien die Quartiere komplett ausgebucht, heißt es. Laut Handelsverband ist die Kauflust in den Urlaubsgebieten trotz Inflation und Krisen ungebremst.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 03.08.2022 | 08:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Infektion

Tourismus

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Feuerwehrleute löschen ein Wohnmobil auf der Autobahn 31 bei Geeste im Emsland. © Nord-West-Media TV

Wohnmobil brennt auf A31: Gaffer läuft über die Autobahn und filmt

Laut Polizei kletterte der Mann über die Mittelschutzplanke bei Geeste und filmte den Einsatz. Es werden Zeugen gesucht. mehr