Stand: 01.01.2020 06:00 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Neujahrsansprache: Weil ruft zu Toleranz auf

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ruft in seiner Neujahrsansprache zu Zuversicht und Toleranz auf. Mit viel Gemeinsinn könne man die anstehenden Probleme selbstbewusst angehen. Und davon sieht Weil eine ganze Menge: Nachdem man bereits 2019 tiefgreifende Veränderungen erlebt habe, spreche nun wenig dafür, dass sich dieses Tempo im Jahr 2020 ändern werde. Als Beispiele verwies Weil auf den Klimawandel und den "traurigen Zustand" mancher Wälder in Niedersachsen sowie den Umbau in der Automobilindustrie und in der Landwirtschaft.

VIDEO: Neujahrsansprache von Stephan Weil 2020 (4 Min)

"Es soll fair zugehen in Niedersachsen"

Weil gibt sich allerdings optimistisch. Man sei keineswegs nur von den Herausforderungen umzingelt, so der Ministerpräsident. Es gebe zwar Armut und soziale Missstände in Niedersachsen, "aber insgesamt leben wir auf einem Niveau, von dem frühere Generationen nur träumen konnten", sagt Weil. Der beste Weg, mit den Zukunftsfragen umzugehen, sei eine gute Mischung aus Zuversicht und Zusammenhalt. Dazu zählt für den Regierungschef auch ein gesellschaftliches Klima der Toleranz. Er rief dazu auf, die demokratischen Grundwerte zu schützen und zu respektieren. Es gehe darum, eine freie, tolerante und respektvolle Gesellschaft gemeinsam zu verteidigen, so Weil. Der Wunsch des Ministerpräsidenten für 2020: "Es soll fair zugehen in Niedersachsen."

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.01.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Mehrere Menschen tanzen in einer Diskothek. © picture alliance/dpa Foto: Horst Ossinger

Corona: Niedersachsen plant "erhebliche Lockerungen"

Großveranstaltungen, Privatfeiern, Discos: Das Land Niedersachsen will die Corona-Regeln offenbar deutlich lockern. Die sogenannte Herbststrategie des Landes ist zeitlich befristet. mehr

Ein Schild weist auf den Besuchereingang des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe hin. © dpa-Bildfunk Foto: Uli Deck

BGH-Urteil: Wem gehört gestohlener Campingbus?

Ein Autohaus in Buxtehude sieht seinen Campingbus nach einer Probefahrt nicht wieder. Nichtsahnend kauft eine Familie ihn später im Netz. Heute entscheidet der BGH, wem der Van gehört. mehr

Eine Hand hält einen Handball. © Imago/Oliver Zimmermann Foto: Oliver Zimmermann

Handball-Chef wegen Millionen-Betrugs in U-Haft

Vier Männer sollen gewerbsmäßig Anleger um 2,5 Millionen Euro betrogen haben. Bei einem der Verdächtigen soll es sich um den Geschäftsführer des Wilhelmshavener Handball-Vereins handeln. mehr

In einem Labor wird ein transparenter Behälter mit vielen runden Einbuchtungen gezeigt. © picture alliance Foto: Fredrik Sandberg

Cloppenburg: Sieben-Tages-Inzidenz liegt bei 46,9

Wegen weiterer Corona-Infizierten verschärft der Landkreis Cloppenburg seine Maßnahmen. Bewohnern der landesweit mit Abstand am stärksten betroffenen Region droht ein Beherbergungsverbot. mehr