Stand: 01.04.2022 17:01 Uhr

Ministerpräsident Weil positiv auf Corona getestet

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt
Weil bleibt zunächst für eine Woche in Isolation. (Archivbild)

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gab die Staatskanzlei am Freitag bekannt. Er habe nur leichte Erkältungssymptome und werde für mindestens sieben Tage zu Hause in Isolation bleiben. Da er ohnehin seit Freitag Urlaub habe, müssten keine Termine abgesagt werden, teilte eine Regierungssprecherin mit. Alle notwendigen Amtsgeschäfte werde Weil weiter erledigen - digital oder per Telefon. Auch an den Bund-Länder-Beratungen am kommenden Donnerstag will Weil demnach auf digitalem Wege teilnehmen.

Weitere Informationen
Eine Person macht einen Abstrich im Rachenraum bei einer anderen Person. © photocase Foto: rclassen

Corona in Niedersachsen: NDR.de beendet tägliche Statistik

Mit dem Ende fast aller Corona-Regeln wird diese Seite nicht länger mit den Corona-Daten aus Niedersachsen aktualisiert. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.04.2022 | 16:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Infektion

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Bischof Franz-Josef Bode spricht bei einer Pressekonferenz über einen Zwischenbericht der Universität Osnabrück zu sexualisierter Gewalt im Bistum Osnabrück. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Osnabrücks Bischof Bode tritt zurück und räumt Fehler ein

Damit verzichtet erstmals ein katholischer Bischof in Deutschland im Zusammenhang mit Missbrauchsfällen auf sein Amt. mehr