Vor einer Bar im Hamburger Stadtteil St. Georg steht ein Hinweisschild, welches auf den Einlass nach der 2G-Regel hinweist. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Kommentar: Impfen, was denn sonst! Man nennt das Solidarität

Stand: 14.09.2021 20:00 Uhr

Gastronomie, Kultur- und Sportstätten in Niedersachsen sollen wählen dürfen, ob sie nur noch Geimpfte und Genesene einlassen. Das hat Ministerpräsident Weil am Dienstag im Landtag angekündigt.

Ein Kommentar von Holger Bock

2G - Ja, was denn bitte sonst? Jede und jeder kann sich mittlerweile impfen lassen. Wartezeit null, Risiko nahezu null. Eine Fahrt auf der Autobahn ist zigmal gefährlicher als eine Corona-Impfung. Jedenfalls für die allermeisten Menschen.

Wir hätten über Tote berichten müssen

Und wer geimpft oder genesen ist, schützt nicht nur sich, sondern auch andere. Machen wir uns nichts vor: Früher oder später trifft uns alle das Coronavirus. Wer geimpft ist, liegt schlimmstenfalls ein paar Tage flach zu Hause und nicht auf der Intensivstation. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn das Virus im Altenheim in Weyhe nur auf ungeschützte Bewohnerinnen und Bewohner oder Beschäftigte getroffen wäre. Wir hätten über Tote berichten müssen - wie im Frühjahr vergangenen Jahres.

Weitere Informationen
Mehrere Fläschchen des COVID-19-Impfstoff von Pfizer-Biontech stehen auf einem Tisch. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Stefan Sauer

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. mehr

Jetzt müssen wir die Kinder schützen

Die Impfung schützt also vor einer schweren Infektion, schützt vor Tod. Und das ist der springende Punkt: Ein Jahr lang durften vor allem Kinder und Jugendliche nicht in die Schule, nicht zum Sport und sich nicht mit Freunden treffen - vor allem, damit wir Älteren nicht schwer krank werden und unsere Krankenhäuser nicht komplett zusammenbrechen. Und jetzt? Jetzt sind wir dran, jetzt müssen wir die Kinder schützen. Und alle anderen, für die es noch keinen Impfstoff gibt. Man nennt das - altmodisch - Solidarität!

Kein Leben auf Kosten anderer mehr

Und noch ein Punkt: Es ist doch bitte gerecht, wenn die, die solidarisch sind, sich haben impfen lassen, wenn die jetzt wieder ein Stück Freiheit zurück bekommen. Alle anderen müssen erkennen, dass wir uns als Gesellschaft ein Leben auf Kosten anderer eben nicht mehr gefallen lassen. Wir Geimpften sind nicht länger bereit, zurückzustecken für die, die sich - warum auch immer - partout nicht impfen lassen wollen.

Anmerkung der Redaktion: Liebe Leserin, lieber Leser, die Trennung von Meinung und Information ist uns besonders wichtig. Meinungsbeiträge wie dieser Kommentar geben die persönliche Sicht der Autorin / des Autors wieder. Kommentare können und sollen eine klare Position beziehen. Sie können Zustimmung oder Widerspruch auslösen und auf diese Weise zur Diskussion anregen. Damit unterscheiden sich Kommentare bewusst von Berichten, die über einen Sachverhalt informieren und unterschiedliche Blickwinkel möglichst ausgewogen darstellen sollen.

Weitere Informationen
Stephan Weil (SPD) Ministerpräsident Niedersachsen. © NDR

Weil: Gastronomie und Kultur sollen 2G-Regel wählen können

Zutritt nur für Geimpfte und Genesene: Mit der neuen Verordnung will Niedersachsen das weiteren Branchen ermöglichen. (14.09.2021) mehr

Vor einer Bar steht ein Schild mit einem Hinweis auf die 2G-Regel. © dpa Foto: Axel Heimken

Niedersachsen erweitert 2G-Regel

Niedersachsen will die 2G-Regel erweitern. Dann dürfen zum Beispiel auch Kinos entscheiden: Bei uns gilt die 2G-Regel. Dann dürfen nur noch geimpfte Menschen in dieses Kino. Und genesene Menschen. (14.09.2021) mehr

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) beil der Landespressekonferenz Niedersachsen. © picture alliance / dpa Foto: dpa / Julian Stratenschulte

Weil: Einschränkungen für Ungeimpfte sind unumgänglich

Von dieser Gruppe gehen laut Weil die Risiken aus. Er setzt auf die 2G-Regel bei privaten Veranstaltungen. (11.09.2021) mehr

Roland kaiser singt. © Semmel Concerts Entertainment GmbH Foto: Steffen Schmid

6.000 Geimpfte und Genesene sehen Roland Kaiser in Goslar

Singen und schunkeln - ganz ohne Abstand und Maske. Unmut über die 2G-Regel gab es in den sozialen Netzwerken. (04.09.2021) mehr

Eine Frau bereitet ein Intensivbett vor. © Picture Alliance Foto: Sina Schuldt

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Corona-Regeln richten sich nach Hospitalisierung, Inzidenz und Intensivbettenbelegung. Hier die aktuellen Werte. mehr

Zwei Männer sitzen in einem Biergarten in Hannover. © picture alliance/dpa Foto: Ole Spata

Das sind die Corona-Regeln in Niedersachsen

Es gibt mehr Freiraum für Treffen mit Familie und Freunden, beim Ausgehen, Einkaufen sowie in Schule und Tourismus. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.09.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Der entgleiste Zug in Wolfsburg

Nach Zugunfall: Wolfsburg wird zum Nadelöhr

Noch bis mindestens Dienstagabend kann es im Fern- und Regionalverkehr zu Behinderungen und Verspätungen kommen. mehr