Wenige Autos rollen über die Autobahn 31 in Ostfriesland. © picture alliance Foto: Ingo Wagner

Himmelfahrts-Verkehr: Autobahnen wieder weitgehend frei

Stand: 26.05.2022 18:15 Uhr

Nach zum Teil vollen Autobahnen im Norden an Himmelfahrt hat sich die Lage auf den Straßen am Nachmittag wieder beruhigt.

Nur auf der A1 mussten Autofahrende mehr Geduld mitbringen. Dort staute sich der Verkehr zwischen Neuenkirchen/Vörden und Holdorf in Richtung Bremen auf einer Strecke von fünf Kilometern. Zuvor hatte es dort zeitweise elf Kilometer stockenden Verkehr gegeben. Staus auf der A7 am Dreieck Walsrode und bei Flensburg hatten sich schon früher am Nachmittag aufgelöst, ebenso ein Stau auf der A31 bei Weener.

VIDEO: Ferienbeginn in Hamburg: Wer reisen will, sollte Wartezeit einplanen (21.05.2022) (2 Min)

Baustellen sorgen für Staus auf der A1 und A2

Mehr Geduld war am Mittwoch zum Auftakt in das lange Wochenende gefragt. Besonders betroffen war auch da schon die Autobahn 1 - wegen einer Baustelle staute sich der Verkehr auf fünf Kilometern zwischen Neuenkirchen/Vörden und Lohne/Dinklage. Auch weiter nördlich bei Oyten stockte der Verkehr wegen einer Baustelle. Auf der A2 westlich von Hannover sorgte eine Tagesbaustelle für einen vier Kilometer langen Stau bei Garbsen.

Hannover und Hamburg werden zum Nadelöhr

Der ADAC hatte im Vorfeld vor vollen Straßen insbesondere in Richtung Nordsee und im Harz gewarnt. Die größte Staufalle sieht der Automobilclub derzeit auf der A1 von Köln über Bremen, Hamburg bis hoch nach Lübeck in Schleswig-Holstein. Ebenso auf der A2, die sich von Berlin kommend durch Niedersachsen nach Dortmund zieht. Dabei ist das Ballungsgebiet rund um Hannover wie so häufig ein verkehrstechnisches Nadelöhr. Auch auf der A7 zwischen Hamburg und Hannover und Hamburg in Richtung Norden an Kiel vorbei nach Flensburg kann es eng werden.

Rückreisewelle rollt am Sonntag

Für die A20 und die Straßen in Mecklenburg-Vorpommern gibt es laut ADAC dagegen keine Staugefahr, hier blieb es auch am Mittwoch ruhig. Auch am Freitag erwartet der ADAC eher weniger Verkehr auf den Straßen. Die Rückreisewelle werde am Sonntagnachmittag ihren Höhepunkt erreichen. Der Freitag zwischen Himmelfahrt und dem Wochenende ist an den Schulen in vielen Bundesländern ein Brückentag - so auch in Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Die Schulen in Hamburg haben bereits die ganze Woche unterrichtsfrei.

Weitere Informationen
Stau auf der Autobahn © dpa Foto: Christian Charisius

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Eine Schlange Autos im Stau © Panthermedia Foto: XXL Photo

Entspannt ans Ziel: Die "Anti-Stau-Therapie"

Himmelfahrt und Pfingsten staut es sich wieder auf vielen Autobahnen. Wie vermeiden Reisende Staus und verhalten sich richtig? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.05.2022 | 14:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Straßenverkehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Verkehrschild mit dem Piktogramm des Coronavirus sowie ein Zusatzschild mit der Aufschrift: "Omikron-Variante" © picture alliance/SULUPRESS.DE/Torsten Sukrow Foto: Torsten Sukrow

Corona-Studie: "Alte" Omikron-Infektion schützt kaum vor BA.5

Forschende aus Göttingen, Hannover und Nürnberg haben dazu eine neue Studie vorgelegt. mehr