Die Lüneburger Heide blüht - Saison zieht Besucher an

Stand: 05.08.2022 20:11 Uhr

Es ist soweit: Die Heide-Blüten-Saison ist eröffnet. Im Norden der Lüneburger Heide blühen die Flächen schön lila, zum Beispiel am Brunsberg, in der Töps Heide oder entlang des Pastor-Bode-Weges.

An anderen Stellen sieht es schlechter aus, zum Beispiel an trockenen Hanglagen. Dort zeigen sich schon deutliche Schäden. Die Pflanzen haben unter dem warmen und trockenen Sommer gelitten, sagt Marc Sander von der VNP Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide. "Dadurch ist die Heide im oberen Bereich zum Teil abgestorben und vertrocknet. Das ist nicht so schön für die Heideblüte in diesem Jahr, aber für die Heidepflanze ist das nicht weiter schlimm. Die erholt sich im nächsten Jahr, wenn wieder Niederschläge auftreten."

VIDEO: Service: Reisen - Lüneburger Heide (25 Min)

Blütezeit könnte kürzer ausfallen

"Wir erwarten eine intensive Blütezeit, die aufgrund der prognostizierten heißen Temperaturen allerdings etwas kürzer ausfallen könnte", sagt auch Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH. Nach den warmen Temperaturen und gelegentlichen Regentagen startet die Besenheide schon jetzt richtig durch. Einer alten Bauernregel nach blüht die Heide eigentlich zwischen dem 8. August und dem 9. September, doch zum zehnten Geburtstag des Heidschnuckenwegs zeigt sie ihre Pracht schon ein paar Tage früher.

Karte: Hier gibt es große Heideflächen

Nur noch wenige freie Unterkünfte in der Heide

Neben dem Heidschnuckenweg auf 223 Kilometern zwischen Hamburg-Fischbek und Celle stehen zwölf neue Rundwanderwege mit einer Länge zwischen 1,4 bis 20,9 Kilometern zur Verfügung. Zur Heideblüte gibt es nur noch wenige freie Unterkünfte in den Landgasthäusern, Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen. "Wir sind weitgehend ausgebucht", bestätigt von dem Bruch, "doch mit etwas Glück ergattert man noch einen der Restplätze".

Weitere Informationen
Hinweisschilder zeigen die Richtung zum Campingplatz und zur Zimmervermittlung an. © Picture Alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Niedersachsens Tourismusverbände freuen sich über Reiselust

Die Sommerferien haben in Niedersachsen Halbzeit. Großer Gewinner in dieser Urlaubsperiode ist die Heide-Region. (03.08.2022) mehr

Blick vom Wilseder Berg über blühende Heideflächen. © Lüneburger Heide GmbH

Lüneburger Heide: Wo blüht sie jetzt am schönsten?

Die ersten Heideflächen in der Lüneburger Heide beginnen zu blühen. Wir verraten, wo ein Spaziergang bereits lohnt. (02.08.2022) mehr

Eine Frau wandert entlang dem Heidschnuckenweg durch die Fischbeker Heide. © Picture-Alliance / Dumont Bildarchiv Foto: Gerald Haenel

Auf dem Heidschnuckenweg durch die Heide wandern

Der Heidschnuckenweg verbindet die schönsten Regionen der Lüneburger Heide. Auf 13 Teilstrecken geht es von Hamburg nach Celle. (01.08.2022) mehr

Wanderer an einer Infotafel in der Misselhorner Heide © NDR / Axel Franz Foto: Axel Franz

Wandern auf dem Heide-Panoramaweg

Im Naturpark Südheide bei Hermannsburg bietet der Heide-Panoramaweg schöne Ein- und Ausblicke. Ein Ausflug lohnt besonders zur Blüte. (22.07.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Funkbilder - der Tag | 05.08.2022 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Schweinhälften hängen in einem Schlachthof. © picture alliance/dpa/Mohssen Assanimoghaddam Foto: Mohssen Assanimoghaddam

ASP: Land deutet Kostenübernahme für Fleisch-Lagerung an

Schlachthöfe sollen so mehr Schweine aus der Sperrzone schlachten. Dort drängen sich immer mehr Tiere in den Ställen. mehr