Mehrere Personen warten vor einem Impfbus. © Hauke-Christian Dittrich Foto: dpa-Bildfunk

Corona in Niedersachsen: Landkreis Vechta setzt auf Impfbus

Stand: 08.05.2021 09:46 Uhr

Im Landkreis Vechta kommt die Impf-Spritze gegen das Coronavirus für Menschen in Gemeinschaftsunterkünften per Bus.

Wie der Landkreis mitteilte, impft das Team mit dem Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson, der nur einmal gespritzt werden muss. Da Menschen in Gemeinschaftsunterkünften wie Obdachlosenheimen und Flüchtlingsunterkünften auf engem Raum zusammenleben, haben sie ein erhöhtes Infektionsrisiko. Der Impfbus soll auch bei Sammelunterkünften von ausländischen Arbeitskräften halten.

Videos
Der Anästhesist Dr.Kai Michel gibt ein Interview in einer Turnhalle.
4 Min

Impfen im Brennpunkt: Aktion in Osnabrück-Schinkel gestartet

Dort können sich 3.000 Menschen zusätzlich impfen lassen. Kathrin Kampmann ist vor Ort. Wie kommt das Angebot an? (07.05.2021) 4 Min

Rund 90 Menschen sollen heute geimpft werden

Wie ein Sprecher des Landkreises sagte, stehen für die Aktion 1.000 Impfdosen bereit. Die Verwaltung rechnet damit, dass der Impfbus zwei bis drei Wochen im Einsatz sein wird. Am Samstag sollen demnach rund 90 Frauen und Männer geimpft werden. Um die Einrichtungen auszuwählen und die Menschen angemessen anzusprechen, arbeitet die Kreisverwaltung mit den Städten, den Gemeinden und dem Caritas-Sozialwerk zusammen.

Informationen in der Muttersprache

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Unterkünfte werden vorher über das Angebot informiert. "Die Zielgruppe der Impf-Aktion muss häufig in der jeweiligen Muttersprache über die Notwendigkeit einer Impfung, die eingesetzten Impfstoffe und mögliche Impfreaktionen informiert werden, bevor ein Impfarzt die offizielle Aufklärung durchführen kann", teilte der Landkreis mit.

Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von aktuell von 168,1 (Stand 8.Mai) gehört der Landkreis Vechta noch immer zu den sogenannten Corona-Hotspots in Niedersachsen. Wegen der hohen Inzidenz greift die "Bundes-Notbremse", so gilt zwischen 22.00 Uhr und 5.00 Uhr eine Ausgangssperre. Ein Haushalt darf sich höchstens mit einer weiteren Person treffen - zuzüglich zugehörige Kinder bis 14 Jahre.

Weitere Informationen
Ein Betriebsarzt der Firma Heraeus impft einen Angestellten des Unternehmens gegen Corona. © picture alliance/dpa Foto: Boris Roessler

Viele Firmen begrüßen geplante Impfungen durch Betriebsärzte

Das ergaben Anfragen des NDR bei Unternehmen im Nordosten Niedersachsens. Es sind aber auch noch einige Fragen offen. (07.05.2021) mehr

Ein Impfstoff gegen Covid19 wird steril in eine Spritze aufgezogen. © imago images/Laci Perenyi Foto: imago images/Laci Perenyi

Niedersachsen vergibt Impftermine für Prioritätsgruppe 3

Menschen aus der dritten Priorisierungsgruppe sollen gestaffelt in drei Stufen dran kommen. Los geht es am Montag. (06.05.2021) mehr

Ein Fläschchen mit Corona-Impfstoff. © Colourbox

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. (06.05.2021) mehr

Eine Frau zieht eine Spritze mit Biontech Impfstoff auf. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Corona in Niedersachsen: Bald wieder vermehrt Erstimpfungen

Das kündigte Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens in der Landespressekonferenz an. mehr

Ein Mann wird am Hamburger Flughafen im Auto auf Corona getestet. © picture alliance / rtn - radio tele nord Foto: Frank Bründel rtn

Corona in Niedersachsen: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 10,4

Das Robert-Koch-Institut meldet 78 neue Corona-Infektionen und drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. mehr

Ein klassischer analoger Impfpass steht neben einer Impfdosis und einer Spritze auf einem Tisch. Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop Foto: Geisler-Fotopress

Corona-News-Ticker: Ein Viertel der Norddeutschen komplett geimpft

Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein belegen im Ländervergleich Spitzenränge. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 08.05.2021 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein brennendes Boot wird auf der Nordsee gelöscht. © Die Seenotretter - DGzRS

Brand auf Boot: Skipper per Helikopter aus Nordsee gerettet

Der 68-Jährige musste per Rettungsschlinge aus dem 13 Grad kalten Wasser geborgen werden. Sein Boot sank. mehr