VIDEO: Bürgertests: Kostenlose Corona-Schnelltests für alle (4 Min)

Corona-Teststrategie nimmt in Niedersachsen Fahrt auf

Stand: 25.03.2021 07:51 Uhr

Eine umfassende Teststrategie soll die Corona-Pandemie ausbremsen. In Niedersachsen wächst die Zahl kostenloser Teststellen. Betriebe sollen alsbald Testmöglichkeiten für Mitarbeitende schaffen.

Die kostenlosen Corona-Tests für Bürgerinnen und Bürger bieten laut niedersächsischem Gesundheitsministerium inzwischen mehr als 1.850 Arztpraxen, rund 500 Apotheken sowie etliche kommunale und private Testzentren an. Wer möchte, kann sich dort einmal pro Woche auf eine Corona-Infektion testen lassen. Die Kosten für die Tests übernimmt der Bund.

Meldeplattform soll Nutzung der Tests erfassen

Repräsentative Daten zur Nutzung der Tests und dem Umfang positiver Fälle gibt es aktuell noch nicht. Eine Meldeplattform ist im Aufbau, die Programmierung soll etwa drei Wochen dauern. Mit der Plattform können dann das Ministerium und das Landesgesundheitsamt die Nutzung des Testangebots erfassen und das Infektionsgeschehen tagesaktuell analysieren. Allerdings werden nur die Daten der Testzentren automatisch erfasst. Arztpraxen seien nicht verpflichtet, diese weiterzuleiten, heißt es aus dem Ministerium. Es gebe aber eine Bereitschaft zur freiwilligen Meldung. Positive Testergebnisse müssen allerdings immer an das zuständige Gesundheitsamt gemeldet werden.

Gesundheitsministerin pocht auf zügiges Testen in Betrieben

Künftig sollen Menschen auch am Arbeitsplatz die Möglichkeit bekommen, sich auf Corona testen zu lassen. Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) rief die Betriebe auf, die Testmöglichkeiten zügig zu schaffen und damit dem Beschluss der Bund-Länder-Konferenz vom Montag nachzukommen. Die Landesregierung werde die Betriebe mit Nachdruck auffordern, dieser Verpflichtung nachzukommen und beobachten, ob die Selbstverpflichtung greift, sagte Behrens. Zur Bekämpfung der Pandemie sei es wichtig, Infektionsketten am Arbeitsplatz zu unterbrechen. Mitarbeitende sollten mindestens einmal pro Woche die Möglichkeit für einen Test erhalten, wenn genügend Tests verfügbar seien auch zweimal pro Woche.

Schulen erproben diese Woche Selbsttests

Umfassend getestet werden soll auch an den Schulen. Dort läuft aktuell eine Testwoche, bei der alle Schülerinnen und Schüler lernen, wie sie einen Selbsttest anwenden. Diese Erfahrungen werden ausgewertet für die Zeit nach den Osterferien, wenn alle Schüler regelmäßig zwei Tests pro Woche machen sollen.

Weitere Informationen
Eine Grundschülerin gibt eine Speichelprobe in einen Corona-Selbsttest. © picture alliance/dpa Foto: Matthias Balk

Eltern fordern neues Corona-Testkonzept für Schulen

Die Untersuchung sollen zuhause gemacht werden. Die Ergebnisse sollten aber nicht an die Schulöffentlichkeit dringen. mehr

Menschen stehen an einem Wochenende in einer Schlange in einer Fußgängerzone. © picture alliance/dpa Foto: Andreas Arnold

Corona: Bund-Länder-Runde abgesagt, mehr Kompetenz für Bund

Das Infektionsschutzgesetz soll geändert werden, damit der Bund bei Inzidenzen über 100 die Regeln vorgeben kann. mehr

Eine Person steckt einen Tupfer mit einem Rachenabstrich in ein Teströhrchen. © picture alliance Foto: Hendrik Schmidt

Corona: 621 neue Infektionen in Niedersachsen gemeldet

Die Inzidenz steigt erneut leicht an und liegt jetzt bei 106,6. Eine weitere Person starb im Zusammenhang mit dem Virus. mehr

Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), bei einer Pressekonferenz in Schwerin. © NDR Foto: NDR

Corona-Blog: Schwesig kündigt Beschluss zu Sputnik V an

Das Kabinett in Mecklenburg-Vorpommern werde am Dienstag über die Option zur Sicherung des russischen Impfstoffes entscheiden. Der Montag im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.03.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein Corona-Selbsttest liegt am Platz eines Schülers in einem Klassenraum. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Testpflicht: Viel Frust zum Schulstart

Einige Schulen hätten zu wenige, andere die falschen Testkits erhalten. Das Kultusministerium widerspricht der Kritik. mehr