Stand: 01.04.2020 19:10 Uhr

Corona-Tests künftig auch im LAVES

Barbara Otte-Kinast, Niedersachsens Landwirtschaftsministerin, spricht im Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. © dpa Foto: Peter Steffen
Coronavirus-Tests werden künftig auch im LAVES in Hannover und Oldenburg durchgeführt.

Auch das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) soll in Hannover und Oldenburg künftig Proben auf das Coronavirus testen. Das haben Verbraucherschutzministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) und Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) am Mittwoch mitgeteilt. Täglich solle das LAVES mehr als 1.000 Proben untersuchen können, sagte Otte-Kinast - dies könne auch noch erweitert werden. Die Tests sollen den Angaben zufolge sicherstellen, dass Mitarbeitende aus Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben unbürokratisch und zügig getestet werden können. Damit könne verhindert werden, dass zum Beispiel Polizisten und Feuerwehrleute in Quarantäne müssen.

VIDEO: Otte-Kinast: "Täglich mehr als 1.000 Proben" (1 Min)

Landesamt diagnostiziert sonst Tierseuchen

In der kommenden Woche will das LAVES startklar sein. Normalerweise kümmert sich das Amt mit Hauptsitz in Oldenburg um Tierseuchendiagnostik - wenn etwa Geflügelpest ausbricht wie kürzlich in Aurich. Nun kommen dort menschliche Proben an: "Wir betreten hier Neuland", sagte Otte-Kinast. Mit den Corona-Tests werde Amtshilfe für andere Behörden geleistet, insbesondere für das Landesgesundheitsamt. Die veterinärmedizinischen Tests würden weiter abgearbeitet, betonte Otte-Kinast.

Die kompletten Pressekonferenz der Landesregierung
Carola Reimann (SPD), Niedersachsens GesundheitsministerinLandwirtschaftsministerin © NDR
52 Min

01. April, Mittwoch: LAVES untersucht künftig Corona-Tests

Niedersachsens Gesundheitsministerin Reimann bindet zwei LAVES-Labore in die Untersuchung von Corona-Proben ein. Die Pressekonferenz der Landesregierung vom Mittwoch in voller Länge. 52 Min

Tests weiterhin nur bei Corona-Symptomen

Die Zahl der Tests im Landesgesundheitsamt lag zuletzt "im niedrigen dreistelligen Bereich" pro Tag, wie Gesundheitsministerin Reimann erklärte. "Niedersachsen hat eine hohe Kompetenz in der Tierseuchenbekämpfung und diese Expertise nutzen wir für die Erweiterung der Testkapazitäten", so die Ministerin. Doch auch wenn das Volumen steige, sollten Tests auf das Coronavirus unbedingt weiterhin zielgerichtet erfolgen, unterstrich Reimann. Es ergebe keinen Sinn, Personen zu testen, die keine Corona-Symptome haben.

Weitere Informationen
Babara Otte-Kinast im Interview.
2 Min

Corona: Veterinär-Labore dürfen nicht testen

Auch tierärztliche Labore könnten Corona-Tests durchführen - doch bislang lehnen die Kassen die Zulassung ab. Das könnte sich bald ändern, denn der Bedarf ist groß. 2 Min

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) besucht ein Corona-Testzentrum in Hannover.
2 Min

Weil besucht Corona-Testzentrum in Hannover

Jeden Tag werden auf dem Messegelände in Hannover Patienten auf Corona getestet. Am Dienstag hat Ministerpräsident Weil die Helfer vor Ort besucht. 2 Min

Eine wissenschaftliche Mitarbeiterin hält Coronavirus-Testproben im Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in der Hand. © dpa Foto: Peter Steffen

Analysieren demnächst Tierlabore Corona-Proben?

Das Landesgesundheitsamt prüft, ob die LAVES-Labore in Oldenburg und Hannover demnächst Corona-Proben analysieren. Dort gibt es Kapazitäten für 1.000 Tests am Tag. mehr

Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, setzt sich im Plenarsaal des Landtags einen Mund-Nasen-Schutz auf. © picture alliance/dpa | Axel Heimken Foto: Axel Heimken

Corona-News-Ticker: Günther stellt Lockerungsideen im Landtag vor

Außerdem wird in Schleswig-Holstein heute die neue Landesverordnung veröffentlicht. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Laborproben in Reagenzgläsern werden in einem Ständer gehalten. © dpa Foto:  Sven Hoppe

Corona: Alle wichtigen Zahlen aus Niedersachsen

Wie viele bestätigte Coronavirus-Infektionen gibt es in Niedersachsen? Wie viele sind gestorben? Wie entwickelt sich die Zahl der Neuinfektionen? Hier finden Sie wichtige Zahlen. mehr

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © picture alliance/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Corona in Niedersachsen: Leichte Anpassungen beim Impfen

Künftig wird weniger Impfstoff zurückgestellt. Außerdem soll das Anmeldeverfahren verändert werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.04.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

In einer Hausärztlichen Gemeinschaftspraxis in Neuburg in Mecklenburg-Vorpommern erhalten zwei ältere Menschen die erste Corona-Schutzimpfung. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Pilotprojekt startet heute: Ärzte impfen Senioren zu Hause

Zunächst beginnen vier Hausärzte im Landkreis Osnabrück mit Hausbesuchen. Ab Montag impfen fünf weitere in ihren Praxen. mehr