Corona: Ministerin Behrens erwartet "Herbst der Achtsamkeit"

Stand: 20.09.2022 15:05 Uhr

In Niedersachsen wird es vorerst keine zusätzlichen Corona-Regeln geben. Sollte sich in den kommenden Monaten jedoch die Lage in Kliniken zuspitzen, sind laut Ministerin Behrens zwei Szenarien vorgesehen.

"Der dritte Corona-Herbst wird ein Herbst der Achtsamkeit, aber keiner der Beschränkungen", sagte Sozialdemokratin Daniela Behrens am Dienstag in Hannover. Eine Maskenpflicht in Arztpraxen, Kliniken, Bussen und Bahnen werde es auch nach dem 1. Oktober geben. Aber darüber hinaus "brauchen wir keine weiteren Maßnahmen." Das gelte zumindest "zum jetzigen Zeitpunkt". Sie schaue angesichts der hohen Grundimmunität, der vorherrschenden Omikron-Variante, angepasster Impfstoffe und des Corona-Medikaments Paxlovid optimistisch auf Herbst und Winter. Von einer Entwarnung vor der Pandemie würde sie allerdings nicht reden wollen, dafür gebe es noch zu viele ungeimpfte Menschen über 60 Jahren und es seien weiterhin gefährlichere Virusvarianten möglich.

Zwei Belastungsstufen: Winterreifen- und Schneeketten-Szenario

Für den Fall, dass sich die Corona-Lage in den Krankenhäusern in den kommenden Monaten verschärft, sieht das Land zwei Belastungsstufen mit entsprechenden Maßnahmen vor. Die beiden Stufen würden - entsprechend den Formulierungen der Bundesregierung - als Winterreifen- und Schneeketten-Szenario bezeichnet. Ersteres soll Behrens zufolge in Kraft treten, wenn die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz bei 15 liege und die Intensivbettenauslastung durch Covid-19-Patienten zehn Prozent erreicht habe. Dann sollen eine Maskenpflicht für Gastronomie und Veranstaltungen und tagesaktuelle Corona-Tests unabhängig vom Impfstatus eingeführt werden.

Videos
Spritzen liegen in einer Schale © Screenshot
4 Min

Länder legen Corona-Regeln für den Herbst vor (20.09.2022)

Beschränkungen gibt es kaum noch, wie die neuen Verordnungen aus Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern zeigen. 4 Min

Strengeres Szenario Behrens zufolge "sehr unwahrscheinlich"

Das Schneeketten-Szenario erfordert der Ministerin zufolge laut Bundesinfektionsschutzgesetz die Feststellung einer konkreten Gefahr durch den Landtag. Dies ist der Landesregierung zufolge sinnvoll, wenn eine "massive Belastung" des Gesundheitssystems erreicht sei. Konkret müsse die Hospitalisierung dafür einen Wert von mehr als 20 und die Intensivbettenbelegung einen Wert von mehr als 15 Prozent erreichen. "Aus unserer heutigen Sicht ist das ein sehr unwahrscheinliches Szenario", betonte Behrens. Sollte es doch eintreten, würde das Tragen von FFP2-Masken in Innenräumen wieder Pflicht. Zudem müssten Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse dann im Unterricht Maske tragen und sich zweimal wöchentlich auf eine Corona-Infektion hin testen. In Gastronomie und öffentlich zugänglichen Räumen würden zudem Hygienekonzepte und Abstandsregeln wiederkehren.

Weitere Informationen
Daniela Behrens (SPD), Gesundheitsministerin Niedersachsen, spricht in der Landespressekonferenz im Landtag Niedersachsen. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Behrens: Aktuelle Corona-Regeln könnten im Winter genügen

Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) blickt "vorsichtig optimistisch" auf die kommenden Monate. (09.09.2022) mehr

Ein Mensch hält eine FFP2-Maske in der Hand. © picture alliance/pressefoto_korb/Micha Korb Foto: Micha Korb

Corona im Norden: Letzte Auflagen sind weggefallen

Seit dem 8. April muss in medizinischen Einrichtungen auch von Besucherinnen und Besuchern keine Maske mehr getragen werden. mehr

Eine Person macht einen Abstrich im Rachenraum bei einer anderen Person. © photocase Foto: rclassen

Corona in Niedersachsen: NDR.de beendet tägliche Statistik

Mit dem Ende fast aller Corona-Regeln wird diese Seite nicht länger mit den Corona-Daten aus Niedersachsen aktualisiert. mehr

Zwei Ärztinnen und ein Arzt gehen auf einem Krankenhausflur entlang © panthermedia Foto: Kzenon

Coronavirus-Blog: Schutzverordnungen der Länder laufen aus

In Krankenhäusern und Pflegeheimen müssen künftig nur noch Besucher Maske tragen, die Testpflicht entfällt. Die Corona-News des Tages - letztmalig im Blog. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Niedersachsen 18.00 | 20.09.2022 | 18:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Infektion

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Die Sonne strahlt unter einem Kreuz. © picture alliance/dpa | Friso Gentsch Foto: Friso Gentsch

Betroffener von sexuellem Missbrauch verklagt Bistum Hildesheim

Es geht um 400.000 Euro Schmerzensgeld. Eine ähnliche Summe hatte ein Gericht in Köln für angemessen befunden. mehr