Ein Ausstellungsstück zeigt eine Wand aus natürlichen Materialien. © Udo Schmidt/Smarter Habitat Foto: Udo Schmidt

Bezahlbarer Wohnraum: Forscher entwickeln Wände aus Popcorn

Stand: 12.07.2022 09:55 Uhr

Wissenschaftler der Universität Göttingen haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich Wände aus Popcorn-Granulat bauen lassen. Der Vorteil liegt laut der Uni in der Nachhaltigkeit des Materials.

Damit hebe es sich von den bisher in der Industrie verwendeten Produkten auf Erdölbasis oder Gips ab. Mit dem Material, das neben Popcorn-Granulat auch aus Hanf und Flachs besteht, lasse sich nach Angaben der Universität hervorragend dämmen. Dazu sei es wiederverwendbar und kompostierbar. Ein weiterer Vorteil sei der günstige Preis in Zeiten steigender Baukosten, erklärt Forschungsleiter Alireza Kharazipour.

"Paradigmenwechsel in der Bauindustrie"

Videos
Sarah Klein lernt in ihrem FSJ-Denkmalschutz "Fachwerkmachen". © NDR
59 Min

Erhalten statt Neubauen

Erhaltung statt Neubau spart nicht nur CO2, sondern sorgt auch für vielseitigere Wohnmöglichkeiten in Hamburg. 59 Min

Über die kommerzielle Nutzung hat die Universität Göttingen einen weltweiten exklusiven Lizenzvertrag mit der Firma Smarter Habitat abgeschlossen. Deren Geschäftsführer Datty Ruth will damit einen "Paradigmenwechsel in der Bauindustrie anstoßen".

Weitere Informationen
Ein Hund schnüffelt an einer Box. © picture alliance/dpa/Ole Spata Foto: Ole Spata

Studie in Hannover: Spürhunde erkennen Post-Covid-Patienten

Das könnte den Forschern zufolge darauf hindeuten, dass eine Corona-Infektion langfristige Veränderungen im Körper bewirkt. (16.06.2022) mehr

Marie Luisa Allemeyer, ehemalige Direktorin der Zentralen Kustodie der Universität, sitzt im Ausstellungsbereich "Bibliothek" im "Forum Wissen" der Georg-August-Universität Göttingen. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner/dpa

Forum Wissen erstmals für Besucher geöffnet

Das neue Wissenschaftsmuseum in Göttingen zeigt 1.500 Exponate. Es gibt einen Hörsaal, ein Labor und eine Bibliothek. (03.06.2022) mehr

Der Schriftzug "Leibniz Universität" auf dem Dache eines gebäudes in Hannover. © picture alliance /Bildagentur-online | Schoening Foto: Schoening

EU vergibt Förderpreise für Forschende der Uni Hannover

Sie forschen zu Künstlicher Intelligenz, Wissenschaftstheorie und Signalmolekülen und erhalten je 1,5 Millionen Euro. (11.01.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

Regional Braunschweig | 12.07.2022 | 10:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Umweltschutz

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Wolfgang Kubicki, stellvertretender Vorsitzender der FDP und Bundestagsvizepräsident. © Michael Kappeler/dpa Foto: Michael Kappeler

"Kanalratte": Erdoğan zeigt Kubicki bei Hildesheimer Justiz an

Wolfgang Kubicki (FDP) hatte den türkischen Präsidenten bei einem Auftritt in Niedersachsen als "Kanalratte" bezeichnet. mehr