Auf einer Spritze wurden Figuren montiert entsprechend ihrer Priorisierung. © picture alliance / ZB | Z6944 Sascha Steinach Foto: Sascha Steinach

Ärzte halten Aufhebung der Impfreihenfolge für verfrüht

Stand: 18.05.2021 14:19 Uhr

Die Ärzte in Niedersachsen sind nicht glücklich mit der Aufhebung der Impf-Reihenfolge. Bund und Länder hatten angekündigt, die feste Reihenfolge ab dem 7. Juni aufzuheben.

Detlef Haffke von der Kassenärztlichen Vereinigung in Niedersachsen (KVN) findet die Ansage von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) unglücklich. Die Wartelisten in den Praxen seien jetzt schon lang, so Haffke. Die KVN rechne mit viel Stress in den Praxen. Die Ärzte in Niedersachsen hätten sich gewünscht, dass das Impfen für alle erst dann freigegeben wird, wenn klar ist, dass ausreichend Impfstoff bereit stehe.

Videos
Im Vordergrund im Anschnitt ein Mann mit einem Impfausweis, unscharf im Hintergrund eine Schlange von Wartenden.
2 Min

Papenburg: Ansturm auf AstraZeneca-Impfung für alle

Eine Gemeinschaftspraxis in Papenburg versorgt an einem Tag mehr als 1.000 Menschen mit dem AstraZeneca-Impfstoff. (15.05.2021) 2 Min

Hausärzte kritisieren verfrühte Öffnung

Auch für Jens Wagenknecht vom Verband der niedersächsischen Hausärzte hätte die Politik noch warten müssen. Die Freigabe nütze zu diesem Zeitpunkt niemanden. Wagenknecht wies darauf hin, dass im Moment noch nicht einmal die Gruppe drei und alle über 60-Jährigen vollständig geimpft seien.

Alle wollen einen Impftermin vor den Sommerferien

Der Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung im Bezirk Braunschweig, Thorsten Kleinschmidt, sieht die Ankündigung von Bund und Ländern ebenfalls mit gemischten Gefühlen. Wenn die Impf-Reihenfolge ab dem 7. Juni nicht mehr gelten soll, dann müsse auch genügend Impfstoff da sein. Sonst könne es passieren, dass Patienten in den Arztpraxen massiv Druck ausüben würden, um einen Impftermin vor den Sommerferien zu bekommen.

Weitere Informationen
Eine Frau zieht eine Spritze mit Biontech Impfstoff auf. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Corona in Niedersachsen: Bald wieder vermehrt Erstimpfungen

Weitere Berufsgruppen aus der Priorisierungsgruppe 3 können Termine machen. Es stockt jedoch bei den Erstimpfungen. (17.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 18.05.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Proben für einen PCR-Test werden von einem Mitarbeiter im Corona-Testzentrum in Nordhorn sortiert. © picture alliance/dpa | Sina Schuldt Foto: Sina Schuldt

Corona in Niedersachsen: Sieben-Tage-Inzidenz fällt unter 10

Das Robert-Koch-Institut meldet 87 neue Corona-Infektionen und zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. mehr