Das plattdeutsche Wörterbuch

In unserem plattdeutschen Wörterbuch finden Sie Begriffe von Ackerschnacker, Gattenpietscher oder Luushark bis zu schanfuudern und Witscherquast. Schreiben Sie uns originelle plattdeutsche Begriffe mit der Übersetzung ins Hochdeutsche. Bitte teilen Sie uns auch mit, in welcher plattdeutschen Region so gesprochen und geschrieben wird.

Begriffe aus Ihrer Region!

Sie haben einen plattdeutschen Begriff für uns?

In unserem plattdeutschen Wörterbuch finden Sie Begriffe wie Ackerschnacker, Gattenpietscher oder Witscherquast. Nennen Sie uns originelle Begriffe aus Ihrer Region! mehr

Dat Wöörbook

In unser plattdüütsches Wöörbook künnt Se Utdrücke finnen vun Ackerschnacker, Gattenpietscher or Luushark bit to schanfudern un Witscherquast. Schrievt Se uns doch mol besünnere plattdüütsche Wöör mit de Översetten in't Hochdüütsche. Dat weer schön, wenn Se uns ook verrood, in welkeen plattdüütsche Eck dat so spraaken un schreeven warrd.

Nach Alphabet geordnet

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Sprichworte

Söökt Se een bestimmtes Woort?

All Wöör Region Bremen
Woort Eck Bedeutung
'N beten scheef hett Gott leev Bremen Ein bisschen schief hat Gott lieb (Wenn etwas nicht so ganz gearbeitet wurde, aber doch so bleiben kann.)
(He is) kommpobel (un deit dat) Bremen Der ist so unvernünftig und tut das!
A: Dat is hüüte steernenklor - B: Wat, Keerls sind dor? - A: Och, kack man - B: Wat acht Mann? Bremen Das ist heute sternenklar - Was, Kerle sind da? Ach, kack man - Was, 8 Mann?
Aafkenzoppen Bremen Erbsensuppe
abmarachen Bremen sich quälen (bei der Arbeit)
Achter de Oken Bremen kleine Raum unter der Dachschräge, der über eine "Tapetentür" zu erreichen ist
achter Trallen Bremen hinter Gitter, ins Gefängnis
achterfünsch Bremen hinterlistig
achterkamen Bremen entdecken, dahinterkommen
achternah Bremen dahinter (örtlich)
achterran Bremen hinterher
Afgen Bremen Erbsen
Afordnete Bremen Abgeordnete
afplünnern Bremen den Tannenbaum nach Weihnachten vom Baumschmuck befreien
afpungeln Bremen abmühen
afreten Bremen abgerissen
Afteek, -en Bremen Apotheke, -n
ahmweten Bremen bekloppt
akraat Bremen akkurat, genau, gewissenhaft
Akschen Bremen Aktien
allerwägens Bremen allerortens, überall
Altnaa Bremen Altona (Ort)
amangs Bremen inzwischen
Anhollen deit kriegen Bremen Übung macht den Meister
anjappen Bremen jemandem ständig ins Gesicht starren
anken Bremen stöhnen, ächzen
Anklaagte Bremen Angeklagte
annerthalf Bremen eineinhalb
anplünnern Bremen sich nicht zueinanderpassende Teile anziehen
anseggen Bremen posten (Facebook)
Antermoschien Bremen Anrufbeantworter
Ap een Been kunn ick nich stohn. Bremen Auf einem Bein kann ich nicht stehn. (Trinkspruch)
Appelsinen Bremen Orangen
as Bremen wie
aufstunns Bremen zur Zeit
Avend för Allerhielden Bremen Helloween
Baadschop Bremen Botschaft
Babbeleer Bremen Zuckerstange
Backbeer Bremen Dörrbirne
Backsbeern Bremen seine 7 Sachen
Baljenraker Bremen Maurer
Bambusen Bremen Bambusen (ji sünd villicht Bambusen) - nett gemeinte Ansage an Kinder/Jugendliche, die etwas ausgefressen haben. = Schlingel, Gauner - (früher Bezeichnung für farbige Diener in Südafrika, auch Handlanger der Matrosen und Schiffszimmerleute.
baren Bremen geboren
Barkenboom Bremen Birke
Bassbengel Bremen sehr große Ausmaße
Bast Bremen Baumrinde, aber auch Felle
bavento Bremen obendrein, zusätzlich, außerdem
bebern Bremen zittern
bedrappelt, benaut Bremen beklommen
Been Bremen Bein/Beine
beevern Bremen bibbern
begäng Bremen üblich
bekritteln Bremen kritisieren
belevern Bremen beliefern
bemöten Bremen jemandem begegnen
benusselt Bremen benommen
Beschietjes Bremen Schiffszwieback
Besöök Bremen Besuch
betüdeln Bremen bemuttern
Bewarver Bremen Bewerber
binnenwendigen Swienhund Bremen innerer Schweinehund
bitto Bremen bislang
blaffen Bremen bellen (beim Hund), schnauzen (beim Mensch)
bläken Bremen bellen
blärren Bremen weinen
Blee geten Bremen Blei gießen
bleeken Bremen bellen
bleeken Bremen bellen (z. B. der Hund von Buscherby, dort "bellt" er aber, schade!
blenken Bremen blinken
Blickfeder, Bleifeder Bremen Bleistift
Blickpuster Bremen Musiker (Blasinstrument)
Blickslager Bremen Blechschläger, scherzhaft für Klemptner
bloodsterts Bremen mit nacktem Hintern
Bloomendaal Bremen Blumenthal, OT von Bremen
Blootkreevt Bremen Blutkrebs
Blootlöper Bremen Amokläufer
bluchtern Bremen lamentieren
Bookweeten Jan-Hinnerk Bremen Buchweizenpfannkuchen
Bott geven Bremen nachgeben
Bökerschapp Bremen Bücherschrank
Bölkwater Bremen Sekt
bören Bremen tragen
Brannenborg Bremen Brandenburg
Brägen Bremen tierisches, essbares Hirn
brägenklöterig Bremen schwindlig im Kopf
Bremer Babbeler Bremen eine braune Zuckerstange, wurde Kindern in den Mund gesteckt, um den "Babbel" = Mund zu halten
Bremer Flagge Bremen durchwachsener Speck
Bremer Klaben Bremen Gebäck, von Weltruf, ähnlich wie Christstollen
Broeree Bremen Brauerei
Brögam Bremen Bräutigam
bröcht Bremen gebracht
Brögams Bremen Knicke, die beim Bügeln in der Wäsche entstehen
Bruunkohl Bremen Grünkohl bei Kohl und Pinkel
Bruut Bremen Braut
brüden Bremen ärgern
Buddelbutsch Bremen Frisör
Buhle Bremen Beule
Buhlenklopper Bremen Klempner - scherzhaft
Bulten Bremen Haufen
bummelig Bremen ungefähr, circa
Bunnesdagswahl Bremen Bundestagswahl
Bussen Bremen Busen
Butenbremer Bremen jemand, der außerhalb Bremens wohnt
buterdem Bremen außerdem
butt sien Bremen grob sein
Buuk Bremen Bauch
buuksch Bremen mehr als gesättigt
buuksch weer'n Bremen ärgerlich werden
Buulenklopper Bremen Klempner
Buurdeern Bremen Bauernmädchen
Büddelwust Bremen Beutelwurst, ist Blutwurst mit Speckstücken
Büdelwust Bremen Blutwurst im Leinenbeutel
Büxenschieter Bremen Hosenscheisser, Angsthase
da hög ick mi över Bremen darüber freue ich mich
daarüm Bremen darum
dartein Bremen dreizehn - 13
dat Arf Bremen das Erbe
dat backt Bremen das klebt, ist klebrig
dat dat dat gifft Bremen was es nicht alles gibt, Ausdruck gelassener Überraschung
Dat drüppelt man blos Bremen Es tropft nur (bei Regen)
dat fieselt Bremen feiner Regen, unangenehm
Dat gießt as ut Mollen Bremen Es schüttet wie aus Wannen
Dat is hier so begäng Bremen Das ist hier so üblich
Dat is mi to um Bremen Das ist mir ein zu großer Umweg
dat is mi to-Knopp Bremen gefällt mir - Button (Facebook)
Dat is'n Malheur, see de lütt buckelige Klempner, door harr he sien Nees an'n Teeketel fastlöt Bremen Das ist ein Malheur, sagte der kleine, buckelige Klempner, da hatte er seine Nase am Teekessel festgelötet
dat kann ick möten Bremen damit werde ich schon fertig
Dat prasselt för doll Bremen Es klatscht gewaltig (bei Regen)
dat pulscht man so Bremen es regnet stark
dat Rönnen Bremen das Rennen, der Wettlauf
Dat treckt sick no'n Liev Bremen Das (Kleidungsstück) passt sich dem Körper an.
dat ziept Bremen das tut weh
Dat/de docht nix inne Wuddelsaat Bremen Das/der/die taugt nichts - in hohem Maße
Däänsch Bremen Dänisch
De besten Stürlüe sünd an Land Bremen Die bestten Steuerleute sind an Land (Seemannsschnack, meint die ganz Schlauen)
de Brarn Bremen der (Sonntags-) Braten
De Dübel schitt up'n groden Bulten. Bremen Der Teufel sch.. auf einen großen Haufen. (Wenn einer, der schon viel hat, immer wieder noch viel bekommt oder gewinnt.)
De Klock is halbig ölben Bremen Es ist halb elf (10.30 Uhr)
de Klock nah vörn dreihen (Summertied) Bremen die Uhr vorstellen (Sommerzeit)
de Klock terrüppels dreihn (Wintertied) Bremen die Uhr zurückstellen (Winterzeit)
De sitt prall up'n End Bremen Der oder die ist nicht zu bewegen, vom Stuhl aufzustehen
de Swaarte Bremen der Teufel
de Weser geiht Bremen die Weser ist eisfrei - wichtig für die Schiffer
de Weser steiht Bremen die Weser ist zugefroren - wichtig für die Schiffer
Deefholt Bremen Stadt Diepholz (Nds.)
Deenstag Bremen Dienstag
deepdenkern Bremen tiefsinnig
defendeern Bremen sich verteidigen
Deitsche Bremen Puppe
Delmendaddel Bremen scherzhaft für Delmenhorst
Demorst Bremen Delmenhorst
Dintensüper Bremen Tintensäufer, scherzhaft für Büroangestellter
direktemang Bremen gleich (zeitleich), direkt
Dischkönig Bremen Tischkönig, scherzhaft für Schneider
Djarses! Bremen so ein Schweinkram!
Dor luur man op Bremen Warte nur, das passiert nicht
döreenanner Bremen durcheinander
Dörpm Bremen Dortmund
Döschkastn Bremen respektlose Bezeichng für Kopf
Dösel Bremen Dummkopf
Döskopp Bremen ein unaufmerksamer Mensch, der zu kaum etwas zu gebrauchen ist
dree Bremen drei - 3
Dreiht jo nich um, de Plumpsack geiht rum, wer sick umdreiht oder lacht, kricht denn Puckel blau gemacht Bremen Fangspiel für Kinder im Kreis
Drepen Bremen Treffen
drinsen Bremen weinen
drögen Hanf Bremen trockene, nicht schmeckende Speise
dröög Bremen trocken
dröven, he, se draff, wi, ji, se dröövt Bremen Dürfen, er, sie darf, wir, ihr sie dürfen
drüdde Bremen dritte
drüppeln Bremen tröpfeln
Du kannst mi mol diddeln! Bremen Du kannst mich mal.......(was auch immer) Hafen-Jargon.
Dubbel Bremen Doppel
Dummsnuut Bremen Dummkopf, einer redet dummes Zeug
dunntomalen Bremen damals war es
Dusseldassel Bremen Trottel
Duumen Bremen Daumen
duusend Bremen tausend - 1000
Dux Bremen Buckel, Missbildung am Rücken
dückern Bremen tauchen
Dünnerdag Bremen Donnerstag
Düwel Bremen Teufel
een Dörgeneihten Bremen Einer, der es dick hinter den Ohren hat.
een Kopp as Füür kriegen Bremen heftig erröten
een kranzheistern Bremen jemanden zurecht stauchen
een Viddel Bremen ein Viertel 1/4
Eenmenniken Bremen Erstklässler
Eerbevern Bremen Erdbeben
egens Bremen eigentlich
ehrder Bremen früher, eher
Eten, suupen, puupen, dat mok buten Bremen Essen, saufen, pupsen, das mach draussen (Hinweisschild in Bremer Strassenbahnen)
Facklüüd Bremen Fachleute
Fadenbieter Bremen scherzhaft für Schneider
faken Bremen oft
Fegebüdel Bremen Vegesack = OT von Bremen
Fette Gööse noch denn Moors spicken. Bremen Wenn man Leuten, die schon alles haben, noch etwas schenken soll.
Fidel Bremen Geige
Fiduz Bremen Spaß
Fieffinger is de beste Bootshaken Bremen Fünf Finger sind der beste Bootshaken (Seemannsschnack)
Fietsenpatt Bremen Radweg
fiev Bremen fünf - 5
Fitzelbohnen Bremen Schnittbohnen
fix drock hebben Bremen man hat es sehr eilig
Fleegenstraps, -e bremen Fliegenfänger
Fleegerhaben Bremen Flughafen
Fleeschappel Bremen Kürbis
Flegersellschupp Bremen Fluggesellschaft
Fletangel Bremen Flegel
fleutjepiepen Bremen daraus wird nichts
Fluddertrine Bremen eine, bei der alles husch-husch geht
fofftein Bremen fünfzehn - 15
Fohrtüüch Bremen Fahrzeug
fortsen Bremen gleich, sofort, unverzüglich
föfte Johrestied Bremen fünfte Jahreszeit (meint Ausnahmezustände wie Freimarkt, 6-Tage-Rennen, etc.)
Freedag Bremen Freitag
Froonsminsch Bremen Frau (abwertend)
Fröhjohr Bremen Frühling
fudder Bremen weiter
Füerpüsteree Bremen Brandstiftung
Füürwark Bremen Feuerwerk
Gaffeltang Bremen zänkische weibl. Person
gah sitten Bremen geh sitzen, scherzhaft für nimm Platz
Galoppschoster Bremen Schnellbesohlanstalt
Garbsnut Bremen Glotzhammel
gattreis Bremen hinternvoll (kriegen)
gau Bremen schnell
gälsnacken Bremen tun alle, die anstelle von Plattdeutsch Hochdeutsch, gleich welcher Art, sprechen
Gebackels Bremen Gebäck, auch Klebekram
Geelbeen Bremen Bewohner im Stadtteil Buntentor Bremen
Geheemdeenst Bremen Geheimdienst
Gewarv Bremen Gewerbe
Glattsnacker Bremen Schmeichler
glinstern Bremen glitzern
Glöhwien Bremen Glühwein
gnetern Bremen knurren, zürnen
gnickern Bremen lachen
Goh mi vun de Rake. Bremen Geh mir aus dem Weg.
Göpsch Bremen mit beiden Händen gebildete Mulde
Grappen (in'n Kopp) Bremen verquere Gedanken im Kopf haben
gräsig Bremen furchtbar
greesig iesig Bremen grauenvoll eisig
grienen Bremen schmunzeln
griesen Heben Bremen grauer Himmel
Gröntüch Bremen Grünzeug, auch scherzhaft für Gemüse
Gröpeln Bremen Gröpelingen, OT von Bremen
Gröten vun de Sünn Bremen Sonnengruß (Yoga)
guntsiet Bremen drüben, auf der anderen Seite
hachpachen Bremen außer Atem sein
Handklönkasten Bremen Handy
Harvst Bremen Herbst
He is so dämlich as min Süster ehr Mann, den hebbt de Anten dootpett. Bremen Er ist so doof wie der Mann meiner Schwester, den haben die Enten totgetreten
he stellt sick so buksch Bremen er ist bockig
He stinkt as een Ülk Bremen übel riechender Mensch (z.B. nach Parfum, Gülle, Schweiss), er stinkt wie ein Iltis
He ward so old as een Koh un lehrt doch jümmernoch dor to. Bremen Er wird so alt wie eine Kuh und lernt doch immer noch dazu (meint: zum Lernen ist man nie zu alt)
Heusnööf Bremen Heuschnupfen
Heyhöpper Bremen Heuschrecke
Hibbelmors Bremen unruhige Person (zumeist bei Kindern eingesetzt)
hieven Bremen heben (eine Last)
Hobergorde Bremen Hafergrütze
Hol di an Gott, ick hol mi an'n Mast! Bremen Halt dich an Gott, ich halte mich am Mast fest (Seemannsschnack)
Hollschen Bremen Holzschuhe
Holteker Bremen Eichelhäher
Holtworm Bremen Holzwurm, auch scherzhaft für Tischler
Hoot Bremen Hut
Huchen Bremen Ortsteil Huchting
Huck Bremen Abstellkammer
Huckel Bremen Bodenerhebung auf Straße
Hutschefiedel Bremen Kleines Fahrzeug
Hümpel Bremen Haufen (auch Leute können auf einem Haufen stehen)
hüünschen Bremen heiser/erkältet, pfeifend, außer Atem sein
hüüte Bremen heute
Ick bün een lütjen König, geefmi nich to wenig, laat mi nich to lange stahn, denn ick mutt noch wieter gahn, halli halli hallo, so geihts nah Bremen to! Bremen Ich bin ein kleiner König, gib mir nicht zu wenig, lass mich nicht zu lange stehen, denn ich muss noch weiter gehen.Halli halli hallo, so gehts auf Bremen zu! (uralter Spruch der Kinder beim Nikolauslaufen, um Süßes zu bekommen)
ick, du, he, se, dat, wi, jo, se Bremen ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie
Ik krich de Gräsen. Bremen Ich bekomme Furcht, Erschauern.
in de Neechte Bremen in der Nähe
in een Törn Bremen in einem Zuge
in' Bulten scheeten Bremen sich erschrecken
in'n Dutt hauen Bremen etwas kaputt schlagen
in'n Knick gahn Bremen humpeln
inbleven Bremen daringeblieben
inholn Bremen einkaufen
inne Klatten kriegen Bremen miteinander in Streit geraten
inne Plünnen kriegen Bremen in Streit geraten
inne Potten/Motten kleen Bremen im Matsch herumwühlen
Ischa Freimaak! Bremen Es ist ja Freimarkt! (Freimarkt = eines der ältesten und größten Volksfeste in Deutschland, auch Bremens 5. Jahreszeit)
jichtenswat Bremen irgendwas
jiepeln Bremen quietschen, auch Kükenlaute
Jukkelwäsche Bremen Juckelwäsche, ist z.B. Leibwäsche wo es beim Bügel nicht so genau drauf an kam
jumpen Bremen springen
just Bremen jetzt gerade, soeben
jümehr Bremen ihrer (Mehrzahl)
Jümmers langsam mit de jungen Peer. Bremen Nur die Ruhe !!
Kabelgarn Bremen Büchsenfleisch
kahle Bööm Bremen kahle Bäume
Kalwerkusen Bremen Kälberzähne, scherzhaft für Graupen
Kaminrutscher Bremen Schornsteinfeger
kandidel Bremen lustig
Kant Bremen Richtung, Seite
kantheistern Bremen jemanden schassen, davonjagen
Kaptein Bremen Kapitän
kapudelscher Hohn Bremen Mensch, der ausssieht wie ein zerrupfter Hahn
Karmelk Bremen Buttermilch
Kaschott Bremen Gefängn