Ensemblefoto: der NDR Chor auf der Plaza der Elbphilharmonie Hamburg © NDR Foto: Peter Hundert

Der NDR Chor wird zum NDR Vokalensemble

Stand: 10.05.2021 08:15 Uhr

Nach intensiven Verhandlungen zwischen dem NDR und der Deutschen Orchestervereinigung (DOV) gibt es jetzt einen Tarifvertrag für die Neuausrichtung des NDR Chors. Marcus Stäbler hat mit den Verantwortlichen gesprochen und stellt die Ergebnisse vor.

Ensemblefoto: der NDR Chor auf der Plaza der Elbphilharmonie Hamburg © NDR Foto: Peter Hundert
Beitrag anhören 3 Min

von Marcus Stäbler

Achim Dobschall im Porträt © NDR Foto: Gunter Glücklich
Achim Dobschall war von 2002 - 2017 Manager des NDR Elbphilharmonie Orchesters. 2017 übernahm er die Leitung des Bereichs NDR Orchester, Chor und Konzerte.

"Das Ensemble wird zukünftig wirklich als NDR Vokalensemble firmieren. Kern der Vereinbarung ist: Das NDR Vokalensemble hat künftig eine Sollstärke von 21 festangestellten Sänger*innen und Neueinstellungen erfolgen grundsätzlich in Teilzeit, zu sechzig Prozent. Wichtig dabei: Bestehende Arbeitsverträge werden nicht geändert. Die Zukunft als festangestelltes Ensemble im NDR ist damit gesichert", so fasst NDR Klangkörpermanager Achim Dobschall die Eckpunkte des neuen Tarifvertrags zusammen.

NDR Chor wird vom Kammerchor zum Vokalensemble

Der NDR Chor wird von einem Kammerchor mit derzeit 27 Planstellen zum Vokalensemble mit 21 festen Mitgliedern umgewandelt. Er soll sein Profil weiter schärfen und sich noch stärker auf Schwerpunkte im A-cappella-Repertoire und auf Werke in kleineren Besetzungen konzentrieren. Mit den künftigen Einstellungen in sechzig Prozent Teilzeit sollen nicht nur Sparvorgaben erfüllt, sondern auch Freiräume für die künstlerische Entfaltung der Mitglieder geschaffen werden.

Viele Sängerinnen und Sänger mussten sich bisher zwischen solistischer Karriere oder einer Festanstellung in einem professionellen Chor entscheiden. Das ändere sich jetzt beim NDR, betont Achim Dobschall. Die neue Regelung erleichtere es, beide Wege miteinander zu verbinden: "Wir haben mit dieser Struktur eines festangestellten Ensembles in Teilzeit zu sechzig Prozent die Möglichkeit, Solisten, die gerne solistisch tätig sind, hier dann aber auch im Ensemble zu verpflichten. Und sie haben Möglichkeit, beide Profile miteinander zu verbinden."

"Vertretbarer Kompromiss unter schwierigen Rahmenbedingungen"

Dieses neue Modell und die Umstrukturierung seines Chores hat der NDR mit seinen Sängerinnen und Sängern und der Musikergerwerkschaft DOV ausgehandelt - vertreten durch deren Geschäftsführer Gerald Mertens: "Unter Berücksichtigung der schwierigen Rahmenbedingungen ist ein vertretbarer Kompromiss für die zukünftige Entwicklung des NDR Vokalensembles gelungen. Ich hoffe, dass insbesondere die neue Kombination zwischen Festanstellung in Teilzeit und Ermöglichung solistischer Tätigkeit beim Sängernachwuchs auf hohe Akzeptanz stoßen wird."

Anna-Maria Torkel vom NDR Chor © Claudius Hinzmann/ NDR Foto: Claudius Hinzmann
Altistin Anna-Maria Torkel vom Chorvorstand: "Wir haben kontrovers diskutiert."

Diese Hoffnung haben auch die Sängerinnen und Sänger der aktuellen Besetzung im NDR Chor: "Wir haben durchaus auch sehr kontrovers diskutiert", räumt die Altistin Anna Maria Torkel vom Chorvorstand ein. Doch die Mühe habe sich gelohnt.

Die Verkleinerung des NDR Chors bietet neue Herausforderungen

Die Arbeit in einem kleineren Team biete viele Chancen, sagt Torkel: "Daran ist doch auch ganz viel Spannendes, finde ich. Es gibt ganz viele andere Anforderungen an künftige Sängerinnen und Sänger und auch an uns. Und ich kann aus meiner Perspektive sagen, dass man jetzt ganz viel voller Kraft vorausdenken muss. Wir planen tolle neue Projekte und ich freue mich auf den Prozess und auf die Arbeit und eine tolle Herausforderung, derer wir uns annehmen."

Der NDR Chor schlägt ein neues Kapitel in seiner Geschichte auf. Er wurde vor 75 Jahren, im Mai 1946, als großer Rundfunkchor gegründet, damals noch mit 55 Mitgliedern. Jetzt wird er von einem Kammerchor zum Vokalensemble. Wie schön das klingen kann, war im vergangenen Oktober im Großen Saal der Elbphilharmonie zu hören. Bei einem der letzten Konzerte mit Publikum im Saal sang der NDR Chor unter Leitung seines Chefdirigenten Klaas Stok romantische Lieder, in einer Besetzung mit 16 Sängerinnen und Sängern auf der Bühne.

Weitere Informationen
Porträt von Dirigent Klaas Stok © Hans van der Woerd

Video-on-Demand: Englische Meister - "O give Thanks"

Das Konzert des NDR Chores wurde aufgezeichnet und ist ab 14. Mai hier für Sie als Video-on-Demand zu sehen. mehr

Ensemblefoto: der NDR Chor im Treppenhaus der Elbphilharmonie Hamburg © NDR Foto: Peter Hundert

Der NDR Chor

Der NDR Chor gehört zu den international führenden Kammerchören mit einem Repertoire von Alter Musik bis zu Uraufführungen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Matinee | 10.05.2021 | 11:40 Uhr

Mehr Kultur

Die vier Musiker der Formation Thomas Quasthoff & Friends lächeln in die Kamera. © Lukas Beck

Gut drauf in Lübeck: Thomas Quasthoff & Friends beim SHMF

Das Publikum und die vier Musiker haben beim Open Air in der Kulturwerft Gollan am Montag jede Menge Spaß gehabt. mehr