Roland Schwab posiert für dem Festspielhaus in Bayreuth © Daniel Karmann/dpa Foto: Daniel Karmann

Bayreuther Festspiele starten mit "Tristan und Isolde"

Stand: 25.07.2022 15:55 Uhr

In diesem Sommer hat auch das lange Warten auf einen neuen Bayreuther "Ring des Nibelungen" ein Ende: Die Neuinszenierung des vierteiligen Mammutwerks hat der junge Regisseur Valentin Schwarz erarbeitet. Wegen der Corona-Pandemie war der neue "Ring" zwei Jahre lang verschoben worden. Zum Auftakt der Festspiele sind traditionell etliche Prominente nach Bayreuth eingeladen worden - die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde ebenso erwartet wie Moderator Thomas Gottschalk.

Vorwürfe überschatten Premiere

In den vergangenen Tagen hatte allerdings nicht die Kunst aus Bayreuth für Gesprächsstoff gesorgt: Die Festspiele haben eine #Metoo-Debatte. Frauen berichteten dem "Nordbayerischen Kurier" von übergriffigem Verhalten, sexistischen Sprüchen und zweifelhaften SMS-Nachrichten. Intendantin Katharina Wagner bestätigte, dass auch sie selbst betroffen war. Sie rief Betroffene auf, sich bei ihr zu melden.

Corona-Einschränkungen wird es im Festspielhaus nicht geben, Wagner und der kaufmännische Geschäftsführer Ulrich Jagels appellierten aber an die Zuschauerinnen und Zuschauer, eine FFP2-Maske zu tragen.

 

 

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 25.07.2022 | 16:00 Uhr

This Band is Tocotronic, Cover
Podcast von ARD Kultur, rbb, NDR Kultur © ARD

"This Band is Tocotronic" in der ARD Audiothek

Der Podcast von rbb und NDR erzählt die Geschichte der Band. extern

Porträt von Philipp Schmid © NDR Foto: Sinje Hasheider

Philipps Playlist

Philipp Schmid kennt für jede Lebenslage die richtige Musik. Egal ob Pop, Klassik oder Jazz. Träumt Euch zusammen mit ihm aus dem Alltag! mehr

Peter Urban © NDR Foto: Andreas Rehmann

Urban Pop - Musiktalk mit Peter Urban

Spannende Stories, legendäre Konzerte, bewegende Begegnungen: Peter Urban hat viel erlebt und noch mehr zu erzählen. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Axel Scheffer und seine Figur der "Grüffelo". © picture alliance/dpa | Henning Kaiser

"Grüffelo"-Erfinder Axel Scheffler mit Ausstellung in Uetersen geehrt

Die beliebte Kinderbuchreihe "Der Grüffelo" feiert in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag. Das Museum Langes Tannen zeigt das Schaffen des Illustrators. mehr