Stand: 17.12.2019 15:29 Uhr  - NDR Kultur

Das Duo Pianoworte aus Hannover vertont Paul Maar

von Katja Weise

Vielfach ist das Duo Pianoworte schon ausgezeichnet worden, zum Beispiel mit dem Echo Klassik und dem Leopold, dem Medienpreis des Verbandes deutscher Musikschulen. Seit gut 25 Jahren arbeiten der Pianist Bernd-Christian Schulze und der Schauspieler Helmut Thiele inzwischen zusammen. Verschiedenste Programme für Kinder und Erwachsene sind dabei entstanden, immer bestehend aus Wort und Musik. Jetzt haben sich die beiden Niedersachsen Geschichten und Gedichte des Kinderbuchautors Paul Maar vorgenommen und dafür den Mädchenchor Hannover engagiert.

Bild vergrößern
Arbeiten seit 25 Jahren zusammen: Bernd-Christian Schulze und Helmut Thiele sind das Duo Pianoworte.

Als wären die Verse von Paul Maar für den Dreivierteltakt gedichtet worden - die Mädchen, die kleineren aus der "Vorklasse", waren begeistert, sagt Helmut Thiele: "Bei Paul Maar ist es einfach so, dass er ein Sprach- und Wortspieler ist und auf einem hohen Niveau kindgemäß blödeln kann. Und das macht den Kindern auch Spaß. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie gern sie eigene Länderkunden gedichtet haben."

Alles fing mit Herrn Taschenbier an

Helmut Thiele, die eine Hälfte des Duos Pianoworte aus Hannover, entdeckte Paul Maar für sich, als er auf der Bühne Herrn Taschenbier spielen durfte, also jenen schüchternen Mann aus Paul Maars "Sams", bei dem eines Samstags ein rotzfreches Sams einzieht - mit Wunschpunkten. Bis zu einer Paul-Maar-CD war es da noch ein weiter Weg, aber schließlich fuhr Thiele zusammen mit Bernd-Christian Schulze nach Bamberg. "Wir sind in seine Wohnung gekommen, in der Küche hatte er sehr nett Gebäck für uns bereitgestellt und uns da umsorgt", erinnert sich Thiele und ergänzt: "Er ist eigentlich ein sehr ernster Mensch, sehr zurückhaltend, sehr vorsichtig auch. Und ich fand die Verwandlung interessant, die mit ihm vorgegangen ist, wenn es um seine Geschichten ging. Da hat er gesprüht vor Ideen, und da merkte man dann auch, dass er - wenn er so in dieser Welt drin ist - wirklich inspiriert ist."

Leichtfüßig mit viel Spaß und Präzision

Eine der von Schulze und Thiele ausgesuchten Geschichten erzählt von dem Mäusekönig Parmesano, der sich schwer damit tut, seine hinreißend spitznasige, knopfäugige Tochter zu verheiraten. Gerhard Gemke hat die Musik zu dieser Geschichte komponiert, die das Duo leichtfüßig mit viel Spaß und Präzision vorträgt. Man hört, wie gut die beiden aufeinander eingespielt sind.

Zum Proben treffen sie sich in der Regel in Schulzes Wohnung in Hannover: "Meistens werde ich schneller, je besser ich die Stücke kann, und meistens dauert es eine Weile, bis sich das dann wirklich eingependelt hat", sagt Schulze.

Eine "bunterkunte" Hommage an Paul Maar

Die vertonten Texte stammen alle aus dem großen Paul-Maar-Buch, das anlässlich seines 80. Geburtstag vor zwei Jahren erschienen ist. "Dann sind wir hergegangen, haben diese Geschichten gelesen und einen internen Bewertungsspiegel gemacht, mit mehreren Benotungen, und wo wir übereingestimmt haben, haben wir das an die Komponisten herangetragen", erinnert sich Thiele. Für die Gedichte aus der Rubrik Tiere und Sport war Dominik Dieterle zuständig.

Eine besondere Herausforderung, die der Mädchenchor Hannover a cappella wunderbar meistert. "Bunterkunt", so der von Paul Maar kongenial erfundene Titel der CD, ist eine ebenso liebevolle wie witzige, dabei musikalisch durch und durch überzeugende Hommage an Paul Maar, die vor allem eins macht: Spaß.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch unterwegs | 18.12.2019 | 14:20 Uhr

Mehr Kultur

53:31
NDR Info
52:37
NDR Info
85:01
NDR Elbphilharmonie Orchester