Archiv

Romantik: Der Mythos des Unergründlichen

Die Kunstepoche der Romantik wurde nicht durch einen einheitlichen künstlerischen Stil geprägt, sondern ist eine gemeinsame Weltanschauung. Als Reaktion auf das Zeitalter der Aufklärung und den zunehmenden Rationalismus stellten die Künstler der Romantik das Unergründliche und Mystische sowie die Gefühlswelt des Menschen in den Mittelpunkt. Die Romantik manifestierte sich vom Ende des 18. bis ins späte 19. Jahrhundert sowohl in der Literatur als auch in Musik und Malerei.

Gemälde "Kreidefelsen auf Rügen" von Caspar David Friedrich, 1818. © picture-alliance / akg-images Foto: Andre Held

Caspar David Friedrich: Poet der Landschaftsmalerei

Als der große Landschaftsmaler 1840 starb, war er fast vergessen. Noch heute sind die Bilder Caspar David Friedrichs, aus denen die Sehnsucht nach der heilen Welt spricht, sehr gefragt. mehr

Selbstbildnis im blauen Rock, 1805 © Hamburger Kunsthalle/bpk Foto: Foto: Elke Walford

Philipp Otto Runge: Meister der Romantik

Zu Lebzeiten war er wenig wenig bekannt, heute gilt Philipp Otto Runge als vielseitigster Künstler der Romantik. Neben Gemälden schuf er das Märchen "Vom Fischer un sine Fru". mehr

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 - 1847) © picture-alliance / dpa

Mendelssohn Bartholdy: Der "Mozart" aus Hamburg

Wohl jeder kennt Musik von Mendelssohn Bartholdy - oft ohne es zu wissen: Sein "Hochzeitsmarsch" begleitet viele Brautpaare zum Altar. Geboren wurde der Komponist 1809 in Hamburg. mehr

Komponisten der Epoche der Romantik

Porträt-Fotografie von Johannes Brahms (1833-1897). © picture alliance / Mary Evans Picture Library

Johannes Brahms - Hamburgs schwermütiger Komponist

Deutsches Requiem, Ungarische Tänze und vier Sinfonien: Das Werk des 1833 in Hamburg geborenen Komponisten ist weltberühmt. mehr

Robert und Clara Schumann auf einer Lithographie von Eduard Kaiser © picture-alliance / akg-images
15 Min

Clara Schumann: Virtuosin in der Männerdomäne Musik

Am 20. Mai 1896 stirbt die Pianistin und Komponistin Clara Schumann. Aus dem "Wunderkind" war eine berühmte Pianistin geworden. 15 Min

Robert Schumann, Porträt von Karl Gampenrieder nach Carl Jaeger, 1871 © picture-alliance / akg-images Foto: akg-images
14 Min

Robert Schumann: Klaviervirtuose der Romantik

Seine Komposition "Träumerei" ist eines der bekanntesten Klavierstücke der Romantik. Am 8. Juni 1810 wurde Robert Schumann in Zwickau geboren. 14 Min

Franz Schubert (Ausschnitt aus einem Aquarell von Wilhelm August Rieder, 1825) © akg-images
15 Min

Franz Schubert: Vom Erlkönig bis zur Winterreise

Am 19. November 1828 starb Franz Schubert. Er wurde nur 31 Jahre alt - und hinterließ doch ein gigantisches Werk mit fast 1.000 Kompositionen, darunter viele Lieder. 15 Min

Dichter und Schriftsteller der Epoche der Romantik

E.T.A. Hoffmann (1776-1822) © picture-alliance / akg-images
15 Min

E.T.A. Hoffmann: Schriftsteller der Romantik

Hoffmann war eigentlich Jurist, schrieb aber in seiner Freizeit zahlreiche fantastische Geschichten und Märchen wie "Der goldne Topf". Außerdem arbeitete er als Komponist. 15 Min

Seiten eines Kalenders © Fotolia_80740401_Igor Negovelov
15 Min

Lord Byron: Legendärer englischer Romantiker

Am 22. Januar 1788 wird Lord Byron geboren. Der englische Dichter provozierte und faszinierte - und prägte mit seinem Werk die europäische Kulturgeschichte. 15 Min

Auf den Spuren der Romantik

Zwei Radfahrer stehen auf einem Weg vor dem Schloss Ludwigsburg in Vorpommern, der eine macht ein Foto. © TMV/Krauss

Radeln auf der Route der Norddeutschen Romantik

Auf den Spuren romantischer Künstler wie Caspar David Friedrich und Philipp Otto Runge geht es von Greifswald nach Wolgast. mehr

Mehr Geschichte

Eine Frau zündet in einer Stube der Stiftung Rauhes Haus in Hamburg die ersten Kerzen eines Adventskranzes mit 24 Kerzen an. © dpa Foto: Daniel Reinhardt

Warum ein Theologe den ersten Adventskranz bastelte

Der Hamburger Johann Hinrich Wichern soll 1839 erstmals einen großen Kranz zum Advent gestaltet haben - zunächst mit 23 Kerzen. mehr

Norddeutsche Geschichte