Stand: 05.08.2016 14:52 Uhr  | Archiv

Endhaltestelle Neumünster - seit 100 Jahren

Am 1. August 1916 wurde sie nach anderthalb Jahren Bau freigegeben: die AKN-Strecke zwischen Bad Bramstedt und Neumünster-Süd. 100 Jahre - für die AKN Eisenbahn AG ein Grund zu feiern und einen Blick auf die Historie des Unternehmens zu werfen.

Eigene Schienen und Millionen Fahrgäste

AKN - das steht für Altona-Kaltenkirchen-Neumünster. Doch ganz früher hieß die Eisenbahn-Linie noch AKE - Altona-Kaltenkirchener Eisenbahn-Gesellschaft. Das "N" im Kürzel kam erst mit dem Geburtstags-Abschnitt - der schloss die Lücke zwischen Neumünster und dem damaligen Altona. Heute gehört die Strecke zur AKN-Linie A 1. Nach Angaben des Unternehmens nutzten jährlich rund 10,6 Millionen Fahrgäste im Jahre 2014 AKN-Züge, die in Schleswig-Holstein und Hamburg verkehren. Eine Besonderheit: Die AKN hat ihre eigene Schieneninfrastruktur.

Fest auf dem Bahnhofsgelände Großenaspe

100 Jahre AKN zwischen Bad Bramstedt und Neumünster Süd - das an diesem Sonntag gefeiert. Auf dem Bahnhofsgelände in Großenaspe hat die AKN ein Fest organisiert - mit Ausstellung, Modellbahn und Draisine. Um 11 Uhr eröffnet AKN-Vorstand Wolfgang Seyb gemeinsam mit Verkehrs-Staatssekretär Frank Nägele und Großenaspes Bürgermeister Torsten Klinger (CDU) die Geburtstagsparty. Für Besucher bietet der Betreiber einen Sonderfahrplan mit zusätzliche Fahrten zwischen Neumünster und Kaltenkirchen an. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der AKN Eisenbahn AG.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 07.08.2016 | 09:10 Uhr

Mehr Geschichte

Der Hundertwassser-Bahnhof in Uelzen von außen. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Bunt und heiter: 20 Jahre Hundertwassser-Bahnhof Uelzen

Goldene Kugeln, bunte Säulen und Mosaiken: Der Wiener Künstler gestaltete den alten Bahnhof in Uelzen zur Expo 2000 um. mehr

Die Hamburger Volksschauspielerin Helga Feddersen. © picture alliance/United Archives Foto: Schweigmann

Helga Feddersen: Großes Herz und große Klappe

Vielen ist sie als "Ulknudel" in Erinnerung, doch sie war weit mehr als das. Vor 30 Jahren ist die Schauspielerin gestorben. mehr

Hirnstammproben eines Rindes für die BSE-Untersuchung in einem Labor © picture-alliance/ ZB Foto: Patrick Pleul

BSE-Krise: Rinderseuche erreicht vor 20 Jahren Deutschland

Am 24. November 2000 wird der Erreger in Schleswig-Holstein nachgewiesen. Die Krankheit kann sich auch auf den Menschen übertragen. mehr

Aus der Fassung gebracht von den bohrenden Fragen des Hauptkommissars Trimmel (Walter Richter, rechts), greift Erich Landsberger (Paul Albert Krumm) zur Pistole. © NDR/Scharlau

50 Jahre Tatort: Die erste Folge kam aus Hamburg

Am 29. November kam die erste Folge "Taxi nach Leipzig" mit Kommissar Trimmel. Wie viel Hamburg steckt in der Kultserie? mehr

Norddeutsche Geschichte