Lena nach ihrem Sieg in Oslo  Foto: Rolf Klatt

Deutscher ESC-Sieg 2010: Lena macht's möglich

Stand: 22.05.2021 13:00 Uhr

2010 in Deutschland. Der Eurovision Song Contest hat seinen Glanz verloren: Nicoles Sieg ist 28 Jahre her. Dann tritt Lena aus Hannover auf die Bühne - und schafft das Unmögliche.

Im Jahr 1982 verzaubert die Sängerin Nicole ganz Europa mit ihrem Lied "Ein bisschen Frieden". Sie holt den großen europäischen Musikpreis, den Grand Prix Eurovision de la Chanson, nach Deutschland. Und von diesem Triumph muss man hierzulande lange zehren. Fast drei Jahrzehnte, um genau zu sein. Erst im Jahr 2010 schafft eine junge Frau aus Hannover das inzwischen beinahe unmöglich Geglaubte. Lena Meyer-Landrut aus Niedersachsen holt den Grand Prix - der inzwischen sogar einen neuen Namen hat - nach Deutschland. Mit ihrem Hit "Satellite" gewinnt sie am 29. Mai mit 246 Punkten von der Startposition 22 das Finale des Eurovision Song Contest (ESC) in Oslo.

Glanzzeiten des ESC schon fast abgeschrieben

Vielleicht hatten viele damals das Gefühl, mit dem ESC sei nicht mehr viel los. Für Deutschland endete der Abend immer recht enttäuschend. Glanzzeiten gehörten längst der Vergangenheit an. Hatten die Deutschen, unter ihnen die Niedersachsen, gar kein Interesse mehr am einst so glamourösen Song-Wettbewerb? Dass dieser Eindruck täuschte, zeigte die Reaktion auf den Sieg der 19-jährigen Lena. Hannover war im Siegestaumel und drehte die Feierschraube bis zum Anschlag.

Die Menge empfängt ihre Heldin

Mit einem bis dahin nie dagewesenen Jubel wurde Lena in ihrer Heimatstadt empfangen. Offenbar hatte Hannover gleich verstanden, was Stefan Raab kurz darauf erklärte: "Es ist schwieriger, den Eurovision Song Contest zu gewinnen, als Fußball-Weltmeister zu werden." Bereits am Flughafen wartete eine Menschenmenge auf die ESC-Heldin. Man ehrte Lena mit einer Siegesfeier, die im Fernsehen übertragen wurde. Voller Begeisterung waren auch die ESC-Verantwortlichen. Sie verkündeten sehr schnell: Das versuchen wir noch einmal, Lena Meyer-Landrut tritt auch im kommenden Jahr für Deutschland an.

Videos
Alina Stiegler und Stefan Spiegel mit Bildern von ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut.  Foto: Lukas Ehlers (Montage)/Rolf Klatt
13 Min

Zehn Jahre ESC-Sieg: Lenas Weg zum Titel

Wie die Zeit vergeht: Am 29. Mai 2010 gewinnt Lena Meyer-Landrut für Deutschland den ESC in Oslo. Wir blicken mit teils exklusiven Einblicken zurück auf ihren Weg zur Trophäe. 13 Min

Lenas zweite Runde im Folgejahr

Das tat sie dann auch - 2011 mit "Taken By A Stranger". Mit der Titelverteidigung, die wahrlich historisch gewesen wäre, klappte es allerdings nicht: Lena landete bei ihrem zweiten Eurovision Song Contest auf Platz zehn. Der einzige, der jemals zweimal den ESC gewonnen hat, ist bis heute der Ire Johnny Logan.

Weitere Informationen
Lena Meyer-Landrut feiert ihren Sieg beim Eurovision Song Contest in Oslo am 29. Mai 2010 © dpa Foto: Lien Kyrre

Vor zehn Jahren gewinnt Lena den ESC in Oslo

Am 29. Mai 2010 gewinnt die 19-jährige Lena aus Hannover den Eurovision Song Contest für Deutschland. Von der Castingshow bis zu ihrem Sieg in Oslo - alles zu "lovely Lena". mehr

Das Logo des Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam.  Foto: Clever°Franke

Eurovision Song Contest - Alles zum ESC

Alle Infos rund um den ESC: Porträts der teilnehmenden Künstler, Gewinner, Platzierungen, Videos und Bilder zum Eurovision Song Contest. mehr

Nicole singt beim Grand Prix de la Chanson d'Eurovision im britischen Harrogate 1982 - und holt den ersten Sieg für Deutschland.  Foto: Lehtikuva Oy

Geschichte des Eurovision Song Contest

Ergreifende Momente, bewegende Bilder, Videos, Wissenswertes, Skurriles und Lustiges über den Eurovision Song Contest. mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 22.05.2020 | 21:00 Uhr

Mehr Geschichte

Ein Luftbild des verunglückten Transrapids im Emsland im September 2006. © picture-alliance/ dpa | Polizei-Handout Foto: Polizei-Handout

Transrapid-Unglück: Bei Testfahrt sterben 23 Menschen

Am 22. September 2006 prallt der Zug auf der Versuchsstrecke im Emsland mit Tempo 170 auf einen Wartungswagen. mehr

Norddeutsche Geschichte