Sendedatum: 19.04.2016 20:15 Uhr  | Archiv

Schaufensterkrankheit: Amputationen vermeiden

Da Patienten mit schweren Durchblutungsstörungen ein hohes Risiko für Infektionen und Verletzungen haben, können sich offene Stellen an den Beinen bilden, die sich entzünden können. Sorgfältige Fußpflege ist deshalb für Betroffenen besonders wichtig.

Fußbehandlung bei einer Diabetikern. © NDR
Sorgfältige Fußpflege ist für Personen mit einer Schaufensterkrankheit wichtig.

Die Füße sollten täglich mit lauwarmem Wasser gewaschen und vorsichtig abgetrocknet werden. Eine Fettsalbe pflegt die empfindliche Haut und schützt vor Rissen. Beim Kürzen der Nägel sollte nur gefeilt und alles andere der medizinischen Fußpflege überlassen werden. Barfuß laufen ist wegen der Verletzungsgefahr zu gefährlich, Strümpfe und bequeme Schuhe verhindern Druckstellen und Blasen.

 

Dieses Thema im Programm:

Visite | 19.04.2016 | 20:15 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Medizinische Therapie

Herz-Kreislauferkrankungen

Mehr Gesundheitsthemen

Ein Arzt zieht eine Spritze mit einem Corona-Impfstoff auf. © picture alliance / dpa Foto: Bernd Weißbrod

Omikron-Impfstoffe: Wann kommt der angepasste Corona-Schutz?

Omikron-Impfstoffe werden derzeit entwickelt. Wer sollte sich dennoch jetzt die vierte Impfung holen, wer besser warten? mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Podcast mit Christian Drosten & Sandra Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr