Stand: 13.04.2021 12:34 Uhr

Junge Wildtiere in der Natur brauchen meist keine Hilfe

Im Frühjahr bekommen Wildtiere in der Natur Nachwuchs. Kleine Feldhasen, Füchse oder Wildschweine brauchen zunächst Schutz und werden von ihren Müttern versorgt. Besonders während der sogenannten Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit, die im Norden vom 1. April bis 15. Juli dauert, sollten Spaziergänger viel Rücksicht auf Wildtiere nehmen, sie nicht aufschrecken und nicht anfassen. Tipps zum Umgang mit Tierbabys.

Wann werden die ersten Jungen geboren?

Die ersten Füchse und Hasen werden bereits im Januar und Februar geboren. Wildschweine haben in Deutschland inzwischen wegen der meist milden Winter auch ganzjährig Nachwuchs. Singvögel beginnen im April mit der Brut, nach rund zwei Wochen schlüpft der Nachwuchs aus den Eiern.

 

VIDEO: Saison der Wildtierbabys: Wie verhalte ich mich richtig? (8 Min)

Weitere Informationen
Ein junges Eichhörnchen wird von zwei Händen vorsichtig gehalten.
2 Min

Professionelle Hilfe für verletzte Eichhörnchen

Christoph und Felix Gedanke aus Eilbek kümmern sich um verwaiste und kranke Eichhörnchen - ehrenamtlich und rund um die Uhr. 2 Min

Ein Häschen wird mit einer Milchflasche gefüttert.
3 Min

Hochbetrieb in der Wildtierstation in Klein Offenseth

Bis zu 50 Hasenbabys versorgen sie hier pro Jahr. Auch weil viele Jungtiere häufig zu schnell eingesammelt werden. 3 Min

Ein kleines Eichhörnchen wird mit einer Pipette gefüttert.
3 Min

Hilfe für Igel und Hühner: Die Wildtierstation in Bergedorf

Im Verein Looki gibt es rund ums Jahr viel zu tun. Tatkräftige Helfer sind jeden Samstag ab 14 Uhr willkommen. 3 Min

Beagle mit Leine © picture-alliance/dpa Foto: Carsten Rehder

Mit dem Hund in der Natur: Zurzeit gilt Leinenpflicht

Seit dem 1. April müssen Hunde beim Spaziergang in freier Landschaft angeleint werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 13.04.2021 | 16:10 Uhr

Mehr Ratgeber

Ein Rotkehlchen sitzt auf einem Baumstamm. © NABU e.V./ Vogel des Jahres 2021 Foto: Winfried Rusch

"Stunde der Gartenvögel" - bis Sonntag mitzählen

Welche Vögel fliegen durch Gärten und Parks? Das will der NABU wissen. Naturfreunde können vom 13. bis 15. Mai mitzählen. mehr