Stand: 19.05.2022 17:05 Uhr

Nachrichten aus Pinneberg / Segeberg / Stormarn

BLkw-Tank explodiert: A23 bei Pinneberg stundenlang gesperrt

Ein brennender Lkw hat am Donnerstag eine stundenlange Sperrung der Autobahn A23 in Richtung Hamburg verursacht. Nach Polizeiangaben fing an dem Kipplaster in Höhe der Abfahrt Pinneberg-Mitte am späten Mittag zunächst ein Reifen Feuer, später habe der Brand auf Führerhaus und Dieseltanks übergegriffen. Dabei sei es zu Explosionen gekommen, sagte eine Sprecherin der Autobahnpolizei. Zuvor hatte das "Hamburger Abendblatt" darüber berichtet. Wegen umherfliegender Teile sei zunächst die Autobahn vollständig gesperrt worden. Später wurde die A23 in Fahrtrichtung Norden wieder freigegeben. Die Sperrung in Fahrtrichtung Hamburg sollte im Laufe des Abends wieder aufgehoben werden. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand. | NDR Schleswig-Holstein 19.05.2022 16:00 Uhr

Bad Segeberg: Feuerwehr rettet drei Kinder aus Tretboot

Am späten Mittwochabend (18.5.) konnten bei drei Kinder unversehrt von einem Tretboot auf dem Großen Segeberger See gerettet werden. Wie die Feuerwehr mitteilte, waren die Kinder um die 10 Jahre alt. Sie seien zuvor mit dem Tretboot auf das Wasser gefahren und hätten anschließend um Hilfe gerufen, so die Einsatzkräfte. Anwohner haben die Feuerwehr alarmiert. Die Kinder waren leicht unterkühlt, mussten aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 19.05.2022 16:30 Uhr

Gastronomie wirbt um Geflüchtete

Menschen, die aus der Ukraine nach Südholstein gekommen sind, haben laut der Gewerkschaft "Nahrung-Genuss-Gaststätten" (NGG) eine gute Chance, einen Job in der Gastronomie zu finden. Viele Hotels und Gaststätten würden derzeit neues Personal suchen, so die NGG. Das Gastgewerbe biete gute Chancen für den Quereinstieg - also auch für Leute, die keine fachgerechte oder gar keine Ausbildung haben. Laut Gewerkschaft waren in Südholstein im April 2022 rund 300 Stellen in der Gastronomie unbesetzt - ein Vielfaches mehr als noch im April letzten Jahres. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 19.05.2022 16:30 Uhr

Todendorf: Einsames Rehkitz sorgt für Polizeieinsatz

Ein vier Tage altes Rehkitz lag am Donnerstagmorgen mitten auf der Straße bei Todendorf (Kreis Stormarn), nahe der A1. Einem aufmerksamen Bürger ist das Tier aufgefallen und er alarmierte die Polizei. Die Beamten aus Bargteheide (Kreis Stormarn) nahmen das junge Tier dann auf und brachten es zu einer Aufzuchtstation. Das Rehkitz wird nun aufgepäppelt, anschließend soll es wieder ausgewildert werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 19.05.2022 16:30 Uhr

Amerikanische Faulbrut bei Imkern im Kreis Stormarn

Wegen der Amerikanischen Faulbrut hat der Kreis Stormarn für Bienenhalter ein Sperrgebiet mit einem Radius von einem Kilometer rund um die Gemeinde Rethwisch bei Bad Oldesloe ausgesprochen. Wer innerhalb des Sperrbezirks ist, muss dem Kreis melden, wie viele Bienen er hat und wo sie sich genau befinden. Tiere von dort dürfen nicht an andere Standorte verlegt werden. Letzte Woche war bekannt geworden, dass es in einem Bienenstand in Rethwisch (Kreis Stormarn) einen Ausbruch gegeben hat. Die Faulbrut ist hochansteckend und führt zum Sterben von Bienenvölkern. Für Menschen ist die Krankheit ungefährlich. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 19.05.2022 08:30 Uhr

Verfolgungsjagd bei Bad Oldesloe

Ein Lastwagendieb und ein Streifenwagen haben sich am Mittwochvormittag (18.5.) bei Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) eine Verfolgungsjagd geliefert. Zuvor hatte der Fahrer des Lkw seinen Wagen als gestohlen gemeldet. Polizisten entdeckten das Fahrzeug auf der Straße und nahmen die Verfolgung auf. Dabei verursachte der Lastwagenfahrer mindestens einen Unfall. Die Polizei konnte ihn bei der Gemeinde Todendorf stoppen und den Fahrer festnehmen. Verletzt wurde niemand. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 19.05.2022 08:30 Uhr

Norderstedter gewinnen bei Ju-Jutsu-Meisterschaften

Bei den Deutschen Schülermeisterschaften im Ju-Jutsu haben Athletinnen und Athleten aus Norderstedt mehrfach gesiegt. Laut dem Verein Kodokan gewannen sie zehn Meistertitel und dreizehn Medaillen. Die Wettkämpfe fanden im baden-württembergischen Waghäusel statt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 19.05.2022 08:30 Uhr

Corona-Update für die Region

Die Corona-Inzidenzen in der Region (Stand 18.5.): Nach Angaben der Landesmeldestelle meldet der Kreis Stormarn eine Sieben-Tage-Inzidenz von 540,4. Für den Kreis Segeberg liegt der Wert bei 518,0 und im Kreis Pinneberg bei 445,3. Die landesweite Inzidenz liegt bei 553,7. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 19.05.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Norderstedt

Das Studio Norderstedt liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Südholstein aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn.

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
5 Min

Nachrichten 11:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.05.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Vereidigung von Daniel Günther (CDU) © NDR

Daniel Günther ist alter und neuer Ministerpräsident von SH

Der CDU-Politiker wurde am Vormittag im schleswig-holsteinischen Landtag in seinem Amt bestätigt. Er bekam eine breite Zustimmung. mehr

Videos