Stand: 12.09.2022 20:08 Uhr

Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg, Stormarn

Nah.SH kritisiert Hamburger Hauptbahnhof

Laut dem Verkehrsverbdund Nah.SH bremst der Hamburger Hauptbahnhof die Verkehrswende aus. Der Bahnhof sei zu klein, hieß es. Wegen zu weniger Gleise sei eine bessere Taktung der Regionalzüge nicht möglich, kritisiert der Verbund. Seit Jahren fordern Pendler-Initiativen mehr Gleise im Kreis Pinneberg. Eine langfristige Lösung könnte laut Nah.SH ein neuer Tunnel für S-Bahnen in Richtung Dammtor und Altona sein. Außerdem fordert der Fahrgastverband Pro Bahn eine Optimierung der Signaltechnik. Außerdem könnten zwei Gütergleise und ein alter Gepäckbahnsteig zu vollwertigen Bahnsteigen umfunktionieren ohne große Veränderungen am Bahnhof vorzunehmen. Auch der Bau der geplanten S4 nach Ahrensburg und Bad Oldeloe könnte demnach Entlastung bringen. | NDR Schleswig-Holstein 12.09.2022 16:30 Uhr

DFB-Pokal der Frauen: Henstedt-Ulzburg ausgeschieden

Die Fußball-Frauen des SV Henstedt-Ulzburg sind am Sonntag aus dem DFB Pokal ausgeschieden. Die Elf von Trainer Christian Jürss musste sich im Heimstadion gegen die Mannschaft von Werder Bremen mit 0:3 geschlagen geben. Damit ist für die Spielerinnen aus Schleswig-Holstein in diesem Jahr schon in der zweiten Runde Schluss. Im vergangenen Jahr hatten sie es bis ins Viertelfinale geschafft. | NDR Schleswig-Holstein 12.09.2022 08:30 Uhr

Segeberger Landstraße: Sanierung zwischen Mönkhagen und Stockelsdorf

Ab Montag gibt es umfangreiche Bauarbeiten auf der Segeberger Landstraße zwischen Mönkhagen im Kreis Stormarn und Stockelsdorf in Ostholstein. Die Fahrbahndecke muss erneuert werden, heißt es vom zuständigen Landesamt für Straßenbau. Die Arbeiten an der Segeberger Landesstraße sollen bis Ende Oktober dauern. Die Straße wird bis dahin gesperrt. Auch der Busverkehr ist betroffen. Eine Umleitung ist über Krumbeck und Dissau eingerichtet. | NDR Schleswig-Holstein 12.09.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Norderstedt

Das Studio Norderstedt liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Südholstein aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Norderstedt 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Südholstein sowie den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.09.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Vermieter weist in der Nähe der Universität mit Schildern auf seine Wohnungen für Studenten hin. Die sind allerdings bereits alle belegt. © picture alliance / Wolfram Steinberg Foto: Wolfram Steinberg

Wohnungsmarkt für Studierende bleibt in SH angespannt

Die meisten Hochschulen sind schon ins Wintersemester gestartet. Einige Studierende suchen noch immer eine Unterkunft. mehr

Videos