Stand: 13.07.2022 19:36 Uhr

Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg, Stormarn

Vogelgrippe bei Basstölpeln auf Helgoland bestätigt

Der Verdacht der Geflügelpest bei den Basstölpeln auf Helgoland hat sich erhärtet. Bei mindestens einem Tier haben die zuständigen Veterinäre des Kreises Pinneberg das hoch ansteckende H5N1-Virus festgestellt. Eine weitere Probe soll nun von Experten für Tiergesundheit im Friedrich-Löffler-Institut untersucht werden. In den vergangenen Tagen hatten Mitarbeiter der Vogelwarte Helgoland viele verendete Basstölpel gefunden. Bisher war die einzige deutsche Basstölpel-Kolonie auf Helgoland von der Vogelgrippe verschont geblieben. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 20:00 Uhr

Biogas aus Biomüll in Trittau

Biomüll ist mehr als nur Abfall. Aus Kartoffelschalen und Co wird normalerweise nur Kompost. Die Abfallwirtschaft Südholstein (AWSH) gewinnt aus Biomüll aber auch Strom. In der Vergärungsanlage in Trittau (Kreis Stormarn) entsteht Gas, das zwei Generatoren zu Strom umwandeln. Doch vorher muss der Biomüll aufwendig sortiert werden. Denn es gibt weiterhin zu viele Störstoffe in den braunen Tonnen, Dinge nicht in den Biomüll gehören. Pro Tag kommen etwa 130 Tonnen Biomüll aus den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg in Trittau an. Es könnte noch viel mehr sein, weil etwa 40 Prozent der Küchenabfälle im Restmüll und damit in einer Verbrennungsanlage landen. Die Generatoren in Trittau erzeugen bereits jetzt so viel Strom, um rund 2.300 Haushalte ein Jahr lang zu versorgen. Die Anlage arbeitet an der Belastungsgrenze. Über eine weitere diskutiert die Politik. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 16:30 Uhr

Erste Wintergerste wird geerntet

Im Süden Schleswig-Holsteins hat die Ernte der Wintergerste begonnen - laut Angaben der Landwirtschaftskammer mit mittleren bis guten Ergebnissen. Geerntet wird dort auch schon auf den Flächen zur Silage für die Futter- und Biogaserzeugung wie Roggen oder Triticale. Für eine gute Ernte von Sommergetreide, Weizen und Raps muss das Wetter mitspielen, stabiles Hochdruckwetter ohne extreme Hitze wäre dafür nötig. Laut Landwirtschaftskammer haben viele Landwirte das Getreide bereits zu guten Konditionen verkauft, zwar sank der Preis dafür zuletzt, doch er sei immer noch deutlich über dem Vorjahresniveau. Der Grund dafür ist die weltweite Versorgungslage durch den Ukraine-Krieg. Erste Prognosen des Statistikamts Nord werden für das Ende kommender Woche erwartet. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 12:30 Uhr

Ingenieursmangel in Ahrensburg

Die Stadt Ahrensburg (Kreis Stormarn) sucht händeringend nach Ingenieurinnen und Ingenieuren für das Bauamt. Nach Angaben des zuständigen Fachbereichsleiters sind sechs von sieben Stellen gerade nicht besetzt. Das erschwert die Umsetzung vieler dringend nötiger Projekte in Ahrensburg, so können diverse Straßenschäden, aber auch Ampeln nicht erneuert werden. Laut dem Städteverband in Schleswig-Holstein gehen die wenigen freien Ingenieurinnen Ingenieure eher in die freie Wirtschaft. Die Stadt Ahrensburg will es jetzt mit einem Headhunter versuchen, also jemanden engagieren, der das Fachpersonal von anderen Unternehmen abwirbt. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 08:30 Uhr

Gutes Badewasser in Südholstein

In den derzeitigen Sommerferien dürfen sich die Schülerinnen und Schüler in Südholstein nicht nur über hohe Temperaturen, sondern auch die gute Wasserqualität an den Seen im Kreis freuen. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums ist die an allen Badestellen in den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn gut oder sogar sehr gut. Blaualgen also zum Beispiel sind noch nirgendwo ein Problem. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 08:30 Uhr

Helgolands Bürgermeister verliert die "Lange Anna Challenge"

Helgolands (Kreis Pinneberg) Bürgermeister Jörg Singer hat die "Lange Anna Challenge" deutlich verloren. Er hatte gewettet, dass er mit einem Surfboard mit Elektroantrieb schneller ist als der Highspeed-Katamaran Halunder Jet. Das Rennen fand auf der knapp ein Kilometer langen Strecke zwischen Helgoland und der Nebeninsel Düne statt. Die Beteiligten wollten mit dem Wettrennen auf den Plastikmüll in den Meeren aufmerksam machen. Außerdem hoffen sie auf Unterstützung, um spezielle Plastikmülleimer im Helgoländer Hafen zu finanzieren. Sie können automatisch Plastikreste aus dem Meer sammeln und kosten 30.000 Euro. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 08:30 Uhr

Regionales Corona-Update

Nach Angaben der Landesmeldestelle (Stand 12.07.) liegt die Corona-Inzidenz im Kreis Pinneberg bei 636,8. Für den Kreis Segeberg wurde eine Inzidenz von 926,9 gemeldet. Der Kreis Stormarn hat mit 515,9 derzeit eine der niedrigsten Inzidenzen im Land. Die landesweite Inzidenz liegt bei 685,4. | NDR Schleswig-Holstein 13.07.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Norderstedt

Das Studio Norderstedt liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Südholstein aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Norderstedt 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Südholstein sowie den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.07.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Mehrere Personen tragen einen Mundschutz im Willkommenszelt für ukrainische Kriegsflüchtlinge am Berliner Hauptbahnhof © imago images Foto: Stefan Trappe

Aufnahme von Geflüchteten: Land und Kommunen regeln Kosten

Weil immer mehr Geflüchtete ankommen, stehen Kommunen vor Herausforderungen. Nun ist zumindest die Finanzierung geklärt. mehr

Videos