Stand: 02.06.2022 16:40 Uhr

Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg, Stormarn

Umfangreiche Sanierung der A23 bei Halstenbek ab dem 11. Juli

Die A23 bei Halstenbek wird ab dem 11. Juli zum Nadelöhr. Die Autobahn GmbH Nord hat für den Bereich umfangreiche Bauarbeiten angekündigt. Los geht es mit der Sperrung der Anschlussstelle Eidelstedt und der Verengung der insgesamt vier Kilometer langen Strecke bis Halstenbek Krupunder auf nur eine Spur. Die Umstellung auf Flüsterasphalt sowie die Errichtung einer neuen Lärmschutzwand wird vor allem in den Stoßzeiten morgens und am späten Nachmittag zu erheblichen Staus führen, befürchten die Planer. Bohrungen hatten ergeben, dass die Fahrbahn der A23 zwischen Halstenbek und Pinneberg marode ist und in den nächsten Jahren weiter saniert werden muss. Bis Ende des Jahres wird erst einmal das Teilstück bis Halstenbek für sieben Millionen Euro instand gesetzt. Im kommenden Jahr ist die Gegenrichtung dran. | NDR Schleswig-Holstein 02.06.2022 16:30 Uhr

9-Euro-Ticket: Zusätzliche Busse an Wochenenden im Juni

Die Nordbahn rechnet durch das 9-Euro-Ticket mit einem erhöhten Fahrgastaufkommen - besonders am Pfingstwochenende. Zwischen den beliebten Urlaubsorten Büsum und Heide werden daher am Wochenende und an Feiertagen zusätzliche Expressbusse eingesetzt. Auch zwischen Neumünster und Bad Oldesloe werden zur Verstärkung Busse eingesetzt. Die Busse der Linie RB 82 verkehren direkt - das heißt ohne Zwischenhalte - zwischen Neumünster, Bad Segeberg und Bad Oldesloe. Sie starten in Neumünster und Bad Oldesloe jeweils zehn Minuten nach der regulären Abfahrtszeit der Züge. | NDR Schleswig-Holstein 03.06.2022 08:30 Uhr

Einzelner Wolf in SH hat 16 Nutztiere gerissen

Auf einen einzelnen Wolf sind in Schleswig-Holstein 16 Risse von Nutztieren der vergangenen Monate zurückzuführen. Das Tier mit der Kennung "GW2441m" habe immer wieder einzelne Schafe erbeutet, teilte das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume (LLUR) mit. Der Wolf war in den Kreisen Segeberg, Rendsburg-Eckernförde, Steinburg und Schleswig-Flensburg aktiv. Nach Angaben des LLUR wurden in den vergangenen Wochen wieder vermehrt Wolfssichtungen und Schafsrisse dokumentiert. Keines der Tiere sei aber so aktiv gewesen wie "GW2441m". 2021 wurde ein Dutzend Wölfe in Schleswig-Holstein nachgewiesen. | NDR Schleswig-Holstein 02.06.2022 12:30 Uhr

Weniger Vorsorge während der Pandemie

Die Zahl der Früh-Erkennungsuntersuchungen ist im ersten Corona-Jahr in Südholstein stark eingebrochen. Das geht aus dem Arztreport der Krankenkasse Barmer hervor, der am Mittwoch vorstellt wurde. Demnach ist in Südholstein 2019, also vor der Pandemie, noch jeder siebte Erwachsene zur Vorsorge-Untersuchungen gegangen. 2020 war es nur noch jeder elfte Erwachsene. Auch im Krankenhaus Reinbek im Kreis Stormarn hat man den Rückgang der Untersuchungen deutlich gemerkt, wie Chefarzt Stefan Jäckle bestätigt, dennoch zeichne sich mittlerweile wieder ein steigender Trend ab. | NDR Schleswig-Holstein 02.06.2022 08:30 Uhr

Mehrere Einsätze wegen Hagelschauer und Gewitter

Am Mittwochvormittag hatte es einen tödlichen Verkehrsunfall auf der A 21 zwischen den Anschlussstellen Wankendorf und Nettelsee gegeben. Laut Polizei waren sechs PKW und ein LKW an dem Unfall beteiligt. Eine Person starb noch an der Unfallstelle, 3 Menschen wurden schwer und 2 leicht verletzt. Plötzlicher Hagelschauer könnte der Grund für den Unfall sein. Die Polizei ermittelt dort und auch nach einem Brand in Norderstedt. Am Mittwochnachmittag konnte die Feuerwehr nach Angaben der Leitstelle das Dach eines Einfamilienhauses schnell löschen. Die Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Ein Blitz könnte das Feuer verursacht haben. | NDR Schleswig-Holstein 02.06.2022 08:30 Uhr

Corona-Inzidenzen im Kreis steigen leicht an

Im Kreis Stormarn wurde nach Angaben der Landesmeldestelle zuletzt eine Inzidenz von 309,8 gemeldet. Im Kreis Segeberg liegt der Wert nun bei 365,8 und im Kreis Pinneberg bei 376,2. Die landesweite Inzidenz beträgt 369,5 (Stand 1.6.). | NDR Schleswig-Holstein 02.06.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Norderstedt

Das Studio Norderstedt liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Südholstein aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn.

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
5 Min

Nachrichten 07:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 02.06.2022 | 08:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Waschbär sitzt im Wildpark Schwarze Berge in Harburg in seinem Gehege © picture alliance / dpa | Sven Hoppe Foto: picture alliance / dpa | Sven Hoppe

Die Jagd auf die Stadt-Waschbären von Ostholstein

Waschbären breiten sich in Schleswig-Holstein aus. Stadtjäger haben das Problem auf dem Schirm - und sind den Wildtieren auf der Spur. mehr

Videos