Stand: 08.11.2022 15:38 Uhr

Nachrichten aus Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg

Flensburg will fossilfreie Stadtwerke bis 2035

Das Flensburger Klimabegehren fordert von den Stadtwerken den schnelleren Ausstieg aus fossilen Brennstoffen wie Kohle und Gas. In drei Wochen könnte die Flensburger Ratsversammlung dem Klimabegehren zustimmen. Geplant ist der Ausstieg eigentlich für 2045. Die mehr als 10.000 gesammelten Unterschriften für die frühere Umrüstung haben auch bei dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Justus Klebe Eindruck hinterlassen. Für die technische Machbarkeit sollen Wärmepumpen in den Fokus rücken, die letzten Prozente seien aber schwierig zu erreichen, so Klebe. Gleichzeitig setzt die SPD auch Bedingungen: Gesamtwirtschaftlichkeit, technische Machbarkeit, Verfügbarkeit grüner Energie und sozialverträgliche Preise müssen gewährleistet sein. Die Finanzierbarkeit des Ganzen ist der FDP wichtig. Der SSW fordert von dem Arbeitskreis Transformation der Stadtwerke ein Kompromisspapier, wo drin steht, was schon vor 2045 möglich ist. Arne Rüstemeier von der CDU ergänzt: "Es darf keine Engpässe geben. Uns ist auch wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger nicht über Gebühr belastet werden." | NDR Schleswig-Holstein 08.11.2022 16:30 Uhr

Störung im Gleis-Stellwerk Itzehoe beseitigt

Die Störung im Stellwerk in Itzehoe (Kreis Steinburg) ist behoben. Dies bestätigte eine Sprecherin der Deutschen Bahn. Seit Dienstag gab es eine Störung in einem Stellwerk bei Itzehoe. Der Zugverkehr rollt wieder normal. Bei Grünschnittarbeiten an der Strecke war am Montagnachmittag ein Kabel durchtrennt worden. Bahnreisende von Hamburg in Richtung Norden mussten deswegen in Itzehoe auf Busse umsteigen. | NDR Schleswig-Holstein 08.11.2022 11:00 Uhr

B199: Instandsetzungsarbeiten an der Anschlussstelle Schäferhaus

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) bessert am Dienstag und Mittwoch die beschädigte Fahrbahn der B199 an der Anschlussstelle Schäferhaus (Höhe Ochsenweg) aus. Außerdem ist die Strecke zwischen Wallsbüll und Schafflund gesperrt (beide Kreis Schleswig-Flensburg). Die Sperrung erfolgt täglich von 6 Uhr bis 20 Uhr. Am Mittwoch ist außerdem eine halbseitige Sperrung zwischen Handewitt und der Autobahn geplant. Die Arbeiten sind wetterabhängig, eine zeitliche Verschiebung ist daher möglich. Eine Umleitung ist ausgeschildert. | NDR Schleswig-Holstein 08.11.2022 08:30 Uhr

Suchaktion in Schafflund ohne Erfolg

Eine dreitägige Tage Suchaktion in Schafflund (Kreis Flensburg-Schleswig) verlief ohne Erfolg. Noch immer wird der 81-jährige Jürgen S. vermisst. Der Mann ist laut Polizei schwer erkrankt und bedarf dringend ärztlicher Hilfe. Bei der Suche waren auch Drohnen, ein Hubschrauber und mehrere Hunde im Einsatz. Für Dienstagnachmittag fordert die Polizei mehrere Leichenspürhunde an. Der Vermisste wird als etwa 1,80 Meter groß beschrieben, schlank mit grauem, leicht welligen Haar. Außerdem soll er leicht bekleidet mit einer dunklen Stoffhose und einem schwarzen Langarmshirt und einer grauen Strickjacke sein. | NDR Schleswig-Holstein 08.11.2022 08:30 Uhr

Nach Supermarkt-Überfall: Festnahme eines 19-Jährigen

Nach dem Überfall auf den Rewe-Markt am Marrensdamm in Flensburg-Mürwik am Donnerstag sitzt jetzt ein 19-Jähriger in Untersuchungshaft. Die Polizei hatte ihn nach eigenen Angaben bereits am Freitag festgenommen. Er soll den Supermarkt zusammen mit zwei weiteren Männern maskiert betreten haben, anschließend Mitarbeiter mit einem Messer und einem Schlagstock bedroht haben. Einen Teil der Tageseinnahmen wurde erbeutet. In der Wohnung des mutmaßlichen Täters befand sich Beweismaterial, welches die Kripo auch mit einem weiteren schweren Raub im Frühjahr in Verbindung bringt. | NDR Schleswig-Holstein 08.11.2022 08:30 Uhr

Vodafone ändert Sendefrequenzen in Flensburg

Das Unternehmen Vodafone hat in der vergangenen Nacht auf Dienstag nach eigenen Angaben im Kabel-Netz von Flensburg zahlreiche Frequenzen geändert. Nutzer sollten an älteren Fernsehgeräten einen Suchlauf durchführen, um die 350 Kanäle weiter zu empfangen. Neuere Geräte kommen laut Vodafone automatisch auf den aktuellen Stand. | NDR Schleswig-Holstein 08.11.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Flensburg

Das Studio Flensburg liefert werktags um 8:30 Uhr und 16:30 Uhr Nachrichten für die Region - von den nordfriesischen Inseln und Halligen, der Marsch, der Geest bis über das östliche Hügelland mit seinen Fjorden.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Flensburg 8:30 Uhr

Die Reporter berichten von den nordfriesischen Inseln und Halligen, der Marsch, der Geest bis über das östliche Hügelland mit seinen Fjorden - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.11.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Im Bau befindliche Eisenbahnstrecken mit zwei Gleisen. © picture alliance / dpa Foto: Matthias Balk

Fehmarn: Klage gegen Bundesrepublik geplant

Das Bundesverwaltungsgericht soll über den Planfeststellungsbeschluss für die ersten Kilometer der Hinterlandanbindung auf der Insel entscheiden. mehr

Videos