Stand: 16.09.2022 14:17 Uhr

Nachrichten aus Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön

Sofort festgenommen: Mann bricht bei Polizisten-Ehepaar ein

Das war wohl das falsche Haus, das sich ein Einbrecher in Kiel vorgenommen hatte: Der 32-Jährige stieg laut Polizei in ein Wohnhaus ein, in dem ein Polizisten-Ehepaar wohnte. Ein weiterer Gast, der sich dort aufhielt, ist ebenfalls bei der Polizei angestellt. Der offenbar stark betrunkene Einbrecher kam also nicht weit, wurde in der Küche überwältigt und schließlich einem eintreffenden diensthabenden Kollegen übergeben. Was nun mit dem Gesetzesbrecher passiert, ist noch nicht klar, teilte die Polizei am Freitag mit. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 17:00 Uhr

Bombenentschärfung am Sonntag in Schwentinental

Gleich drei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg werden am Sonntag in Schwentinental entschärft. Dazu müssen rund 1.000 Menschen in Schwentinental (Kreis Plön) und Kiel-Elmschenhagen ihre Häuser und Wohnungen verlassen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Bundesstraße 76 wird für die Dauer der Entschärfung voll gesperrt. Der Bahnverkehr ist nicht betroffen. Die Bomben haben ein Gewicht von 500 beziehungsweise 250 Kilogramm. Sie wurden bei Sondierungsarbeiten auf einer Koppel entdeckt. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 12:00 Uhr

Start der Mobilitätswoche in Neumünster

In Neumünster startet am Freitag die europäische Mobilitätswoche. Seit 2002 will die Europäische Kommission damit europaweit auf nachhaltige Mobilität aufmerksam machen. Bis kommenden Mittwoch finden in der Stadt verschiedene Aktionen statt. Am Freitag können die Neumünsteraner auf dem Großflecken eine Mobilitätsberatung erhalten, denn die Stadt hat zwei Förderprogramme für Lastenfahrräder entwickelt. Wer sich solch ein neues Rad kauft, bekommt laut Stadt einen Zuschuss von 750 Euro. Wer dabei auch noch sein Auto abmeldet, erhält insgesamt 1.500 Euro. Auch Kleinunternehmen, die bis zu 50 Mitarbeiter haben, können einen Antrag einreichen, so Oberbürgermeister Tobias Bergmann (SPD). | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 08:30 Uhr

Durchsuchungen bei Rockerbande auch in Kiel und Rendsburg

Nach dem Verbot der Rockerbande "United Tribuns" hat die Polizei in Schleswig-Holstein insgesamt 37 Clubhäuser und Wohnungen durchsucht. Zwei der vier Ortsgruppen waren nach Informationen von NDR Schleswig-Holstein auch in Rendsburg und Kiel ansässig. Die Beamten beschlagnahmten laut Innenministerium Rocker-Kutten, Vereinsabzeichen, Drogen wie Kokain, Haschisch und Marihuana, Waffen, Munition, Geschosse und Elektroschocker. Den Rockern werden unter anderem Menschenhandel, Betrug, Drogengeschäfte, Körperverletzungen und versuchte Tötungsdelikte vorgeworfen. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 08:30 Uhr

"Coastal Clean Up Day": Schüler sammeln Müll

Am Freitag ist wieder der "Coastal Clean Up Day". Schülerinnen und Schüler sammeln Müll, der an den Küsten und Flüssen anfällt. Damit wollen Umweltorganisationen auf das Problem von verdreckten Ozeanen und Gewässern aufmerksam machen. An der Kieler Förde werden nach Angaben der Organisatoren schätzungsweise knapp 1.000 Schüler nach Müll suchen. Schirmherr der Aktion in Kiel ist Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD). | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 08:30 Uhr

Die regionalen Corona-Inzidenzen

In Kiel liegt die Corona-Inzidenz bei 211,6, im Kreis Rendsburg-Eckernförde bei 236,9, in Neumünster bei 221,4 und im Kreis Plön bei 256,0 (Stand: 15.9.). Die landesweite Inzidenz liegt aktuell bei 232,4. | NDR Schleswig-Holstein 16.09.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Kiel

Das Studio Kiel liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Kiel 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.09.2022 | 08:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Boote stehen am Start im Rendsburger Kanalhafen beim Städte Achter Cup im Rahmen des SH Netz Cup. © NDR Foto: Finn-Ole Martins

SH Netz Cup: Deutsches Team geschwächt auf letztem Platz

Am Sonntag stand das Langstreckenrennen der internationalen Achter an. Für die Deutschen reichte es nur für den letzten Platz. mehr

Videos