Stand: 28.11.2022 21:13 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

Günther besucht Schleswig-Holsteins größte Moorbaustelle

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat sich am Montag ein Bild von der größten Moorbaustelle des Landes, dem Herrenmoor (Kreis Steinburg), gemacht. In mehreren Bauabschnitten stellt die Stiftung Naturschutz dort den natürlichen Wasserstand wieder her. Dies geschieht auf insgesamt 260 Hektar Fläche. Laut Landesregierung werden durch die Vernässung dieses Moores zukünftig jedes Jahr etwa 2.600 Tonnen Treibhausgase eingespart. Damit sei die Vernässung des Herrenmoores ein wichtiger Bestandteil des Landesprogramms Biologischer Klimaschutz, so das Land. Mit dem Programm, so Ministerpräsident Günther, habe die Landesregierung das Ziel, in ganz Schleswig-Holstein 700.000 Tonnen CO2 einzusparen. Dafür hat die Regierung 12,8 Millionen Euro zur Verfügung gestellt und sie wird in den kommenden Jahren noch mehr Geld investieren, kündigte Günther an. | NDR Schleswig-Holstein 28.11.2022 16:30 Uhr

Entscheidung von Northvolt wird nächstes Jahr getroffen

Northvolt-Chef Peter Carlsson hat erneut gesagt, dass es keinen Zweifel gebe, die Batteriefabrik in Heide (Kreis Dithmarschen) zu bauen. Das teilte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) nach einem Gespräch mit dem Schweden mit. Günther sagte, er gehe davon aus, dass Northvolt im ersten Quartal des kommenden Jahres eine Entscheidung. Diese hatte ein Northvolt Projekt-Leiter eigentlich schon im Sommer angekündigt. Allerdings gibt es noch kein Baurecht. Dafür fehlen noch Gutachten. Auch Landrat Stefan Mohrdiek (parteilos) zeigte sich zuversichtlich, dass Northvolt die Fabrik im Kreis Dithmarschen baut. | NDR Schleswig-Holstein 28.11.2022 16:30 Uhr

Füllung des Lohmühlenteichs dauert an

Es dauert noch mindestens eine Woche, bis der Lohmühlenteich in Hohenlockstedt (Kreis Steinburg) wieder vollständig gefüllt ist. In der Nacht zum vergangenen Mittwoch hatten Unbekannte das Ablass-Siel des Gewässers gewaltsam geöffnet. Dadurch fiel der etwa fünf Hektar große Teich innerhalb weniger Stunden nahezu vollständig trocken. Zahlreiche Fische verendeten laut Polizei. Die im Teich verbliebenen Fische seien durch den gestiegenen Wasserstand nicht mehr gefährdet, sagte Pächter Ralf Kühl. Die Polizei ermittelt, Polizei-Sprecherin Astrid Heidorn: "Wir ermitteln jetzt in Sachen Tierschutzgesetz wegen der Tiere, die dort verendet sind." Auch der Tatbestand der Sachbeschädigung steht im Raum. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise entgegen. | NDR Schleswig-Holstein 28.11.2022 08:30 Uhr

Krabbenfischer fürchten Konsequenzen der Elbvertiefung

Die Auswirkungen der Elbvertiefung sorgen auch bei den Krabbenfischern in Schleswig-Holstein für deutliche Kritik.Sie befürchten durch die Eingriffe einen niedrigeren Bestand an der Nordseeküste. Die Krabbenfischerei-Betriebe forderten deshalb auf ihrer Mitgliederversammlung am Freitag in Tönning (Kreis Nordfriesland), die in Hamburg ausgebaggerten Sedimente entweder an Land oder weit draußen an See zu entsorgen. Die Verklappungen des Schlicks im Mündungsbereich der Elbe würden das Problem nicht lösen. Dadurch würde der Schlick flussaufwärts ziehen und dies hätte negative Auswirkungen auf den Bestand der Krabben. Die Fischer fordern auch, in weitere Gespräche mit einbezogen zu werden, zum Beispiel bei einem möglichen Hafengipfel. | NDR Schleswig-Holstein 28.11.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.11.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Kiels Spieler bejubeln einen Treffer gegen Fürth. © picture alliance/dpa | Axel Heimken

Holstein Kiel dreht Partie gegen Greuther Fürth

Der Fußball-Zweitligist hat zum Rückrundenauftakt gleich einen Sieg gefeiert. Gegen die Franken gelang ein 2:1. mehr

Videos