Stand: 14.07.2022 16:54 Uhr

Nachrichten aus Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland

AKW Brunsbüttel: Reaktor-Technik wird unter Wasser zerlegt

Das AKW Brunsbüttel ist das erste der drei Atomkraftwerke in Schleswig-Holstein, bei dem mit dem Rückbau begonnen wurde. Bei dem Abbau wurden erst die Brennelemente aus dem Meiler gebracht, dann begannen die Arbeiten im Reaktordruckbehälter. Einzelne Teile der Reaktor-Technik müssen unter Wasser zerlegt werden, sagt Kraftwerksleiter Markus Willicks. Insgesamt 300.000 Tonnen Material müssen schrittweise abgebaut und abtransportiert werden. Dabei muss festgestellt werden, ob das Material noch radioaktiv belastet ist. In etwa 15 Jahren sollen die Arbeiten zum Rückbau abgeschlossen sein. Frühestens 2035 wird auf dem AKW-Gelände in Brunsbüttel wieder eine grüne Wiese zu sehen sein. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 16:30 Uhr

Meiereien: Was tun sie wenn kein Gas mehr kommt?

Den Meiereien im Land könnte der Produktionsstopps drohen, wenn nach den Wartungsarbeiten an der Ostsee-Pipeline North-Stream 1 kein Gas mehr nach Deutschland kommt. Der Grund: Sie sind bisher nicht für systemrelevant Der Geschäftsführer der Meierei Nodseemilch in Witzwort (Kreis Nordfriesland), Christoph Bossmann, sagte, Gas werde in den Molkereien benutzt, um Milch zu pasteurisieren. Wenn das nicht möglich sei, könnten die Meiereien keine Milch mehr ausliefern - die Regale blieben leer. Deswegen werde die Bundesregierung aufgefordert, im Gasnotfallplan die Molkereien zu berücksichtigen, so Bossmann. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 08:30 Uhr

Batterieproduzent Customcells vergrößert sich am Standort Itzehoe

Der Batterieproduzent Customcells aus Itzehoe (Kreis Steinburg) erweitert sein Firmengelände. Nach Angaben des Firmengründers Leopold König entsteht an der Fraunhoferstraße im Norden der Stadt auf rund 10.000 Quadratmetern ein neues dreistöckiges Firmengebäude und eine neue Produktionshalle. Dort will das Unternehmen neue Batterien entwickeln. Das Grundstück gehörte der Stadt. Über den Kaufpreis haben die Stadt Itzehoe und das Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Die Belegschaft wächst von aktuell 111 auf 160 Mitarbeitende. Customcells entwickelt in Itzehoe Batterieprototypen für Pkws, Kleinflugzeuge, Unterwasserfahrzeuge und Kameras. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 08:30 Uhr

Regionales Corona-Update

Nach Angaben der Landesmeldestelle (Stand 13.07.) liegt die Corona-Inzidenz im Kreis Dithmarschen bei 583,7. Für den Kreis Nordfriesland wurde der Wert 590,2 gemeldet. Der Kreis Steinburg hat eine Inzidenz von 508,2. Die landesweite Inzidenz liegt bei 672,8. | NDR Schleswig-Holstein 14.07.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Heide

Das Studio Heide liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Das Team ist zuständig für die Kreise Steinburg und Dithmarschen, die Landschaft Stapelholm, die Halbinsel Eiderstedt und die Insel Helgoland.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist.
2 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Heide 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus den Kreisen Steinburg und Dithmarschen, der Landschaft Stapelholm, von der Halbinsel Eiderstedt und der Hochseeinsel Helgoland - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.07.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Boote stehen am Start im Rendsburger Kanalhafen beim Städte Achter Cup im Rahmen des SH Netz Cup. © NDR Foto: Finn-Ole Martins

SH Netz Cup: Deutsches Team geschwächt auf letztem Platz

Am Sonntag stand das Langstreckenrennen der internationalen Achter an. Für die Deutschen reichte es nur für den letzten Platz. mehr

Videos