Zwei Mädchen stehen in einer Therme unter einem Wasserfall. © picture alliance/dpa Foto: Hendrik Schmidt

Wie Thermen in Schleswig-Holstein auf die Energiekrise reagieren

Stand: 24.08.2022 11:57 Uhr

Angesichts der bevorstehenden Gasknappheit und der Entwicklung der Preise, überlegen auch die Thermen in Schleswig-Holstein, wie und wo sie Energie sparen können.

Um Energie zu sparen, denken die Thermen in Schleswig-Holstein über verschiedene Maßnahmen nach. In der Fördeland-Therme in Glücksburg (Kreis Schleswig-Flensburg) zum Beispiel haben ab dem 1. September der Thermen- und auch der Saunabereich nicht mehr solange geöffnet, sagte eine Sprecherin.

Wasserrutschen früher aussschalten

Die Dünentherme in Sankt Peter-Ording (Kreis Nordfriesland) denkt nach eigenen Angaben darüber nach, die Öffnungszeiten einzuschränken. Wenn Wasserrutschen früher ausgeschaltet und Duschen weniger genutzt werden, könne man viel Energie sparen. In der Dünentherme hatten die Verantwortlichen außerdem zuletzt Zähler an verschiedenen Attraktionen angebracht, um festzustellen, was wie viel Energie verbraucht. Die Auswertung steht aber noch aus. Die Ergebnisse der Stromverbrauchsmessungen fließen dann in die weitere Planung mit ein, an welchen Stellen noch gespart werden kann.

Neue Öfen für die Saunen

Die Holstentherme in Kaltenkirchen rüstet kurzfristig um und will in den Saunen neue Öfen installieren. Zuletzt hatte das Bad einen Energiesoli eingeführt: Ein Euro mehr für Erwachsene, 50 Cent mehr für Kinder. Damit soll ein Energiekonzept mitfinanziert werden, wozu auch eine neue Photovoltaik-Anlage gehört. Die soll 2024 ans Netz gehen.

Weitere Informationen
Eine Frau bereitet in einer Saunakabine einen Aufguss vor. © picture alliance / dpa-tmn Foto: Christin Klose

Hoteliers besorgt über Günthers Vorschlag zur Sauna-Schließung

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident fordert, dass Hotels ihre Wellness-Bereiche schließen. Der Hotel- und Gaststättenverband kritisiert den Vorstoß. mehr

Hallenbad: Unterwasseraufnahme eines Beckens. © NDR Foto: Julius Matuschik

Gaskrise: Eingeschränkte Angebote in Schwimmbädern und Büchereien?

Der Präsident des deutschen Landkreistages, Sager, sieht wegen der Gaskrise schwere Zeiten auf Kommunen zukommen. Er rechnet mit Einschränkungen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.08.2022 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein weißer Banner mit der Aufschrift "Kieler Wohlfühlmorgen" hängt an einem Zelt. © NDR

Ein Tag voller Hoffnung in der Kieler Gelehrtenschule

Eine warme Mahlzeit und neue Kleidung für Menschen in Not. Der "Wohlfühlmorgen" bietet Betroffenen einen Hoffnungsschimmer. mehr

Videos