Veranstaltung gegen Corona-Politik in Flensburg

Stand: 16.01.2022 10:47 Uhr

Auch in Schleswig-Holstein haben sich am Sonnabend Menschen versammelt, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren.

Menschen laufen bei einer angemeldeten Versammlung gegen die Coronamaßnahmen entlang des Flensburger Hafens. © NDR Foto: Frank Goldenstein
Der Protest richtet sich gegen die Corona-Maßnahmen.

Bei einer Demonstration in Flensburg liefen nach Beobachtung von NDR Schleswig-Holstein-Reportern am Samstagnachmittag etwa 450 Menschen mit. Das bestätigte auch die Polizei. Die Demonstration war diesmal angemeldet worden. Die Demonstranten zogen laut Polizei friedlich durch die Fußgängerzone, drehten am Südermarkt aber um. Der Grund waren der Polizei zufolge Menschen, die sich mit einzelnen Sitzblockaden gegen die Aktionen der Corona-Maßnahmen-Gegner stark machten.

Rangeleien und Missachtung der Maskenpflicht

Es kam auch zu Rangeleien zwischen Gegendemonstranten und Polizei. Die Maskenpflicht wurde bei der angemeldeten Demo anfangs weitgehend befolgt, später beim Wiedereintreffen an der Hafenspitze nach Beobachtungen von Reportern von NDR Schleswig-Holstein aber nur noch von etwa einem Drittel der Teilnehmer.

Unangemeldete Veranstaltung mit etwa 400 Teilnehmern

Aber auch etwa mehre Hundert Impfgegner versammelten sich am Nachmittag am ZOB am Bahnhof. Sie liefen nicht bei der angemeldeten Demonstration mit, gingen stattdessen ungeordnet in Gegenrichtung. Die Polizei sprach von 400 Menschen in dieser Gruppe. Im Nachrichtendienst Telegram hatten viele zuvor die auf der Demonstration geltende Maskenpflicht als "Bevormundung" kritisiert. Die Polizei war den Angaben zufolge mit rund 200 Beamten im Einsatz.

Menschen laufen bei einer angemeldeten Versammlung gegen die Coronamaßnahmen durch die Flensburger Fußgängerzone © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske
AUDIO: Angemeldete Veranstaltung gegen Corona-Politik in Flensburg (1 Min)
Weitere Informationen
Blick auf die Menschenmenge bei einer Demo gegen Corona-Leugner in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

Hamburg: Rund 2.900 Menschen bei Demo gegen Corona-Leugner

Das Hamburger Bündnis gegen Rechts hatte zur Demo aufgerufen. Laut Polizei war der Marsch durch die Innenstadt friedlich. mehr

Zahlreiche Menschen demonstrieren in der Flensburger Innenstadt gegen Corona-Maßnahmen der Regierung. © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske

Gegner von Corona-Maßnahmen laufen durch Flensburg

Mehrere Hundert Menschen haben sich in Flensburg zu Aktionen gegen die Corona-Maßnahmen versammelt. Die Polizei war mit einem starken Aufgebot vor Ort. mehr

Polizisten drängen Demonstranten bei einem Protest ab. © NDR Foto: Bertil Starke

Soziologe: "Spaziergänge" vergiften gesellschaftliches Klima

Den Teilnehmenden an den Demos gegen die Corona-Regeln sei Gemeinsinn fremd, so der Göttinger Wissenschaftler Vogel. mehr

Ein Mann steht mit einem Mundschutz am Fenster © Colourbox

Corona in SH: Welche Quarantäne-Regeln gelten aktuell?

Quarantäne - ja oder nein? Wann kann man sich freitesten - und wer darf das überhaupt? Ein Überblick für Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.01.2022 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Reihe blauer Lastwagen © fotolia/Countrypixel

Logistikbranche in SH: "Stehen kurz davor, dass die Lage kippt"

Grund sind laut Verbandsangaben Lkw-Fahrer, die sich nicht impfen lassen. In anderen Bereichen der Kritischen Infrastruktur sieht es besser aus. mehr

Videos