Stand: 23.06.2021 10:54 Uhr

Corona-Impfung ohne Prio: Wo es schnell einen Termin gibt

Susanne Mecke, Mitarbeiterin im Kieler Impfzentrum, hält eine Kanüle in den Händen. © NDR Foto: picture alliance/dpa | Frank Molter
In Schleswig-Holsteins Impfzentren haben die Impfungen gegen das Coronavirus begonnen.

von Daniel Kummetz

Nun dürfen alle Menschen ab 16 Jahren in Schleswig-Holstein eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten - unabhängig davon, ob sie zu einer Prioritätsgruppe gehören. Inzwischen können sich Menschen ohne Priorisierung auch für einen Impftermin in einem Impfzentrum registrieren. Dabei sind die Chancen nicht überall gleich groß. Außerdem gibt es an einigen Orten auch Impfungen für alle - und das ohne Anmeldung. NDR Schleswig-Holstein beantwortet Fragen zum Stand der Impfkampagne gegen das Coronavirus in SH - und zeigt die wichtigsten Zahlen.

Wie die Terminvergabe in den Impfzentren läuft

Sind die Chancen bei allen Impfzentren gleich groß, schnell einen Termin zu bekommen?

Nein, allein deshalb, weil die Kapazitäten sehr unterschiedlich sind. Wo wie viele Menschen pro Tag geimpft werden können, hat das Gesundheitsministerium veröffentlicht (siehe nächste Frage). Die Chancen, schnell einen Termin zu bekommen, sind laut Gesundheitsministerium (Stand 17.6.) derzeit in folgenden Impfzentren groß: Lensahn, Bad Schwartau (beide Kreis Ostholstein), Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen), Plön (Kreis Plön), Wahlstedt (Kreis Segeberg) und Norderbrarup (Kreis Schleswig-Flensburg).

Wie und wo man in SH einen Impftermin bekommen kann

Ich bin bei der Terminvergabe leer ausgegangen - was kann ich tun?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten: Erstens können sich Impfwillige bei einem Impfzentrum über www.impfen-sh.de registrieren. Zweitens lohnt es sich im Auge zu behalten, was bei den niedergelassen Ärzten passieren. Die sind zwar meistens noch bei Priogruppe 1, 2 und 3. Doch das ist nicht überall so. Über das Portal praxisimpfliste-sh.de kann man sich auf die Warteliste einer Praxis setzen lassen. Drittens bietet der eigene Arbeitgeber vielleicht eine Impfaktion. Viertens gibt es bei manchen Hausärzten und Impfzentren Aktionen für Impfungen ohne Termin oder Anmeldung - meist mit den Impfstoffen von AstraZeneca oder Johnson & Johnson.

Wer geimpft werden darf

Wann wird die Priorisierung für alle Impfstoffe aufgehoben?

Die Impfpriorisierung ist bundesweit in allen Bereichen seit dem 7. Juni offiziell aufgehoben. Damit ist die Regel außer Kraft, dass nach Zugehörigkeit zu Prioritätsgruppe geimpft werden muss.

Wie die Impfkampagne gegen Corona in SH läuft

Wo steht Schleswig-Holstein in der Corona-Impfkampagne?

Derzeit haben nach den aktuellen Zahlen aus dem RKI-Impfquotenmonitoring 959.874 Menschen einen vollständigen Impfschutz - 33,1 Prozent der Bevölkerung haben also sowohl Erst- als auch Zweitimpfung oder eine Dosis des Einmal-Impfstoffs von Johnson & Johnson erhalten (Stand 23.6.). Weitere 22,3 Prozent (648.900 Menschen) hatten schon ihren ersten Impftermin, müssen aber noch zu einem zweiten - insgesamt haben also 54,9 Prozent (1.593.753 Menschen) der Bevölkerung mindestens eine Erstimpfung erhalten. An Schleswig-Holstein sind nach Angaben des Bundes vom Montag (21.6.) bisher mehr als 2.600.881 Impfdosen geliefert worden - sowohl an das Land als auch an die Impfzentren, die mobilen Teams und die Hausärzte. Laut Impfmonitoring des RKI sind bisher 2.506.173 Dosen verimpft worden (Stand 22.6.) - also etwa 96 Prozent angegebenen Liefermenge. In der Regel kommen unter der Woche weitere Lieferungen, die sofort verwendet werden.

Zahlen zur Corona-Impfkampagne in Schleswig-Holstein

Die Daten im Vergleich zu weiteren Bundesländern finden Sie hier.

Weitere Informationen
Geimpfte in Norddeutschland

Corona-Impfquote: Aktuelle Zahlen zu den Impfungen im Norden

Wie viele Menschen in Norddeutschland haben bislang eine Corona-Impfung erhalten? Aktuelle Zahlen zur Impfquote. mehr

Weitere Informationen
Ein Zettel zur Aufnahme der Kontaktdaten in einem Restaurant. © imago images Foto: SKATA

FAQ: Was gilt für Corona-Genesene und Geimpfte in SH?

Wer gegen Corona geimpft oder von einer Covid-19-Erkrankung genesen ist, erfährt bestimmte Erleichterungen. mehr

Auf einem Tablet wird die Wartezeit von 18 Sekunden bis zur Terminbuchung angezeigt. © Fotolia Foto: Preto Perola

Corona-Impfung in SH: Seit Montag können sich alle registrieren

Alle Impfwilligen können sich seit Montag online anmelden und bekommen automatisch einen Termin zugewiesen. mehr

Fläschchen eines COVID-19-Impfstoffs stehen auf einem Glastisch. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum Foto:  Geisler-Fotopress

Weitere Impfzentren nehmen Arbeit auf

Jetzt gibt es insgesamt 28 Einrichtungen im Land, in denen sich Schleswig-Holsteiner impfen lassen können. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 23.06.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Klatschendes, stehendes Publikum vor farbigen Scheinwerfern. © iStock Foto: Dirk Freder

Corona-Regeln in SH: Das ist ab Montag erlaubt

Mehr Teilnehmer bei Veranstaltungen, Wegfall der Maskenpflicht draußen - die Landesregierung hat weitere Corona-Lockerungen beschlossen. mehr

Videos