Stand: 12.11.2019 14:25 Uhr

Zweite Fähre zwischen Römö und Sylt gestartet

Mit der "RömöExpress" pendeln jetzt zwei Fähren zwischen List auf Sylt und Havneby auf der Insel Röm im Stunden-Takt.

Gute Nachrichten für Sylter, Pendler und Urlauber: Die zweite Fähre fährt seit Dienstagmorgen von der dänischen Insel Röm aus nach Sylt. Die "SyltExpress" und nun auch die "RömöExpress" pendeln zwischen dem dänischen Havneby auf der Insel Röm und List auf Sylt. Die Fähren gelten als wichtige Alternative zum Zugverkehr - vor allem bei den Autozügen nach Sylt gibt es derzeit viele Einschränkungen.

Wichtiger Beitrag für die Inselversorgung

Insbesondere vor dem Hintergrund der Bauarbeiten an der Bahnstrecke nach Sylt und den damit verbundenen Streckensperrungen sei dies ein wichtiger Beitrag für die Inselversorgung, so die Reederei Römö-Sylt Linie. Neben dem Dieselantrieb verfügt die neue Fähre über eine zweite Maschine, die mit verflüssigtem Erdgas angetrieben wird. Eigentlich sollte die zweite Fähre bereits am 4. November den Betrieb aufnehmen. Aufgrund von nicht geplanten Arbeiten an dem Schiff verzögerte sich der Start jedoch.

Die "RömöExpress" ist ein langfristiger Flottenzuwachs der Syltfähre und ergänzt die "SyltExpress" in der Anbindung der Insel Sylt mit dem Festland. Unter anderem zu Stoßzeiten wie über Silvester, an Feiertagen sowie in der Saison von April bis Oktober werden zwei Syltfähren verkehren. Damit erweitert die Reederei ihre Kapazitäten auf der Strecke zwischen Havneby und List um mehr als 150 Prozent. Statt bisher für 80 sei dann für insgesamt 207 Fahrzeuge Platz und die Fähren verkehrten im Stunden-Takt, so die Reederei.

Weitere Informationen

Wieder Probleme auf der Zugstrecke nach Sylt

08.11.2019 08:00 Uhr

Ein Unfall am frühen Freitagmorgen hat für Zugausfälle auf der Marschbahnstrecke gesorgt. Zeitweise ging gar nichts mehr - die Strecke von und nach Sylt wurde komplett gesperrt. mehr

Ausfälle auf Syltstrecke - Probleme bei Römö-Express

05.11.2019 19:30 Uhr

Bis zum 8. Dezember fahren Auto- und Personenzüge über den Hindenburgdamm deutlich seltener als üblich. Grund sind Bauarbeiten. Nun fällt auch eine der beiden Syltfähren für eine Woche aus. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.11.2019 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:55
Schleswig-Holstein Magazin

Gelöste Radmuttern an Schulbussen

Schleswig-Holstein Magazin
02:20
Schleswig-Holstein Magazin

Kita-Reform beschlossen

Schleswig-Holstein Magazin
02:07
Schleswig-Holstein Magazin

Neue Blitzer auf der Rader Hochbrücke

Schleswig-Holstein Magazin