Jacken hängen an einer Garderobe in einer Kita. © picture alliance/dpa Foto: Philipp von Ditfurth

Von heute an gelten neue Test- und Quarantäne-Regeln für Kitas

Stand: 03.02.2022 06:43 Uhr

Eltern von Kita-Kindern in Schleswig-Holstein müssen sich von heute (Donnerstag) an dreimal wöchentlich auf Corona testen lassen - ebenso das Kita-Personal. Und: Kinder von infizierten Eltern müssen laut Landesregierung künftig in Quarantäne.

Die Pflicht zum Selbsttest gilt laut Ministerium für den Elternteil, der den umfangreichsten Kontakt zum Kind hat. Das Land stelle den Eltern kostenfrei drei nasale Antigen-Selbsttests pro Woche zur Verfügung. Eltern können sich auch bei ihrer Arbeitsstelle oder bei einem Testzentrum testen lassen. Sie müssen als Bestätigung ihrer Testung einmal wöchentlich bei ihrer Kita oder Kindertagespflege-Person eine qualifizierte Selbstauskunft abgeben. Das Kita-Personal muss sich nach Angaben des Ministeriums künftig unabhängig vom Impfstatus ebenfalls dreimal wöchentlich testen. Zwei Tests stellen die Einrichtungen, den dritten Test stellt das Land den Einrichtungen zur Verfügung.

Weitere Informationen
Eine Erzieherin spielt in einer Kindertagesstätte hinter einer Rollbahn mit Kindern. © picture alliance/dpa/Uwe Anspach Foto: Uwe Anspach

Corona: Testpflicht, Quarantäne-Regeln - das gilt in Kitas

In den Kitas und der Kindertagespflege gelten neue Regeln, die Eltern kennen sollten. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. mehr

Kinder von infizierten Eltern müssen fünf Tage zu Hause bleiben

Das Gesundheitsministerium hat außerdem die Quarantäne-Regeln angepasst: Kinder von infizierten Eltern gelten mit der neuen Regelung ab Donnerstag als enge Kontaktpersonen und müssen als Angehörige desselben Haushalts für mindestens fünf Tage in Quarantäne. Infizierte Kinder werden für mindestens sieben Tage abgesondert, während die nichtinfizierten Kinder derselben Gruppe nicht in Quarantäne müssen. Das Gesundheitsamt kann im Einzelfall anders entscheiden, zum Beispiel, wenn es in einer Einrichtung zu Häufungen von Infektionen gekommen ist.

 

Weitere Informationen
Eine Frau mit Mundschutz steht an einem Fenster und blickt ins Licht. © imago images Foto: Action Pictures/imago

Corona in SH: Fragen und Antworten zu den Quarantäne-Regeln

Quarantäne - ja oder nein? Welche Ausnahmen gelten für Kontaktpersonen? Kann ich verkürzen? Ein Überblick für Schleswig-Holstein. mehr

Eine Schülerin sitzt an einem Tisch auf der eine Federmappe mit einem negativen Corona-Schnelltest liegt. © picture alliance / Fotostand | Fotostand / K. Schmitt Foto: Fotostand / K. Schmitt

Diese Quarantäne-Regeln gelten an Schleswig-Holsteins Schulen

Sitznachbarn gelten in der Regel nicht mehr als Kontaktpersonen. Schüler können sich zudem schneller freitesten. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zum Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.02.2022 | 06:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Bilder vom 10.08.2022, aufgenommen beim SV Henstedt-Ulzburg © Karen Münster

SV Henstedt-Ulzburg kämpft mit steigenden Energiepreisen

Steigende Strom- und Gaspreise und eine marode Anlage belasten den SV Henstedt-Ulzburg. Der Sportverein versucht, so viel Energie wie möglich zu sparen. mehr

Videos